Video: DTM-Pilot Andy Priaulx driftet im neuen BMW M235i Coupé F22

BMW 2er | 26.10.2013 von 7
BMW-M235i-Drift-Video-Andy-Priaulx

Aus England stammende Videos zum Thema Auto haben nicht selten mit driftenden Fahrzeugen zu tun und auch BMW UK will dabei offenbar mit von der …

Aus England stammende Videos zum Thema Auto haben nicht selten mit driftenden Fahrzeugen zu tun und auch BMW UK will dabei offenbar mit von der Partie sein: Wer nicht auf Top Gear, Fifth Gear oder den Test von Chris Harris warten möchte, kann das neue BMW M235i Coupé schon jetzt im Grenzbereich auf der Rennstrecke bestaunen.

Am Steuer des Kompaktsportlers sitzt kein geringerer als der dreifache Tourenwagen-Weltmeister und DTM-Pilot Andy Priaulx von der Kanalinsel Guernsey, der die Arbeit am Volant zweifellos beherrscht und auch den 326 PS starken M Performance-Ableger der im März 2014 startenden 2er-Reihe sofort spielerisch im Drift bewegt.

BMW-M235i-Drift-Video-Andy-Priaulx

BMW unterstreicht damit deutlich, wie das Fahrzeug positioniert ist und verstanden werden soll: An oberster Stelle auf der Prioritäten-Liste steht das Thema Fahrspaß. Und obwohl BMW bereits inoffiziell angekündigt hat, mit dem M235i die Rundenzeit des BMW 1er M Coupé auf der Nordschleife unterbieten zu können, sind Rundenzeiten auf Rennstrecken in gewisser Weise nur ein Nebenprodukt.

Ganz unabhängig von Rundenzeiten genießt das BMW M235i Coupé eine exponierte Stellung in der Premium-Kompaktklasse, denn mit einer nahezu perfekt ausgeglichenen Gewichtsverteilung, einer komplett von Antriebseinflüssen befreiten Lenkung und einem Reihensechszylinder unter der Haube kann neben dem M235i nur ein anderes Modell punkten – der M135i aus gleichem Hause.

Find us on Facebook

Tipp senden