Elektroauto-Förderung Deutschland: Finanzielle Anreize und Infrastruktur

BMW i | 27.11.2013 von 5
P90068600

Nun also doch? Laut Spiegel.de denken CDU und SPD im Rahmen der Koalitionsverhandlungen intensiv über eine Förderung der Elektromobilität in Deutschland nach. Konkret soll es …

Nun also doch? Laut Spiegel.de denken CDU und SPD im Rahmen der Koalitionsverhandlungen intensiv über eine Förderung der Elektromobilität in Deutschland nach. Konkret soll es um günstige Kredite für die Käufer von Elektroautos gehen, was je nach Fall für einen Preisvorteil von mehreren tausend Euro sorgen könnte. Mit derartigen finanziellen Anreizen will die Regierung offenbar mehr Menschen dazu bringen, über ein Elektroauto nachzudenken – schließlich hinkt Deutschland in dieser Hinsicht weit hinter dem Trend her.

Ebenfalls geplant sind demnach der längst überfälige Ausbau der Infrastruktur zum Aufladen von Elektro- und Wasserstoff-Autos sowie eine teilweise Umrüstung des staatlichen Fuhrparks auf Elektroautos.

P90068600

Die Idee von günstigen Krediten für Elektroautos ist nicht neu und könnte laut Berechnungen aus früheren Jahren für Vorteile von bis zu 3.500 Euro sorgen. Wie groß der Vorteil beim heutigen Zinsniveau ausfällt, hängt von den noch nicht näher konkretisierten Details der Förderung ab. Sollten die Kunden allerdings mehrere tausend Euro sparen, könnte dieser Punkt bei manchem Käufer den Ausschlag für den Schritt zur Elektromobilität geben.

Derartige Maßnahmen könnten auch den Elektroautos der BMW Group in Deutschland noch mehr Schwung verleihen – auf den seit kurzem erhältlichen BMW i3 folgt in wenigen Monaten der Plug in-Hybrid-Sportwagen BMW i8 und auch ein Elektro-MINI auf Basis der neuen MINI-Generation ist offenbar als sauberes Elektroauto mit typischem MINI-Flair geplant.

Find us on Facebook

Tipp senden