BMW M235i Racing: Farbige Teaser-Skizze zum Kundensport-Renner

Motorsport | 1.12.2013 von 2
BMW-M235i-Racing-Design-Skizze-Rennwagen-Motorsport-Teaser-2

Anstatt weitere Details zu nennen, hat man bei BMW Motorsport offenbar die Freude an mehr oder weniger vielsagenden Skizzen entdeckt: Einige Tage nach der ersten …

Anstatt weitere Details zu nennen, hat man bei BMW Motorsport offenbar die Freude an mehr oder weniger vielsagenden Skizzen entdeckt: Einige Tage nach der ersten Ankündigung samt schwarz-weiß-Zeichnung gibt es nun eine erste farbige Teaser-Skizze zum BMW M235i Racing auf Basis des neuen 2er Coupé F22.

Mit der Rennversion will BMW Motorsport privaten Teams ein preislich attraktives Sportgerät anbieten, mit dem diese unter anderem bei Langstreckenrennen und in der VLN auf der Nürburgring Nordschleife fahren können. Ob der BMW M235i Racing in eine der bestehenden Klassen gepresst wird oder ein eigener kleiner Marken-Cup für den Kompaktsportler auf die Beine gestellt wird, ist derzeit noch offen.

BMW-M235i-Racing-Design-Skizze-Rennwagen-Motorsport-Teaser

Sicher ist hingegen, dass sich der BMW M235i Racing auf die Technik des Serien-M235i stützt und dessen Basis für einen noch erheblich rasanteren Rennwagen nutzt. Möglich wird der zu erwartende Performance-Schub durch eine deutlich breitere Spur, reduziertes Gewicht, ein kompromisslos auf Motorsport abgestimmtes Rennsport-Fahrwerk und nicht zuletzt etwas mehr Leistung – offiziell ist mit der im Motorsport üblichen Zurückhaltung von 333 PS die Rede.

ABS, DSC und Traktionskontrolle wurden speziell an die Bedürfnisse des Motorsports angepasst, das auch für den Serien-M235i über das BMW Performance Zubehör-Programm erhältliche mechanische Sperrdifferenzial ist beim M235i Racing ebenfalls verbaut. Ein FIA-zertifizierter Sicherheitskäfig und ein Sicherheitstank dürfen für den sicheren Einsatz auf der Nordschleife ebenfalls nicht fehlen.

BMW-M235i-Racing-Design-Skizze-Rennwagen-Motorsport-Teaser-2

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Die Basis, die unsere Ingenieure bei der Entwicklung der Rennsport-Version des BMW M235i Racing vorgefunden haben, war außerordentlich gut. Die Serienmodelle aus der Familie der BMW M Performance Automobile sind ohnehin schon unglaublich sportlich. Wir mussten deshalb nicht viele Modifikationen vornehmen, um das BMW M235i Coupé als Rennwagen auf die Straße zu bringen. Es hat bei BMW Motorsport eine lange Tradition, ambitionierten Teams und Fahrern einen günstigen Einstieg in den Rennsport zu ermöglichen – und ihnen dabei ein absolut konkurrenzfähiges Fahrzeug anzubieten. Zuletzt war das bei unserem BMW M3 GT4 der Fall, nun tritt der BMW M235i Racing an diese Stelle. Während der BMW Z4 GT3 an der Spitze unserer Modellpalette steht, sind wir mit dem neuen Auto nun auch im Bereich der seriennahen Rennwagen für die kommenden Jahre exzellent aufgestellt.”

Ausdrücklich betont BMW, dass auch viele Teile aus dem Programm von BMW M Performance bei der Rennversion zum Einsatz kommen. Wie Heckspoiler, Frontschürze & Co. am Serien-M235i aussehen, zeigen die folgenden Fotos:

Find us on Facebook

Tipp senden