November 2013: BMW Group weiter auf Kurs zum 3. Rekordjahr in Folge

News | 10.12.2013 von 84
BMW-Group-Absatz-November-2013-weltweit-Verkaufszahlen-Rekord-Monat

Mit einem starken November 2013 hat die BMW Group den elften von zwölf Schritten auf dem Weg zum dritten Rekordjahr in Folge gemeistert und gleichzeitig …

Mit einem starken November 2013 hat die BMW Group den elften von zwölf Schritten auf dem Weg zum dritten Rekordjahr in Folge gemeistert und gleichzeitig den stärksten November der Unternehmensgeschichte hingelegt. Insgesamt wurden 174.996 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce verkauft, was einer Steigerung um 2,7 Prozent im Vergleich zum November des Vorjahres entspricht.

Auch im November stützt sich der Erfolg auf die Kernmarke BMW, die sich um 3,2 Prozent auf 149.663 Einheiten steigern konnte. Steigern konnte sich auch BMW Motorrad: Die Zweirad-Sparte knackte schon per November den Absatz des gesamten Vorjahres und konnte weltweit bereits 108.872 Motorräder absetzen.

BMW-Group-Absatz-November-2013-weltweit-Verkaufszahlen-Rekord-Monat

Für die ersten elf Monate des Jahres 2013 ergibt sich für die Automobilsparte der BMW Group eine Steigerung um 6,8 Prozent auf 1.777.017 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce. Während BMW um 8,0 Prozent zulegen konnte, befinden sich die Verkaufszahlen bei MINI und Rolls-Royce ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres. Zum Erreichen des angestrebten Rekord-Absatzes fehlen der BMW Group noch rund 68.000 Einheiten im Dezember 2013.

Einen durchaus bemerkenswerten Anteil am Wachstum der BMW Group im laufenden Jahr haben auch neu eingeführte Modelle wie der seit Juni verkaufte BMW 3er GT, der bereits 18.355 Kunden fand und damit wesentlich zum Wachstum der 3er-Reihe in den ersten elf Monaten beigetragen hat.
Die Kernbaureihe verkaufte sich von Januar bis inklusive November weltweit 451.774 Mal und liegt damit 24 Prozent über dem Vorjahreszeitraum – obwohl Coupé und Cabrio nicht mehr angeboten werden. Auch das neue BMW 4er Coupé wurde bereits gut angenommen und im Oktober und November 9.938 Mal verkauft.

Die BMW 5er-Reihe steigerte sich um 2,7 Prozent auf 332.280 Einheiten und ist weltweit Marktführer in ihrem Segment. Auch die BMW 6er-Reihe liegt mit 24.976 Einheiten deutliche 19,6 Prozent über dem Vorjahreszeitraum.

Regional betrachtet stützt sich das Wachstum der BMW Group auf fast alle Kontinente. Alle wichtigen Regionen befinden sich auf Kurs zu neuen Rekorden oder trotz eines schwieriges Umfelds auf dem hohen Niveau des Vorjahres. Besonders Asien (522.070 / +17,4%) mit dem großen Einzelmarkt China (354.153 / +19,7%) sowie Amerika (411.014 / +10,1%) mit dem großen Einzelmarkt USA (331.801 / +9,2%) konnten für deutliche Zuwächse sorgen. Auf dem europäischen Heimat-Kontinent liegt die BMW Group mit 784.398 Einheiten auf dem Niveau des Vorjahres (-0,3%).

Ian Robertson (Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW): “Die weltweit hervorragende Nachfrage nach unseren Produkten hat uns im November erneut einen Rekordabsatz beschert, obwohl der Vorjahreswert bereits auf einem sehr hohen Niveau war.
Trotz weiterhin herausfordernder Rahmenbedingungen vor allem in einigen europäischen Märkten rechnen wir auch in den kommenden Monaten mit einer positiven Absatzentwicklung. Unser geplanter Absatzrekord für 2013 ist damit in greifbare Nähe gerückt. Wir liegen voll auf Kurs, auch 2013 die weltweite Nummer eins unter den Premium-Fahrzeugherstellern zu bleiben.”

BMW-Group-Absatz-November-2013-weltweit-Verkaufszahlen

Find us on Facebook

Tipp senden