Tokyo und Los Angeles: Doppelte Auftritte für viele BMW-Neuheiten

News | 8.11.2013 von 5

Praktisch zeitgleich finden zwei wichtige Automessen in Asien und den USA statt: Sowohl die Tokyo Motor Show 2013 als auch die L.A. Auto Show 2013 …

Praktisch zeitgleich finden zwei wichtige Automessen in Asien und den USA statt: Sowohl die Tokyo Motor Show 2013 als auch die L.A. Auto Show 2013 öffnen ihre Pforten am 20. November, was bei manchem Hersteller die Köpfe der Marketing-Experten heiß laufen ließ. Zeigen wir das Auto nun in Los Angeles oder in Tokyo? Oder doch auf beiden Messen? Und welcher Vorstand hält auf welcher Messe die Präsentation?

Zum Glück spielen derartige Überlegungen für die meisten Kunden eine untergeordnete Rolle und wir gehen ohnehin davon aus, dass nur ein sehr überschaubarer Anteil unserer Leser einen Besuch auf einer der beiden Messen plant. Dennoch sollen an dieser Stelle die wichtigsten Neuheiten von BMW genannt werden, auch wenn wir die neuen Fahrzeuge allesamt schon vor einiger Zeit einzeln vorgestellt haben.

BMW-i8-Hybrid-eDrive-Weltpremiere-Sophistograu-IAA-2013-LIVE-01

Großes Highlight aus Münchner Sicht ist die Weltpremiere des BMW 4er Cabrio F33, die auf beiden Messen praktisch gleichzeitig stattfinden wird. Wie schon auf der IAA sind außerdem die Serienversionen von BMW i3 und BMW i8 zu sehen, dazu kommt in Los Angeles und Tokyo der ebenfalls in Frankfurt präsentierte BMW X5 F15.

Nicht zerteilen können sich hingegen die als Einzelstück angefertigten Concept Cars der letzten Monate: Während in L.A. das BMW X4 Concept zu sehen ist, dürfen sich Besucher in Tokyo auf das BMW M4 Concept und das BMW Active Tourer Outdoor Concept freuen.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden