Video: Auto Express vergleicht Audi RS7 gegen BMW M6 Gran Coupé

BMW M6 | 18.12.2013 von 67

Auf der Suche nach einem Luxus-Gleiter mit 560 PS aus Bayern haben Kunden mit dem nötigen Kleingeld derzeit dank BMW und Audi eine ganze Reihe …

Auf der Suche nach einem Luxus-Gleiter mit 560 PS aus Bayern haben Kunden mit dem nötigen Kleingeld derzeit dank BMW und Audi eine ganze Reihe von Optionen. Ob Limousine oder Kombi, Allrad- oder Heckantrieb, die Auswahl ist so groß wie nie – auch dank der beiden etwas spezielleren Fahrzeuge, die im Vergleich der britischen Auto Express die Hauptrolle spielen.

Weder das BMW M6 Gran Coupé noch der Audi RS7 Sportback lassen sich sonderlich gut in klassische Schemen pressen, beide verfolgen optisch eine Art Sonderweg und versprechen so noch mehr Exklusivität als vergleichsweise konventionell gestaltete Fahrzeuge vom Schlage eines Audi RS6 Avant oder einer BMW M5 Limousine.

Audi-RS7-Vergleich-BMW-M6-Gran-Coupe-Video-Auto-Express

Dass es sich in beiden Fällen um äußerst souverän motorisierte Fahrzeuge mit außergewöhnlich edlem Interieur handelt, versteht sich in der Preisklasse jenseits der 100.000 Euro von selbst. Welcher der beiden Bayern für Auto Express-Tester Owen Mildenhall die bessere Wahl darstellt und wer dabei welche Vor- und Nachteile bietet, klärt das folgende Video.

67 responses to “Video: Auto Express vergleicht Audi RS7 gegen BMW M6 Gran Coupé”

  1. hartland says:

    car and driver kommt zum gegenteiligen ergebnis…

  2. Chris35i says:

    Richtige Entscheidung von Auto Express. 🙂

  3. hm says:

    Auto Express ist die englische Ausgabe der AutoBild, das Schwesterblatt zu AutoPlus Frankreich und Autobild. Von daher zwar schönes Ergebnis, aber mit Vorsicht zu genießen…

  4. Neutraler says:

    Mal WIEDER ein völlig schwachsinniger Vergleich! Warum werden immer unterschiedliche Antriebskonzepte unter widrigen Witterungsverhältnissen miteinander verglichen? Auto b l ö d halt!

    • Auuuuuf geht's says:

      Also bei mir hier (wohne in Deutsdhland) gibt es im Jahr ziemlich viele Regentage. Da interessiert mich als Kaufinteressent sehr wohl wie sich die Fzg. bei Regen verhalten.

      • Der_Namenlose says:

        Richtig, denn die 0-100-Zeit bei widrigen Bedingungen sagt Dir so viel darüber aus, wie sich ein solches Fahrzeug bei Regen verhält, denn schließlich gehört es zu Deinem Standardanwendungsfall täglich 0-100-Rennen gegen Deine Freunde zu fahren, die alle ebenfalls 500-PS-Fahrzeuge besitzen.
        Daher wirst Du als echter Kaufinteressent die Finger von M6 lassen, denn dieses Risiko kannst Du auf keinen Fall eingehen.

        • v10 says:

          Hast ja recht, das ist belanglos. Aber ich verstehe nicht, warum “Neutraler” mit dem Test ein Problem hat. Der BMW hat ihn doch gewonnen und wurde mit Lob für Lenkung, Motor und Gesamtpaket überhäuft.

          Seine Frage “Warum werden immer unterschiedliche Antriebskonzepte unter widrigen Witterungsverhältnissen miteinander verglichen?” ist mir ein Rätsel. Das scheint mir, abseits von Beschleunigungsorgien, sinnvoll zu sein.

          • Der_Namenlose says:

            Das habe ich auch nicht verstanden, wieso “Neutraler” sich beschwert, vor allem weil man den Standardsprinttest bei so einem Vergleichstest nun mal machen muss. Das sind ja “Sportwagen” und da ist nichts Unfaires dabei und der Tester hat es sehr fair eingeordnet.
            Aber die Aussage von Auuuuuf war einfach … .

