BMW M4 Concept: F82-Studie zum Pebble Beach Concours d’Elegance

BMW M4 | 24.07.2013 von 12

Bis zum Marktstart des BMW M4 F82 müssen wir uns noch ein paar Monate gedulden, noch in diesem Jahr bekommen die Fans aber immerhin eine …

Bis zum Marktstart des BMW M4 F82 müssen wir uns noch ein paar Monate gedulden, noch in diesem Jahr bekommen die Fans aber immerhin eine Vorschau auf das Design des neuen Mittelklasse-Sportwagens aus München: Beim Pebble Beach Concours d’Elegance 2013 vom 14. bis 18. August wird ein BMW M4 Concept zu sehen sein, wie Klaus Fröhlich nun gegenüber der britischen AutoExpress verraten hat.

Die endgültige Serienversion des BMW M4 F82 wird ihre Weltpremiere im Januar auf der Detroit Auto Show 2014 feiern und im Frühjahr, vermutlich zeitgleich mit dem BMW M3 F80, in den Handel kommen. Spätestens dann dürften auch die offiziellen technischen Daten bekanntgegeben werden, mit denen der M4 an den Start gehen wird.

2014-BMW-4er-F32-M-Performance-Zubehoer-02

Sicher und bereits offiziell bestätigt ist, dass BMW M mit viel Carbon an einer Gewichtsreduzierung gerarbeitet hat. Resultat der Mühe soll ein Gewicht von unter 1.500 Kilogramm sein, weshalb die Motorleistung für deutlich bessere Fahrleistungen nur moderat angehoben werden muss. Wir gehen derzeit von einem Wert zwischen 440 und 450 PS aus. Einen Allradantrieb schließt Klaus Fröhlich erwartungsgemäß aus – das zusätzliche Gewicht würde sich im Fahrspaß-fokussierten M4-Konzept zu negativ auswirken.

Zum Schalten setzt BMW wie bei der Generation E92 auf ein Sieben-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, Puristen dürfen aber auch weiterhin ein manuelles Sechsgang-Getriebe nutzen und so die direkte und unverfälschte Verbindung zum Antriebsstrang des M3-Nachfolgers genießen.

Wer noch nach dem passenden Programm sucht, um die verbleibende Wartezeit bis zur Vorstellung des BMW M4 Concept Cars zu überbrücken, sollte sich das folgende Video von den Testfahrten auf der Nürburgring Nordschleife nicht entgehen lassen:

12 responses to “BMW M4 Concept: F82-Studie zum Pebble Beach Concours d’Elegance”

  1. o0MDriver0o says:

    Kann es kaum erwarten. Nur wird bestimmt wieder so sein das der Concept natürlich schöner als das Serienmodell wird :/

    • george71 says:

      Das Auto kommt von der M GmbH, die haben in der Vergangenheit immer gehalten, was die Konzept-Fahrzeuge versprochen haben. Diesmal ist es ganz sicher so…

  2. 135iCoupe_N55 says:

    schön zu lesen dass es auch in Zukunft ein 6-Gang-Schaltgetriebe geben wird 🙂

  3. gonzo says:

    überall lese ich alle können es kaum erwarten, aber nur die wenigsten können es sich leisten den M4, geschweige die Verkehrsbedinungen erlauben im Alltag kaum das der M4 zur Geltung kommt, aber welch Wunder alle können es kaum abwarten ,daß er raus kommt

    • 135iCoupe_N55 says:

      Verzeihung! Ich wusste nicht dass man erst hier mitdiskutieren darf, wenn man sich auch einen M4 leisten kann, oder noch besser, schon nachweislich einen M3 E9X besitzt bzw besessen hat xD xD xD ouh man, wir lesen und schreiben hier in einem öffentlichem Blog, egal ob i3,116i oder M5 jeder darf hier seinen Senf dazugeben, falls dich das nervt musst Du in ein M3-spezifisches Forum gehen.
      …aber was will man schon von jemanden halten der hier bereits mit dem Namen “Gonzoanal” gepostet hat…

      • gonzo says:

        ja ich kann mir keinen 2013 M3 leisten ,ich fahre einen 2013 m135i ,mineralgrau, ist zwar kein M-Auto ,aber für einen 2te Hand M3 hätte es auch gereicht 😀 , wenn man sich all die anderen Kommentare auf diversen Foren liest, glaubt dass es sich um VW Golf handelt, alle können es kaum abwarten das Ding zu erwerben , so lächerlich , wie reden hier von Preisen um die 70.000euro , das wollte ich sagen.

        • 135iCoupe_N55 says:

          Die meisten Leute hier freuen sich nicht den kommenden M3/M4 erwerben zu können, sondern hier freuen sich zumeist eingefleischte BMW-Fans auf den neuen M3/M4, naja ist ja immerhin das Aushängeschild der Marke, damit identifiziere ich mich als BMW-Fan… da ist die Frage kann der Typ der sich da freut das Ding leisten erstmal egal 😉 natürlich quatschen hier viele über Dinge die sie sich nicht leisten können, das sollte klar sein, solange nicht jemand behauptet ein M5 mit Allrad fährt sich sicher kacke ohne selbst jemals in den Genuss von fast 600 gekommen zu sein türlich was anderes…

          PS: dein 2013 M135i ist doch ein tolles Auto, bei mir hat es letztes Jahr zu einem 2012 135i Coupe gereicht, ich bin generell ein Fan von neuen Autos, da weiß ich wie das Ding eingefahren wurde usw. außerdem hat es irgendwie was jungfräuliches der Erste zu sein der das Ding mal richtig austritt ;D

      • moehre says:

        Das lass mal nicht den Experten hören!!!

  4. Pro_Four says:

    “Puristen dürfen aber auch weiterhin ein manuelles Sechsgang-Getriebe nutzen”
    Männer, Männer, Männer, so muss man fahren können mit einer klassischen Sexgangschalt-Box!! Gute Entscheidung von BMW.
    Nochmal: Das Gewicht ist echt ein Ansage, schon der alte M3 war um einiges leichter wie der C63AMG oder der RS5. Bin schon so gespannt auf den M3/4, kann es kaum erwarten, neh Gonzo !!

  5. kueks says:

    Nun noch ein schöner Motor dazu….und die Sache ist rund 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden