Nach Ski-Unfall: Auch BMW sendet Genesungs-Wünsche an Schumi

Motorsport | 30.12.2013 von 21
Gute-Besserung-Michael-Schumacher-Genesungswuensche-BMW-Motorsport

Kurz vor dem Jahreswechsel bangt Deutschland um einen der größten Sportler seiner Geschichte: Nach einem Ski-Unfall liegt Michael Schumacher mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus und …

Kurz vor dem Jahreswechsel bangt Deutschland um einen der größten Sportler seiner Geschichte: Nach einem Ski-Unfall liegt Michael Schumacher mit schwersten Verletzungen im Krankenhaus und kämpft um sein Leben. Der siebenfache Formel 1-Weltmeister war bei einem Sturz mit dem Kopf auf einen Felsen geprallt und zog sich dabei trotz Helm so schwere Verletzungen zu, dass die Ärzte derzeit keine Prognose zur weiteren Entwicklung wagen wollen.

In die lange Reihe von betroffenen und schockierten Weggefährten reiht sich nun auch BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt ein, der Schumi im Namen seines Teams die besten Wünsche übermittelt.

Gute-Besserung-Michael-Schumacher-Genesungswuensche-BMW-Motorsport

Wörtlich sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt: “Ganz BMW Motorsport ist in Gedanken bei Michael Schumacher und seiner Familie. Auf der Rennstrecke war Michael nahezu unschlagbar. Jetzt hoffe ich genauso wie all unsere Mitarbeiter, Fahrer, Teamchefs und Fans, dass er auch diesen Kampf gewinnen wird.”

Uns bleibt an dieser Stelle wenig übrig, als uns den Wünschen anzuschließen und ihm und seiner Familie im wohl bisher härtesten Kampf seines Lebens den bestmöglichen Verlauf zu wünschen.

21 responses to “Nach Ski-Unfall: Auch BMW sendet Genesungs-Wünsche an Schumi”

  1. moehre says:

    Geschmacklose “News”.

    Schön für BMW. Vermisse das [Anzeige].

    • Thomas says:

      Ja, sehr geschmacklos seine Anteilnahme auszudrücken *ironie aus*

      Die letzen Neuigkeiten von den behandelnden Ärzten lassen leider nichts gutes vermuten. Der Zustand ist weiterhin sehr kritisch und ob er wieder völlig gesund wird, sollte er durchkommen, ist ebenfalls äusserst fraglich.
      Schumi bestreitet gerade sein schwerstes Rennen.
      Ich war nie “Der Schumi Fan”, ich hoffe aber er gewinnt dieses mal!

      • moehre says:

        Es geht nicht um die Nachricht an sich, sondern die Aufmachung.
        Natürlich passt die News hierhin. Aber der Titel “Auch BMW…” ist nun wirklich der krampfhafte Versuch, da noch BMW reinzubekommen. Hätte man genau so gut auch ohne machen können.

        In dieser Diskussion jetzt zu Diskutieren, ob die Anteilnahme gerechtfertigt ist oder nicht hat damit nichts zu tun. Ich hätte es ohne den BMW Kontext viel besser gefunden.

        • Thomas says:

          Sorry moehre, aber dieses stereotypische Gejammer geht mir auf den Sack! Es ist jedes Mal die gleiche Kasette.1. Die Mitfühlenden. 2. Diejenigen, welche nach dem wieso fragen, da man die Person nicht persönlich kennt. 3. Nur weil die Person ein Promi ist, in Afrika verhungern täglich Kinder. 4. Die, die alles auf ‘s Marketing schieben. Habe ich etwas vergessen?
          Da muss man sich doch mal die Frage stellen, wer hier eigentlich mehr Aufmerksamkeit sucht? Meiner Meinung nach sind es Nörgler wie du einer bist, die völlig am Thema vorbeischießen!

          • moehre says:

            Jo, hier ist halt der Beigeschmack von 4. dabei.
            Mir geht es halt auf den Sack, dass BMW unbedingt erwähnt sein musste. Mehr nicht.

            • Thomas says:

              Aber das kommt doch von BMW!?
              Jens Marquardt hat es im Namen von BMW Motorsport verfasst.

              Hätte es ein Norbert Reithofer geschrieben, dann hätte ich mir vielleicht mal Gedanken gemacht.

              Aber so ist das nur wieder die verzweifelte Suche nach dem Haar in der Suppe.

              • moehre says:

                Wie gesagt: Euer statement kam nachdem wer von BMW was gesagt hat. Ohne hätte ich schöner gefunden. So wirkt es halt auf mich um BMW herum konstruiert.

                Wer sonst so seine Wünsche äußert kann man ja auch bei Bild.de lesen…

  2. timbo says:

    Gute Besserung Michael!

  3. Guest says:

    Schumi hat 7 Leben, er packt das! Wünsche seiner Familie, besonders seinen Kindern und seiner Frau, viel Kraft.

    @moehre: Dein Kommentar war irgendwie daneben. Wenn eine große Persönlichkeit aus dem Motorsport verunfallt, darf das in einem Automobilforum schon angesprochen werden. Wenn dabei erwähnt wird, dass Herr Marquardt Genesungswünsche an die Familie schickt, ist das keine verkappte Werbung sondern nur eine Info zur eigentlichen Meldung.

    • moehre says:

      Irgendwie finde ich halt den Titel daneben, nicht die News selbst.
      Und die Meldung rückt durch den Titel halt in meinen Augen in den Hintergrund. Muss ja jeder selbst wissen.

      • Guest says:

        Wenn überhaupt, hättest du das gleich so ausführen sollen, anstatt nur mit Zynismus zu kritisieren. Auf diese Weise entstehen viele Missverständnisse, die eine vernünftige Diskussion bei vielen Themen erschweren oder unmöglich machen. Ich meine, hier sollten im Idealfall nur Genesungswünsche stehen, stattdessen beinhaltet ein Großteil der Kommentare irgendwelche Streitereien…und da nehme ich mich selbst nicht aus, siehe weiter unten.

        Und wäre der BMW-Bezug in der Meldung nicht hergestellt worden, hätten sich wieder andere beschwert, was das denn überhaupt mit BMW zu tun hat.

        Persönlich finde ich es trotzdem gut, dass du dich nochmal relativierend zu deinem ersten Beitrag geäußert hast.

  4. BMW_550i says:

    Gute Besserung – ich hoffe, dass er das übersteht. 🙁 War/Ist ein toller Rennfahrer!

    Vom “moehre” sind wir ja nichts anderes gewohnt.

    • moehre says:

      Dachte, du wolltest nicht mehr persönlich werden.
      DAS sind wir ja alle von dir gewohnt.

      Brauchst du erst wieder ein halbes Jahr Urlaub?

  5. Polaron says:

    Hoffe auch, dass er durchkommt! Und dann vor allem, dass er an keinen Spätfolgen zu leiden hat…

  6. dicker says:

    mein beileid an die hinterbliebenen der anschläge von stalingrad am vergangenen wochenende.

    • Guest says:

      Das juckt dich doch eigentlich einen Dreck! Aber für ein bissel Provokation begibst du dich sogar auf dieses extrem niedrige Niveau. Du warst mit Sicherheit gerade im Keller als der Anstand verteilt wurde…

      • quickjohn says:

        Das Schlimme dabei ist – hier schreibt nicht Einer nur schwülstig in der Gegend rum – sondern jede seiner (breitgestreuten) Provokationen ist menschenverachtend und perfide inszeniert. Einfach abscheulich!

        • Guest says:

          Eigentlich sollte man diesen geistigen Weichkäse ja ignorieren, dann hört er irgendwann von alleine auf…guter Vorsatz für das neue Jahr 🙂

        • dicker says:

          ….und du eierkopf lies mal weniger die springer-presse. dieses vokabular (“perfide und menschenverachtend”) stinkt zum himmel. hast du nichts eigenes? was ist daran provozierend, wenn ich über 30 tote und 70 verletzte einem einzigen A promi gegenüberstelle? du kleiner onanist.

      • dicker says:

        du kleine flitzpiepe weißt nicht mal, wo ich herkomme und kannst folglich auch nicht beurteilen, ob mich die anschläge von wolgograd nicht auch betreffen. dein schrei nach niveau geht mir am arsch vorbei.

        • Guest says:

          Aber klar, dickerle, im Lexikon ist unter dem Begriff “Philanthrop” dein Konterfei abgebildet. Die Wertschätzung für die lieben Mitmenschen quillt ja geradezu aus jedem deiner konstruktiven Beiträge hier. Das macht dein Gequassel von Betroffenheit auch so glaubwürdig. Wärst du tatsächlich in irgendeiner Art betroffen, würdest du die Klappe halten und nicht das Leid anderer Menschen für deinen lächerlichen Kleinkrieg gegen diese Seite missbrauchen.

          Und wo du herkommst, ist völlig egal, solange es an jenem Ort keinen Internetzugang gibt und du dich wieder dauerhaft dorthin begibst.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden