BMW 4er F32 ohne Line: “Nacktes” BMW 420d Coupé in Orionsilber

BMW 4er | 25.07.2013 von 12

Seit dem Marktstart der aktuellen 1er-Reihe bietet BMW den Kunden bei vielen Modellen die Wahl zwischen zwei bis drei Ausstattungslinien, mit denen sich das Fahrzeug …

Seit dem Marktstart der aktuellen 1er-Reihe bietet BMW den Kunden bei vielen Modellen die Wahl zwischen zwei bis drei Ausstattungslinien, mit denen sich das Fahrzeug besser an den persönlichen Geschmack anpassen lässt und einige Akzente gesetzt werden können. Der neue BMW 4er F32 stellt dabei keine Ausnahme dar, denn auch hier haben die Kunden die Wahl zwischen Sport Line, Modern Line und Luxury Line – und können zudem zum M Sportpaket sowie demnächst zum M Performance Zubehör greifen.

Allerdings ist das Wählen einer Line keine Pflicht, denn man kann den 4er natürlich auch ohne Line bestellen. Wie das aussieht, zeigen die folgenden Bilder am Beispiel eines BMW 420d Coupé in Orionsilber Metallic.

BMW-4er-ohne-Line-420d-Orionsilber-F32-02

Ohne Line sind beispielsweise die Air Breather genannten Luftauslässe hinter den Vorderrädern in mattem Schwarz gehalten, außerdem wird bei der Frontschürze auf Einsätze in glänzendem Schwarz oder Chrom verzichtet, auch die Nierenstreben sind weniger glänzend ausgeführt als in Kombination mit einer der aufpreispflichtigen Lines.

Das gezeigte Fahrzeug verzichtet aber dennoch nicht völlig auf Sonderausstattung – der Grundpreis von 39.200 Euro für den 420d mit 184 PS starkem Vierzylinder-Turbodiesel wird unter anderem durch die adaptiven Voll-LED-Scheinwerfer (1.900 Euro) sowie die Leichtmetallräder Doppelspeiche 401 M mit Mischbereifung (19 Zoll, 1.750 Euro) in die Höhe getrieben.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden