BMW i3 überrascht im Elchtest, Verkaufszahlen über Erwartungen

BMW i, BMW i3 | 15.10.2013 von 29
BMW-i3-Solar-Orange-Amsterdam-06

Beim Car of the Year Award 2014 gehört der BMW i3 zu den Nominierten und wir wagen nach unserer Testfahrt in Amsterdam die Prognose, dass …

Beim Car of the Year Award 2014 gehört der BMW i3 zu den Nominierten und wir wagen nach unserer Testfahrt in Amsterdam die Prognose, dass der spaßige Elektro-Flitzer dabei nicht die schlechtesten Karten besitzt. Zumindest nicht gegen diese These sprechen die Ergebnisse des Elchtests, dem sich alle 28 nominierten Fahrzeuge im Rahmen der Testfahrten stellen mussten.

Wer nun anhand der schmalen Reifen mit einem Desaster für den BMW i3 gerechnet hat, dürfte ähnlich überrascht sein wie wir nach unserer Slalom-Fahrt bei Nässe: Mit einer Ausweich-Geschwindigkeit von 73 km/h gehört der BMW i3 nicht etwa zum Mittelfeld, sondern sichert sich den dritten Platz aller getesten Fahrzeuge! Geschlagen geben muss er sich nur dem Porsche Cayman und dem Tesla Model S.

BMW-i3-Solar-Orange-Amsterdam-10

Das ebenfalls für den Titel Car of the Year 2014 nominierte BMW 4er Coupé erreicht mit 73 km/h exakt die gleiche Elchtest-Geschwindigkeit wie der BMW i3. Das Elektroauto mit Carbon-Fahrgastzelle profitiert beim Handling von seinem extrem tiefen Schwerpunkt – eine Eigenschaft, die auch das Tesla Model S dank der im Unterboden platzierten Batterie mitbringt – und klassischen BMW-Tugenden wie der ausgeglichenen Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse.

Kein anderes der getesteten Fahrzeuge hat derart schmale Reifen wie der BMW i3, die Fahrzeuge in der Spitzengruppe stehen zum überwiegenden Teil auf weit über 20 Zentimeter breiten Walzen. Eine komplette Tabelle der Fahrzeuge, der verbauten Reifen und der erreichten Geschwindigkeit gibt es unter totalcarmagazine.com.

BMW i darf sich aber nicht nur über die positiven Kritiken zum Fahrverhalten des i3 freuen, allem Anschein nach gibt es auch deutlich mehr Bestellungen als erwartet: Obwohl noch kein einziger Kunde den BMW i3 fahren konnte, haben bereits mehr als 8.000 Menschen das neue Elektroauto verbindlich bestellt. Für das gesamte erste Jahr hatte BMW laut Friedrich Eichiner zwar mehr als 10.000 Einheiten erwartet, nun könnte aber früher als gedacht eine Erhöhung der Produktionskapazität im Werk Leipzig notwendig werden.

Find us on Facebook

Tipp senden