September 2013: BMW Group beendet 3. Quartal mit Rekord-Monat

News | 9.10.2013 von 61
September-2013-BMW-Group-Absatz-weltweit-Verkaufszahlen

Mit vollem Schwung hat die BMW Group den September 2013 und das 3. Quartal 2013 unter die Räder genommen: Weltweit entsprechen 189.675 Einheiten der Marken …

Mit vollem Schwung hat die BMW Group den September 2013 und das 3. Quartal 2013 unter die Räder genommen: Weltweit entsprechen 189.675 Einheiten der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce nicht nur einer Steigerung um 6,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, sondern markieren auch einen neuen September-Rekord für den weltweit erfolgreichsten Anbieter von Premium-Automobilen.

Wie üblich basiert der Erfolg auf der Kernmarke BMW, die sich um 7,6 Prozent auf 158.029 Einheiten steigern konnte. Die britischen Marken Rolls-Royce und MINI konnten ebenfalls zulegen und verbesserten sich auf 31.313 respektive 333 verkaufte Fahrzeuge.

September-2013-BMW-Group-Absatz-weltweit-Verkaufszahlen

Für die ersten neun Monate des Jahres 2013 ergibt sich somit eine Steigerung um 7,5 Prozent auf 1.436.178 Fahrzeuge der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce. Während BMW um 9,0 Prozent zulegen konnte, befinden sich die Verkaufszahlen bei MINI (+0,5%) und Rolls-Royce (-1,1%) ungefähr auf dem Niveau des Vorjahres.

Beim Blick auf die Baureihen sticht besonders die 3er-Reihe hervor, die seit Januar weltweit 365.772 Kunden fand und somit 27,6 Prozent über dem Vorjahreszeitraum liegt. Die 5er-Reihe steigerte sich um 2,7 Prozent auf 270.902 Einheiten und ist weltweit klarer Marktführer in ihrem Segment. Deutliche Zuwächse konnten auch der X1 (116.451 / +13,6%), der X3 (113.945 / +5,7%) sowie der auf drei Varianten erstarkte BMW 6er (20.360 / +22,6%) erzielen.

Das Wachstum der BMW Group stützt sich auch im September auf fast alle Kontinente, wobei besonders Asien (54.014 / +18,0%) mit dem großen Einzelmarkt China (35.804 / +20,8%) sowie Amerika (36.889 / +8,3%) mit dem großen Einzelmarkt USA (28.874 / +8,3%) für deutliche Zuwächse sorgen konnten. Auch auf dem europäischen Heimat-Kontinent konnte die BMW Group mit 93.073 Einheiten knappe 0,7 Prozent über dem Vorjahresmonat.

Ian Robertson (Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW): “Wir haben im Monat September und in den ersten neun Monaten neue Bestmarken bei den weltweiten Auslieferungen erzielt. Trotz erster Anzeichen für eine Stabilisierung des Automobilmarktes in Europa bleiben die Rahmenbedingungen in vielen Märkten weiterhin herausfordernd. Während wir in Europa den Absatz nahezu stabil gehalten haben, konnten wir insbesondere in den USA und Asien erneut deutliche Zuwächse verbuchen. Wir sind damit auf einem guten Weg, auch im Gesamtjahr 2013 unsere Auslieferungen zu steigern und einen neuen Höchstwert beim Absatz zu erreichen.”

BMW-Group-Absatz-September-2013-weltweit-Verkaufszahlen

Find us on Facebook

Tipp senden