BMW M3 DTM-Test als Belohnung für Sports Trophy-Sieger Coronel

Motorsport | 9.12.2013 von 0
Tom-Coronel-BMW-M3-DTM-Testfahrt-Jerez-de-la-Frontera-02

Für Tom Coronel wurde der Sieg in der BMW Sports Trophy 2013 mit einem ganz besonderen Erlebnis versüßt: Der holländische WTCC-Pilot durfte sich am Steuer …

Für Tom Coronel wurde der Sieg in der BMW Sports Trophy 2013 mit einem ganz besonderen Erlebnis versüßt: Der holländische WTCC-Pilot durfte sich am Steuer des BMW M3 DTM beweisen und in Jerez de la Frontera einige Runden am Steuer des derzeit schnellsten Fahrzeugs der Münchner Motorsport-Abteilung drehen. “Major Tom” war dabei gewohnt schnell unterwegs und vergaß seinen im WTCC-“Alltag” eingesetzten BMW 320 TC offenbar mühelos.

Neben der Testfahrt durfte sich Tom Coronel auch über einen Scheck in Höhe von 30.000 Euro freuen – eine hart verdiente Prämie für zwei Siege und insgesamt vier Podiums-Platzierungen in der von BMW seit ein paar Jahren nicht mehr mit einem Werksteam bestrittenen Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC.

Tom-Coronel-BMW-M3-DTM-Testfahrt-Jerez-de-la-Frontera-12

Die Umstellung auf einen DTM-Boliden ist nicht nur durch die deutlich höhere Motorleistung eine Herausforderung, sondern auch wegen der erheblich wichtigeren Aerodynamik. Die DTM-Rennwagen profitieren in Kurven von hohem Anpressdruck, auf den Geraden sorgt DRS hingegen für reduzierten Luftwiderstand und noch mehr Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit

Einen Eindruck von der kurzen Testfahrt liefern das folgende Video und einige Bilder:

(Bilder: BMW Motorsport)

Find us on Facebook

Tipp senden