MINI Cooper F56: Erlkönige zeigen Kleinwagen mit BMW-Dreizylinder

Erlkönige, MINI | 27.09.2013 von 4

Je weniger Tarnung er trägt, um so vertrauter sieht er aus: Unsere neuesten Erlkönig-Bilder zeigen den neuen MINI Cooper F56 bei Testfahrten in der Nähe …

Je weniger Tarnung er trägt, um so vertrauter sieht er aus: Unsere neuesten Erlkönig-Bilder zeigen den neuen MINI Cooper F56 bei Testfahrten in der Nähe seiner Münchner Heimat und man muss wahrlich kein Auto-Experte sein, um dieses Fahrzeug als Mitglied der MINI-Familie zu erkennen. Viele Design-Elemente des Prototypen erinnern stark an die dritte Generation (R56) und dürften den MINI-Fans bei der offiziellen Premiere am 18. November in Oxford einen vertrauten Anblick bescheren.

Kenner benötigen für die Identifizierung aber auch mit Tarnung nur einen einzigen Blick auf die Seitenansicht: Während die bisherigen MINIs ihren Tankdeckel typisch britisch auf der linken Seite trugen, wird der Kraftstoff bei der Generation F56 wie bei BMW rechts eingefüllt.

2014-MINI-Cooper-F56-Erlkoenig-Dreizylinder-B38-03

Ursache für den Seitenwechsel des Tankdeckels ist die neue BMW UKL-Plattform, auf der neben dem MINI auch die frontgetriebenen Modelle der Muttermarke basieren werden. Auch unter der Haube hält noch stärker als bisher BMW-Technik Einzug, denn die Motoren stammen nicht länger aus der BMW PSA-Kooperation, sondern direkt von BMW.

Die am einzelnen Endrohr auf der linken Seite – auch hier fand ein Seitenwechsel statt – erkennbaren Basis-Modelle MINI One und MINI Cooper F56 setzen auf Varianten der neuen BMW Dreizylinder-Familie mit B38 (Benziner) und B37 (Diesel), nur die besonders starken Modelle wie der MINI Cooper S F56 kommen mit vier Zylindern. Im vorläufigen Topmodell feiert mit dem BMW B48 ein neuer 2-Liter-Turbo seine Premiere, er schickt 190 PS an die Vorderräder.

Der schwarze F56-Prototyp gibt uns außerdem einen Eindruck von den Brems- und Rückleuchten in Aktion, wobei das MINI-typische Layout mit mehreren Leucht-Kreisen offenbar erhalten bleibt:

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden