Sound-Video: BMW M5 F10 mit Sport-Abgasanlage von Eisenmann

BMW M5 | 9.07.2013 von 3

Wenn ein Auto wie der BMW M5 F10 auf die Räder gestellt wird, muss man als Hersteller eine Reihe von Kompromisse eingehen. Einerseits baut man …

Wenn ein Auto wie der BMW M5 F10 auf die Räder gestellt wird, muss man als Hersteller eine Reihe von Kompromisse eingehen. Einerseits baut man eine Oberklasse-Limousine mit allen damit verbundenen Kundenwünschen an Komfort und Luxus, andererseits entwickelt man auch einen 560 PS starken Sportwagen, der völlig mühelos die 300 km/h-Marke durchbricht.

Um diese Extreme unter einen Hut zu bringen, müssen an vielen Stellen Lösungen gefunden werden, die einen gesunden Mittelweg zwischen den möglichen Extremen darstellen – das gilt für die Fahrwerks-Härte ebenso wie für den Sound. Genau wie die Fahrwerks-Abstimmung lässt sich auch der künstlich unterstützte Sound des BMW M5 F10 auf Knopfdruck verändern.

Eisenmann-BMW-M5-F10-Tuning-Abgasanlage-Sound-Video

Doch wer den V8-Biturbo wirklich in seiner ganzen Pracht erleben will, wird mit der ab Werk verbauten Abgasanlage ebensowenig glücklich wie ein Rennfahrer mit dem Serien-Fahrwerk. Zum Glück für jene Menschen, denen Komfort und Luxus am Ende des Tages weniger wichtig als Sportwagen-Flair sind, gibt es diverse Tuning-Lösungen für ihre Probleme.

Eisenmann USA liefert nun mit einem Sound-Video einen Eindruck davon, wie kernig der Achtzylinder aus Garching klingen kann, wenn er von der Leine gelassen wird:

3 responses to “Sound-Video: BMW M5 F10 mit Sport-Abgasanlage von Eisenmann”

  1. o0MDriver0o says:

    Naja schlecht isser nich der Sound 😉 Eisenmann halt, wird aber nichts drann änderen das es ein aufgeladener V8 ist und nicht der V10 vom vorgänger <3

  2. Jo says:

    Alles pille palle…

    DAS ist M5 Eisenmann Sound zum niederknien und nicht wieder aufstehen: http://www.youtube.com/watch?v=xCtJVbJEHZg

    • BMW_550i says:

      Es geht hier weniger um Eisenmann – es geht einfach darum, dass der V10-Motor ein ganz anderer Motor ist, als der V8-Biturbo. Der V10-Sauger produziert einen komplett anderen Klang (F1-Ähnlich) und war nunmal extrem auf Sportlichkeit ausgelegt. Damals gab es auch viele, die gejammert haben – und die wird es immer wieder geben – ist so! Das sollte sich nun nach etlichen Monaten und Aufnahmen, sowie Beiträgen, herumgesprochen haben! 🙂

      Der V10 war ein toller Motor, ihr wisst alle, was ich darüber denke – aber der ist nun passé bzw. nicht mehr auf dem Markt (neu) – gebraucht natürlich schon.

      Die Gegenwart sind aufgeladene Motoren – das wird sich auf absehbare Zeit nicht ändern und damit MUSS man sich abfinden. Es ist wahr – man MUSS sich damit abfinden – so schwer es (uns) auch fällt.

      Daher – freuen wir uns auf den M3 F80.

      Es war einmal ein S85 .. […] .. und wenn er nicht gestorben ist, lebt er noch heute.

      Der Sound des V8 ist auch sehr geil – auch in der Serienversion. Wer einmal hinter einem S63TÜ gefahren ist (M5 F10) und der Fahrer dann auf Volllast geht (also drauflatscht), der wird sich wundern, dass sogar (der von vielen Fanboys als nicht so toll empfundene) Sound auch was kann.

      Grüße aus München.

      PS.: Ich bin auch kritisch, was BMW angeht und alles – aber man muss sich auch mal von der Vergangenheit trennen – alles hat einen Anfang und ein Ende – ja, so ist das Leben! 🙂 Wer dies nicht rafft oder raffen will, der muss den Hersteller wechseln. Rosig sieht es meiner Meinung nach weder bei Benz noch bei Audi aus. Aber, Reisende soll man nicht aufhalten! 🙂

      PPS: Aktuelle Sport-Auto auf Seite 30 – Kommentar ist sehr zu empfehlen. Allerdings ist mir auch klar, dass BMW nun stark auf Nachhaltigkeit orientiert ist, aber – werden die Top-Modelle, sowie R6T und V8T-Motoren komplett vergessen? Ebenfalls bin ich mir der Sache bewusst, dass BMW die R6-Sauger aufgegeben hat, allerdings gibt es sehr wohl noch potente R6-Turbomotoren, sogar hochinteressante Triebwerke, die es bei der Konkurrenz nie gab und in dieser Hinsicht auch total überlegen sind. R6 TriTurbo, N55-Motor mit einer sehr aufwändigen Technologie und Überarbeitung (komplett gegenüber N54) etc. pp.! Also ganz so verstehe ich die ganze Aufregung nun doch nicht. Klar gibt es Momente, wo es übergeht und die Emotionen wieder mal “klick” machen, aber wenn man sich das alles mal überlegt – SO scheiße, wie es dargestellt wird, ist es nun doch wieder nicht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!

Find us on Facebook

Tipp senden