            • quickjohn's Mutter says:

              Wie dumm du bist, ist ja eigentlich schon dreist. Weil du also mit nem Auto mit Heckmotor, Hinterradantrieb und Saugmotor mit 350 PS auf der Autobahn keine Probleme hattest, regst du dich darüber auf, dass jemand generell wissen möchte, wie sich ein Auto mit 680 nm ab 1500 Umdrehungen und Hinterradantrieb bei Nässe verhält, bevor er sich so ein Auto zulegt? Wenn du dir das Video angeguckt hättest, hättest du vor allem auch gemerkt, dass nicht nur die 0 auf 100 Zeit verglichen wird. Und auuuuuuf geht’s hat nicht mal was von der 0 auf 100 Zeit gesagt.
              So langsam verstärkt sich ja mein Eindruck, dass die Leute, die hier regelmäßig Kommentare schreiben, schlichtweg dumm sind bis zum Geht nicht mehr.

              • v10 says:

                Trage doch deine Kritik an den Worten des Namenlosen einfach ohne Wörter wie “dumm” vor. Wie wäre das?

              • chapeau! says:

                hmmmhmmhm… wir glauben Dir ja schon lange, dass Dich niemand mag: also plappere munter weiter und verscheuche auf diese Weise für ein paar Minuten die Gedanken an Deine trostlose Existenz 😀

            • Lauerput says:

              Auf der Autobahn bei um die 0 Grad und feuchter Fahrbahn Spass haben und beschleunigen … Alles klar … Bei zu erwartendem Glatteis lass ich auch immer die Sau raus …

              • Der_Namenlose says:

                Mit Spaß haben war nicht gemeint, ohne Sinn und Verstand Gas zu
                geben und Straßenverhältnisse zu ignorieren. Ich fahre über 70′ Kilometer im Jahr und habe 3 Kinder. Ein Freund und ich fuhren von Berlin nach München zurück und hatten die Autos getauscht und im Rahmen des Vertretbaren relativ zügig nach Hause gefunden und die Fahrt genossen.
                Worauf ich hinaus wollte, war einzig und allein, dass auch ein Auto mit viel PS und Hinterradantrieb heute genug Traktion bietet, um auf nasser Strasse SICHER zu beschleunigen, wenn man ein Mindestmaß an Gefühl am Gaspedal mitbringt. Ich habe ja nicht das Gaspedal einfach durchgetreten.
                Also, Spaß haben bedeutet nicht die Sau rauslassen, den 911er zu fahren, war mir Spaß genug.

            • v10 says:

              Das glaube ich dir. Der einzige Grund warum der 11er aber keine Traktionsprobleme hatte war das ASC. Ich bin alte Elfer mit nur 160 PS gefahren und recht breiten Reifen und die Autos drehten auf feuchter Fahrbahn bei Vollgas durch. 350 PS, Heckmotor hin oder her, keine Chance ohne Elektronik bei Vollgas.

              • Lauerput says:

                Genau wegen solchen Leuten, die glauben, ihr 350-PS-Auto hätte bei nasser/glatter Fahrbahn bei Vollgas volle Traktion, werden sich die Hersteller in Zukunft davor hüten, eine Deaktivierung sämtlicher elektronischer Helfer zu erlauben.

                • v10 says:

                  Ganz genau. Vielen Menschen ist nicht klar, dass nicht etwa sie ihren Boliden beherrschen, sondern die Elektronik. Ein Auto wie ein M5 oder AMG EHeck wäre ohne Elektronik viel zu gefährlich, tendenziell unfahrbar. Ein einziger Fehler und du liegst im Graben.

                  Ein R8V8 mit gerade mal 420 PS geht dir beim Einfädeln (also nicht mal mehr in der Kurve auf der Auffahrt) auf die Autobahnspur auf trockener Strasse und trotz Allrad und allen eingeschalteten Sicherungssystemen seitlich weg wenn du Vollgas gibst, Traktionsabriss über alle vier Reifen. Ist gut zu beherrschen, aber dennoch…

                  Ein Freund von mir wollte sich den 996Carrera Facelift 320 Ps als er neu rauskam ohne ESP bestellen, das damals noch aufpreispflichtig war. Zuvor fuhr er Boxster. Der Verkäufer sagte ihm, er verkaufe ihm den 996 entweder mit ESP oder gar nicht. Er könne es nicht verantworten. Er leaste ihn dann mit ESP.

                  Ich hatte in alten Elfern wiederholt Schweissausbrüche und Momente der Angst und Überforderung. Allein die Elektronik verhindert so etwas bei den heutigen Fahrzeugen. Das ist gut, schlecht dabei ist, dass vielen Menschen die Grenzen ihres Fahrkönnens überhaupt nicht mehr bewusst ist.

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Es ist schwer bei einem solchen Anlass tröstende Worte zu finden, aber ich möchte dir meine herzliche Anteilnahme für dein fahrerisches Unvermögen aussprechen und dir viel Kraft und Zuversicht für die Zukunft wünschen.

                  • 996 says:

                    wer gibt dem mann hier zwei downs, das einzig vernünftige statement hier.

                  • 996 says:

                    Und nun bekomm ich auch eins. Naja. Würde gern wissen warum. Was stimmt nicht an dem was der V10 gesagt hat. Hat er einen M6?

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Er bekommt keine Downvotes weil er was falsches sagt, sondern weil er nicht Auto fahren kann.
                    v10 fährt einen touareg v10 tdi mit 313 PS und hat damit schon genug Mühe keine Unfälle zu bauen.

                  • hm says:

                    Laaaaangweilig!

                  • Der_Namenlose says:

                    Da gibt es einige Kandidaten hier. Du könntest schreiben, 1 plus 1 ist gleich zwei und die würden Dir einen Down geben.

                • Der_Namenlose says:

                  Siehe meine andere Antwort. Ich wiederhole mich gerne: Spaß haben bedeutet nicht, das Gaspedal durchzutreten, jedenfalls nicht bei mir.

              • B3ernd says:

                Was du da sagst, spiegelt in keinster Weise meine Erfahrungen wider. Von Porsche bin ich in der 997er Reihe so ziemlich alles gefahren was es gibt – außer GT2, GT2 RS und GT 3 RS 4.0 – ansonsten alle anderen Modelle. Selbst der 991 mit 400PS hat keine Traktionsprobleme. Klar, wenn ich in der Stadt mit 50 um die Kurve fahre, voll aufs Gas gehe, drehen die Räder durch und der Wagen kommt quer. Auf der Landstraße und AB hast du selbst mit dem 400PS 911er keine Probelme – auch nicht bei Nässe. Die GT Modelle bin ich ausnahmslos im Trockenen gefahren – Traktionsprobleme kennt nicht mal der GT3 RS auf trockener Fahrbahn.
                Entweder waren deine Reifen völlig runter oder es hat geschneit.

                Was Traktion angeht, ist das Heckmotor Konzept in einer eigenen Liga i.V. z. Front Motor/Hinterradantrieb Konzept

                • 996 says:

                  du hattest keine traktionsprobleme, weil das asc an war. ein 997 dreht ohne asc auf jeden fall bei nässe durch.

                • nemo2 says:

                  Ich kenne Sie nicht, aber wenn Sie nicht gerade in einem C4 saßen, müssen die Räder durchgegangen sein. Es sei denn das ASR hat das verhindert.

              • Der_Namenlose says:

                Da hast Du recht: ohne ASC geht da nichts, aber den hat er nun mal und ich trete ja auch nicht blind das Gaspedal durch. Man kann bei jeder Witterung Spaß haben, wenn man sich anpasst und die Grenzen nicht ausreizt.
                Interessanterweise ist der ASC nicht ein einziges Mal angegangen.

        • Pro_Four says:

          …der will doch wieder nur einer Stimmung machen!!

        • Visitor says:

          …ich bin da anderer Meinung.
          Also zunächst sind beide Autos top, um hier jeglichen Fanboytiraden aus dem Weg zu gehen 😉
          Des Weiteren finde ich aber, dass Au…f geht’s nicht ganz falsch liegt. Das sportliche Fahrverhalten spielt m.E. im täglichen Gebrauch eien eher untergeordnete Rolle. Zumindest sofern ich auf normalen Straßen nicht andere oder mich selbst gefährden möchte. Das Beschleunigungsverhalten und die Elastizität sind aber sehr wohl wichtig. Zum Beispiel beim Überholen oder bei zügigen Autobahnauffahrten… Also das Beschleunigungsverhalten und der Grip dabei sind wesentlich wichtiger, als eine gute “Rundenzeit”.
          Natürlich sind wir heir in einer Liga, in der es nun nichts ausmacht, ob ich 3.9 oder 4,2 auf 100 bin. Aber grundsätzlich hat A…f geht’s Recht.

          • 135iCoupe_N55 says:

            mit Sicherheit ist der RS7 im Alltag das angenehmere Auto und ja auch Dank seines Allradsystems im Alltag besser zu bewegen (und das nicht nur im Winter), keine Frage… es sollte klar sein dass der Hinterradantrieb bei dieser Leistung seinen Grenzen erreicht hat.

            “sind beide Autos top” öhhhhhh jo 😛 mal wieder einer deiner Versuche dich über User (in dem Falle mich) lustig zu machen?

            • chapeau! says:

              dass du dich hier als bmw-fan versuchst, ist ja wirklich niedlich :-D)

            • Sportler says:

              nichts ist klar… 2014 leisten die motoren 900 ps in der formel 1, natürlich mit heckantrieb, denn: kein fahrer würde auf allen vieren um die kurven krabbeln

              (PS. wechsle lieber in die audi-foren, die jungs dort können deinen trost sehr gut gebrauchen ;-D)

              • 135iCoupe_N55 says:

                jo genau… 😉
                1.) hat ein M6 Frontmotor und Hinterradantrieb, ein F1-Auto Heckmotor und Heckantrieb
                2.) vergleichst Du jetzt wirklich gerade ein Alltagsauto mit einem F1-Wagen… dein Ernst?

                Der Hinterrantrieb ist meine präferierte Antriebsart, weil er a.) keine Lenkeinflüsse hat, b.) agiles und wendiges Fahren ermöglicht, c.) ich generell auf Übersteuern stehe usw…. jedoch und das muss selbst der größte Hinterwädler irgendwann mal einsehen, hat auch der RWD seine grenzen und die sind weit jenseits der 500PS erreicht.
                Ich fahre selbst ein Fahrzeug was durchaus unter leichten Trakionsproblemen leidet (245er hinterreifen, jetzt im Winter sogar nur 205er), macht mir nichts aus, finde ich teilweise sogar ziemlich geil ;-P aber naja, immerhin ist es auch nur ein 1erlein 😀

                • Sportler says:

                  husch, husch, ab ins audi-forum, dort wird dringend dein trost benötgt:
                  kein bmw-fan bezeichnet einen m6 als alltagsauto, fans des heckantriebs als hinterwäldler, den heckantrieb als ungeeignet bei stärker motorisierten fahrzeugen, oder bemängelt (nicht existente) traktionsproblem bei seinem “1erlein”

                  (du bist durchschaut, dummes dkw-döppelchen :-D)

                  • 135iCoupe_N55 says:

                    bemängelt (nicht existente) Traktionsproblem bei seinem “1erlein”

                    400Nm an der hinterachse und 205er Winterreifen, ehhh jo die Traktionsprobleme bilde ich mir wohl nur ein…

                    Ein M6 wird tatsächlich von einigen als Alltagsauto benutzt… 😉 für Leute die sich so ein Auto nicht leisten können (ich und höchstwahrscheinlich auch Du) evtl. unverständlich 😀

                    und ja der M6 ist für mich kein reiner Sportwagen, ein Ferrari F458, ein McLaren MP4, ein porsche GT3 das sind Sportautos –> reine Sonntagautos 😉
                    Hinterradantrieb ist eine absolute BMW-Tugend die unbedingt gewahrt werden sollte (solange sie Sinn macht), ich bin strickt gegen einen M3/M4 mit Allradantrieb (würde ich auch nicht als Option akzeptieren), diese kommen mit ihren 430PS aber auch sehr gut zurecht, allerdings muss man einsehen das ab 560PS auch gravierende Nachteile mit dem RWD mit einhergehen, Allrad als Option wird da unbedingt notwendig sein, damit muss man sich als BMW-Fan abgeben, ist nun mal so.

        • Pro_Four says:

          ..verstehe aber auch nicht, warum man den Beschleunigungstest unter widrigen Bedingungen machte, wiederrum die Querbeschleunigung unter trockenen. Soll verstehen wer will.

  5. Auuuuuuuff says:

    Bmw hat technisch Audi nichts entgegen zu setzen….Heckantrieb bei 560 PS ja ne is klar.

    • Zwiebelringe says:

      Und der Audi hat nur Allrad, weil er als Frontantriebsplattform noch eine Hilfsantriebsachse braucht um überhaupt vom Fleck zu kommen.

      Oh Boy, wach auf.

  6. 135iCoupe_N55 says:

    Beide Autos sind Top, für mich gibt es bei diesem Testvergleich keinen Gewinner oder Verlierer, ist Geschmacksache was man fahren will…. oder eher eine Frage des Geldes ;-D

  7. quickjohn says:

    Bei den aktuellen V8 Turbos (obere Mittelklasse) der Performance-Linien von Audi/BMW/Daimler – und nehmen wird ruhig auch die entsprechenden Modelle von Porsche und meinetwegen Jaguar dazu – stellt sich doch auch die Frage warum es diese Leistungsstufen überhaupt geben muss?.

    Schon die darunter angesiedelten V8-Varianten bieten Leistung im Überfluß – auch wenn sie fahrwerkmäßig nicht ganz auf dem gleichen Level sind. Aber müssen sie das? Es handelt sich doch Limousinen bzw. deren Derivate die allesamt der 2 to-Klasse angehören und sich eben schon aufgrund ihrer Gewichte als “Sport-Versionen* disqualifizieren.

    Natürlich kann man einwenden dass der Markt ja offenbar nach solchen ‘Leistungsprozen’ verlangt – dem ist zu entgegnen dass es auf der Welt immer Leute geben wird die unbedingt die nächststärkere Version eines Fahrzeug haben wollen.

    Allrad, Launch-Control, und elektronische Fahrwerkshilfen aller Art kennzeichnen diese Fahrzeuge – ohne dergleichen wären sie unfahrbar. Bei aller Begeisterung für die Technik und das technisch Machbare – diese Entwicklung ist pervers.

    • Pro_Four says:

      …genau das ist der Grund warum ich es toll finde das BMW beim neuen M4 nicht wieder extrem viel Leistung dazu gepackt hat, dafür aber das Gewicht gesenkt hat.
      Hoffe das kommt auch im kommenden M5 als nächstes dran.

    • quickjohn's Mutter says:

      Mein Sohn, jetzt muss ich dich aber doch nachdrücklich ermahnen. Es ist ja schon schlimm genug, dass du quasi keinerlei Wissen zu jeglichen Themen hast und mit Falschinformationen nur so um dich schmeißt. Auch deine Auffassungsgabe scheint mit sehr beschränkt. Logisches Denken lässt sich bei dir gar nicht erkennen. Damit musste ich mich leider abfinden. Offensichtlich ist es aber schon so weit, dass du deinen Unfug nicht nur als Antwort auf sinnvolle Kommentare anderer verbreitest, sondern auch noch völlig sinn- und belanglose Kommentare verfasst, in denen du deine Defizite zur Schau stellst. Bitte überdenke doch deine Kommentare noch einmal. Ich hoffe in einem lichten Moment erkennst du, dass deine Intelligenz einfach nicht ausreicht, um wertvolle Äußerungen von dir zu geben.
      Um es dir ein wenig leichter zu machen, erkläre ich dir den deinem Kommentar zugrundeliegenden Denkfehler: Wie du bereits selbst feststellen konntest, werden die genannten Autos gebaut, weil es genügend Käufer gibt. Dem ist jedoch keines Falls zu entgegnen, “dass es auf der Welt immer Leute geben wird die unbedingt die nächststärkere Version eines Fahrzeug haben wollen.” Denn sollte diese Prämisse zutreffen, müsste sich daraus die Frage ergeben, weshalb es von BMW usw. in dieser Fahrzeugklasse nicht noch mehr Leistung gibt. Vielmehr ist die Schlussfolgerung, dass es genügend Käufer gibt, komplett.
      Ich hoffe ich konnte dir behilflich sein. Und bitte lasse dich nicht entmutigen. Auch wenn wir in einer Leistungsgesellschaft leben, lässt es unser Sozialstaat zu, dass auch die minderbemittelten und daher unproduktiven Mitglieder unserer Gesellschaft ein erfülltes und menschenwürdiges Leben führen können. Mache dir also nicht zu viele Sorgen, solltest du wie erwartet den Hauptschulabschluss nächstes Jahr auch im dritten Versuch nicht schaffen. Und vergiss nicht, dass deine Eltern dich bedingungslos lieben. Egal wie oft du uns noch in jeder Hinsicht enttäuschen wirst.

      • chapeau! says:

        Dein verzweifeltes Geknatsche ist ja wirklich niedlich…

        und nun komm: setzt noch einen drauf, beleidige grundlos Dir unbekannte und zeig uns, WIE unglücklich Du wirklich bist mit Deinem düsteren, nutzlosen Dasein 😀

        • quickjohn's Mutter says:

          Ach mein Sohn, wie redest du denn mit mir? Glaubst du ich würde nicht erkennen, wenn du dich unter anderem Namen anmeldest, um auf meine Kommentare zu antworten? Wir nutzen immerhin den selben pc um ins Internet zu gehen. Wie du weißt leben wir ja bereits von Sozialhilfe und ich befürchte es wird auch dir so ergehen. Da reicht es eben nicht für mehr als einen pc.
          Und dass wir (deine Eltern) als Sozialhilfeempfänger mit einem Sohn ohne Schulabschluss und Intelligenz ein düsteres, nutzloses Dasein führen, musste ich auch in meinen früheren Kommentaren schon schmerzhaft eingestehen.
          Ich hoffe du weißt, dass ich nur dein Bestes möchte. Und dass du im Nachhinein Kommentare bearbeitest, nachdem ich dich auf wirklich peinliche Fehler hingewiesen habe, macht mir bezüglich deiner Abschlussprüfung, um deinen Hauptschulabschluss doch noch zu erlangen, wenigstens ein bisschen Hoffnung. So zeigst du mir, dass du zumindest den Inhalt einfacher Texte erfassen kannst. Fern liegt es mir jedoch dich zu beleidigen.
          Und ich schäme mich wirklich, dass du mich zwingst es zu sagen. Aber ja, ich bin sehr unglücklich. Manchmal wünsche ich mir, ich hätte dich nicht mit zwölf bekommen und stattdessen selber einen Schulabschluss gemacht. So nun ist es gesagt. Ich hoffe du bist glücklich.

          • 135iCoupe_N55 says:

            was ist in deinem Leben eigentlich schief gelaufen, soll das witzig sein?

            • chapeau! says:

              er hat keine Argumente, die Talfahrt von Audi schön zu reden, da hilft es nur, bekifft im internet zu pöbeln
              😀

              • 135iCoupe_N55 says:

                xD xD xD welche Talfahrt von AUDI? Der Marke geht es sehr gut und so soll das auch sein!
                Jung, Audi ist immerhin ein sehr wichtiges deutsches Unternehmen, erfreue dich doch auch an den Erfolgen dieser Marke, die Autos mit Zwiebelringen drauf müssen dir ja nicht gefallen, abgesehen von einer handvoll Modelle sagen mir die AUDI-Pkw auch nicht zu, dennoch rede ich die Marke nicht sinnlos schlecht… ich muss es ja nicht kaufen 😉 und Du auch nicht 😛

                • chapeau! says:

                  wer innerhalb weniger jahre x-fach wichtigste schlüsselpositionen neu besezt, HAT ein problem, ein gravierendes problem
                  (und das erschliesst sich auch audi-fans mit bmw-modell-bezeichnungen als nick-name :-D)

                  http://www.spiegel.de/auto/aktuell/audi-hat-die-vorreiterrolle-auf-mehreren-technologiefeldern-eingebuesst-a-902548.html

                  http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/vw-ulrich-hackenberg-wird-konzernentwickler-a-906952.html

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Beruhige dich mein Kind. Du bist ja ganz verwirrt. Ich bin mit Sicherheit nicht der Einzige der merkt, dass du hier unter anderem Namen schreibst und Kommentare von deinen anderen accounts aus positiv bewertest. Das ist ja auch in Ordnung, irgendwie musst du schließlich mit deiner Persönlichkeitsstörung umgehen. Wenn du allerdings beginnst neben mir auch andere zu beleidigen, verzeihen sie dir womöglich nicht so leicht. Ich kann dich ja auch verstehen. Du bist halt neidisch auf 135i weil er einen 135i fährt und du nur einen gebrauchten 125i. Das ist doch aber noch lange kein Grund ihm zu unterstellen er sei Audi fan, zumal gesunde Menschen dies nicht einmal als Beleidigung ansehen. Streng dich doch einfach in der Schule an. Noch hast du trotz deiner immensen psychischen Probleme die Chance den Hauptschulabschluss zu schaffen. Vielleicht kannst du dir dann auch mal so ein tolles Auto leisten wie 135i. Bis dahin toi, toi, toi und ich hoffe du nimmst dir meine Ratschläge zu Herzen. Ich kann ja nicht für immer deine sozialen Kontakte kontrollieren und regulieren, vor allem wenn du es mir so schwer machst, indem du unter verschiedenen Namen Kommentare verfasst.

                  • v10 says:

                    135Coupe ist mir hier und einigen anderen seit Jahren als BMWFan bekannt, der Mann fährt einen 135i, ein doch recht seltenes, weil nur von echten BMWfans nachgefragtes Auto, das alle alten Tugenden der Marke in sich vereint, also Reihensechser, Heckantrieb, kleine Abmessungen, annehmbares Gewicht, Schaltgetriebe.

                    Audi hat kein gravierendes Problem, mit Ausnahme des Absatzes in den USA, sondern zwei Luxusprobleme. Luxus sind sie deshalb, weil der Laden Milliarden verdient und jedes Jahr mehr Autos verkauft und zwar trotz der mangelnden Unterfütterung des Claims VdT und des (nicht von den Kunden) kritisierten Designs.

                    Bekifft dürfte jemand sein, der davon schwadroniert, Audi befinde sich auf Talfahrt. Seit 2003, binnen 10 Jahren, hat Audi den Absatz verdoppelt. Sieht so eine Talfahrt aus?

                  • Chapeau! says:

                    na klar, du hast nen v10, 135coupe besucht dich regelmäßig mit seinem “1erleinchen” und der typ, der hier ständig andere beleidigt, ist ein frau…
                    “”Ihr”” (cave: Pluralis majestatis :-D) seid einfach ein putzig-drolliges, niedlich-doofes audi-schwachköpfchen…

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Mein Sohn, du bist hier doch der einzige der unter mehreren Namen schreibt. Daran, dass meine Kommentare Intelligenz erkenn lassen, solltest du doch merken, dass ich weder v10 noch 135i sein kann. Traurig finde ich jedoch, dass du dich nicht traust v10 und 135i unter deinem echten Namen, quickjohn (was habe ich mir nur dabei gedacht?), zu konfrontieren. Ich dachte, ich hätte dich besser erzogen. Erneut möchte ich dich auch ermahnen, deinen Neid zu bändigen. Wie gesagt leben wir in einer Leistungsgesellschaft. Wenn du schönere Sachen haben möchtest, musst du dafür arbeiten. v10 und 135 erbringen nun einmal mehr Leistung als du und können sich dementsprechend teurere Autos als deinen gebrauchten 125i leisten. Ich hoffe das konntest du so verstehen. Wenn du noch weitere Fragen dazu hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung. In dem Sinne: mach’s gut mein kleiner quickjohn und vergiss nicht deine Medikamente zu nehmen.
                    Viele Grüße, deine liebe Mama

                  • 135iCoupe_N55 says:

                    also ich bin mir sehr sehr sicher das dieser chapeau nicht quickjohn ist sondern dieser its so easy, sapiens, a8fwd und und und 😀

                  • Der_Namenlose says:

                    Du weißt schon, dass Du in DISQUS Dir die Historie von 135 anschauen kannst.

                    Ich glaube langsam, dass Du und die “Mama” die gleiche Person seid. Die Frage ist nur, ob es sich um echte oder gespielte Schizophrenie handelt?

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Du bist ja nur sauer, weil ich dich in deiner ganzen Dummheit vorgeführt habe (s.o.).

                  • v10 says:

                    Der einzige den du hier vorführst, bist du selbst.

                  • Der_Namenlose says:

                    Jetzt hast Du tatsächlich auf die an Chapeau gerichtete Post geantwortet. Du hast wohl den Überblick verloren oder die Persönlichkeit mittendrin gewechselt und es nicht mitbekommen:)
                    Übrigens bin ich auf Dich nicht mal ein wenig sauer. Du kannst ja nichts für die Laune der Natur. Bei der Weihnachtsmesse werde ich Dich in meine Gebete einschließen. Man darf niemanden aufgeben, nicht einmal Dich.

                  • quickjohn's Mutter says:

                    Du scheinst den Überblick über das zu verlieren was du schreibst. Wenn du behauptest er und ich seien die selbe Person, wieso sollte ich dann nicht auf deine spektakulär dummen Kommentare antworten? Wenn ich jetzt auf einmal in einer Antwort auf einen Kommentar von Der_Hirnlose behaupte du und er seien die gleiche Person und du liest das, würdest du dem nicht widersprechen?
                    Aber ich bin es ja von meinem Sohn gewohnt mich mit sehr unintelligenten Menschen zu unterhalten. Da macht es mir nichts aus dich immer und immer wieder auf deine unfassbare Dummheit hinzuweisen.

              • quickjohn's Mutter says:

                Ach mein Sohn du bereitest mir so viel Kummer. Wie oft habe ich nun schon versucht dir den Unterschied zwischen männlich und weiblich zu erklären? Ich bin eine Frau. Dein Satz hätte also lauten müssen “sie hat keine Argumente, die Talfahrt von Audi schön zu reden, da hilft es nur, bekifft im internet zu pöbeln”. Aber ich denke es wird wohl besser sein, wenn du den Unterschied nicht mehr verstehst. In deiner Situation ist es wohl besser, wenn du selbst nie Kinder bekommst.

            • der_ardt says:

              können du und v10 bitte aufhören solche kindischen bzw. schwachsinnigen Ergüsse auch noch mit Antworten zu würdigen? Genau das ist das, was die Autoren damit bezwecken und damit werden die Kommentare hier wieder mehr, das Ganze unübersichtlich und für meinen Geschmack zu niveauflexibel. Wenn Trolls lange genug ignoriert werden verlieren sie die Lust.
              -> dumme Kommentare also bitte unbeantwortet flaggen und am Ende des Tages können Benny oder Sebastian sie löschen.

              • quickjohn's Mutter says:

                Alter, abgesehen von quickjohn inklusive der ganzen anderen Namen unter denen der hier noch postet und v10 bist du der größte Troll von allen, nur leider nicht absichtlich oder bewusst. Oder was meinst du was du machst, wenn du in den Kommentaren behauptest der der s65 wäre ein Turbomotor und den ganzen anderen Unfug den du schreibst? Aus lauter Dummheit und nicht vorhandenem Wissen ist jeder Kommentar von dir nur Rumgetrolle. Dass du es nicht absichtlich machst, macht die Sache aber auch nicht besser.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden