BMW i3 und i3 REX: Preise, Farben, Serien- und Sonderausstattungen

BMW i | 30.07.2013 von 29

Der Grundpreis des BMW i3 ist seit einigen Tagen bekannt, wir können nun exklusiv auch einige weitere Details aus der Preisliste des ersten Elektroautos von …

Der Grundpreis des BMW i3 ist seit einigen Tagen bekannt, wir können nun exklusiv auch einige weitere Details aus der Preisliste des ersten Elektroautos von BMW verraten und zeigen außerdem die sechs zum Marktstart verfügbaren Exterieur-Farben, die vier Innenraum-Varianten und drei der vier erhältlichen Leichtmetallräder.

Aber fangen wir mit den wichtigsten Punkten an: Der BMW i3 mit reinem Elektro-Antrieb ist in Deutschland ab 34.950 Euro erhältlich, der ebenfalls ab Marktstart verfügbare BMW i3 REX mit Range Extender kostet mindestens 39.450 Euro. Für diesen Aufpreis erhalten die Kunden einen zusätzlichen Zweizylinder-Benziner, der als Generator arbeiten und die Batterie aufladen kann. Die Reichweite des i3 steigt so auf 340 Kilometer. Zwar steigt mit dem Range Extender das Gewicht des i3 um 120 Kilogramm, was sich negativ auf die Fahrleistungen auswirkt – das Kofferraum-Volumen bleibt aber unverändert bei 260 bis 1.100 Liter.

BMW-i3-Arravanigrau-Konfigurator

Die Serienausstattung des BMW i3 umfasst bereits einige wichtige Komfort-Ausstattungen, auf die vermutlich ohnehin nur wenige Kunden verzichten würden. Darunter sind neben selbstverständlichen Sicherheitssystemen wie Front-, Seiten- und Kopf-Airbags, DSC oder Stand- und Tagfahrlicht in LED-Technik auch eine Klimaanlage und die Park Distance Control hinten. Widersprüchlich sind die Angaben darüber, ob neben dem iDrive Touch-Controller auch das Navigationssystem Professional serienmäßig verbaut wird oder nicht – wir gehen derzeit davon aus, dass diese Technik bereits im Grundpreis enthalten ist.

Nicht besonders umfangreich fällt die Farbpalette zum Marktstart aus: i3-Kunden dürfen zwischen zwei Uni- und vier Metallic-Lackierungen wählen, wobei Grautöne überwiegen. Ohne Aufpreis gibt es die Farben Arravanigrau und Capparisweiß, für jeweils 660 Euro Mehrpreis stehen die Varianten Ionic Silver, Laurusgrau, Andesitsilber und Solarorange zur Wahl. Alle Farben kommen mit Exterieur-Akzenten in BMW i Blau, lediglich bei Fahrzeugen in Solar Orange sind diese Elemente in Frozen Grey gehalten.

Für den Innenraum gibt es die Ausstattungslinien Loft (1.500 Euro) mit der Stoff-Ausstattung Electronic in Carumgrau, Lodge (1.990 Euro) mit der Wollstoff-Naturleder-Kombination Solaric und belederter Instrumententafel sowie Suite (2.990 Euro) mit der Naturleder-Kombination Stellaric in Dalbergiabraun.

Die Liste der Sonderausstattungen und Optionen umfasst unter anderem ein Comfort Paket (1.990 Euro) mit Multifunktionslenkrad, Klimaautomatik, Ablagenpaket, Regensensor und Tempomat sowie ein Parkassistenzpaket (990 Euro), das PDC vorn, Rückfahrkamera und einen Einparkassistent für das Parken parallel zur Fahrbahn umfasst. Ebenfalls 990 Euro kostet der Driving Assistant Plus, der die Systeme Spurverlassenswarnung, Auffahrwarnung mit Personenerkennung und City-Notbremsfunktion sowie den Stauassistent umfasst.

Alternativ zur serienmäßigen 19-Zoll-Felge Sternspeiche 427 gibt es die aufpreispflichtigen Varianten Turbinenstyling 428 (850 Euro) und Turbinenstyling 429 (700 Euro) in 19 Zoll sowie die 20 Zoll großen BMW i Leichtmetallräder Doppelspeiche 430 mit Mischbereifung in 155/60 R20 vorn und 175/55 R20 hinten (1.350 Euro).

Das Exterieur lässt sich außerdem mit adaptiven Voll-LED-Scheinwerfern für 890 Euro aufwerten. Wer nur das U-förmige Tagfahrlicht in LED-Technik wünscht, wird ebenfalls fündig und muss nur 200 Euro zahlen. Elektroauto-spezifisch ist die Wärmepumpe, die für 660 Euro angeboten wird und im Winter die Energie der Umgebungsluft nutzen soll, was bis zu 50 Prozent mehr Energieeffizienz verspricht und die Reichweite im Winter um bis zu 30 Prozent erhöhen kann. Wer die Schnelllade-Funktion mit Gleichstrom und Wechselstrom nutzen möchte, muss für das entsprechende Paket 1.590 Euro zahlen.

Abgesehen davon liest sich die Preisliste des BMW i3 völlig normal und umfasst zahlreiche Optionen wie Sitzheizung, Sonnenschutzverglasung, Glas-Schiebe-Hebedach, DAB-Tuner oder ein Soundsystem von Harman Kardon zu marktüblichen Preisen. Wie angekündigt setzt BMW außerdem den ConnectedDrive App-Store in die Praxis um und ermöglicht den Kauf einzelner ConnectedDrive-Funktionen wie RTTI, Concierge Service oder Internet im Fahrzeug zu Preisen zwischen 100 und 350 Euro.

Einen Eindruck von den verschiedenen Farben und Felgen liefert der Online-Visualizer auf bmw.de.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden