BMW iDrive Touch Controller 2013: Neue Funktionen im Video erklärt

Videos | 11.06.2013 von 12

Ab Juli 2013 startet die flächendeckende Einführung des neuen BMW iDrive Touch Controllers in vielen Fahrzeugen von BMW, MINI und Rolls-Royce. Während die ersten gebauten …

Ab Juli 2013 startet die flächendeckende Einführung des neuen BMW iDrive Touch Controllers in vielen Fahrzeugen von BMW, MINI und Rolls-Royce. Während die ersten gebauten Exemplare des BMW 3er GT auch mit Navigationssystem Professional noch ohne iDrive Touch gebaut wurden, kommt das BMW 5er Facelift 2013 (F10 LCI) von Beginn an mit der zusätzlichen Eingabemöglichkeit.

Wie bisher lassen sich alle Eingaben auch ohne die berührungsempfindliche Oberfläche tätigen – durch drehen, kippen und drücken des Controllers, per Spracheingabe oder mit Hilfe der Multifunktionstasten am Lenkrad. Was durch iDrive Touch künftig leichter und intuitiver wird, erklärt das folgende Video.

BMW-5er-Facelift-2013-F10-LCI-Innenraum-iDrive-Touch

So lassen sich Zahlen und Buchstaben mit BMW iDrive Touch komfortabel durch entsprechende Striche und Punkte eingeben, wobei auch die Reihenfolge der Striche beachtet wird und bei der Erkennung der Schriftzeichen hilft. Die Technik ist bereits seit Mitte 2012 in China im Serien-Einsatz, weil die dortige Fülle an Schriftzeichen eine Eingabe durch Drehen des Controllers sehr unkomfortabel macht.

Auch in der Kartenansicht des Navigationssystems lässt sich der neue iDrive-Controller nutzen, um wie auf dem Smartphone durch Multitouch-Gesten mit zwei Fingern zu zoomen. Wie das ganze aussieht, erklärt das englische BMW TV im Video:

12 responses to “BMW iDrive Touch Controller 2013: Neue Funktionen im Video erklärt”

  1. robojr says:

    Das Video funktioniert nicht…

  2. Jake828 says:

    Warum denn einen “larger screen”? Ist der Kontroller ans Navi Professional gekoppelt?

  3. qwer123 says:

    ja ist er

  4. BMW-Fan/a says:

    Frage: braucht es zukünftig noch das teure BMW-Navi wenn mittlerweile jedes smartphone ein immer aktuelles navi hat (z.B. als app)??? – ist doch alles doppelt??

    • MFetischist says:

      Wenn du so fragst – Nein braucht man nicht.

      Wenn du mich fragst – Das Navi Prof ist so ziemlich das einzige “Infotainment” Feature auf das ich nicht verzichten wöllte.

      Integrierte Lösung, bleibt integrierte Lösung.

  5. stupid man suit says:

    @Benny: Im Mini – wirklich..?! Wie sieht denn das aus? Davon hab ich ja noch nie gehört, dass das auch dort kommt…?
    Vielleicht hast du ein paar Infos!

  6. FloFFM says:

    ist der neue Controller nur für das Nav Prof, oder auch das Business!?

  7. […] Ab sofort wird bei so gut wie allen Fahrzeugen mit Navigationssystem Professional der neue BMW iDrive Touch Controller verbaut, der mit berührungsempfindlicher Oberfläche ausgestattet ist und so die Eingabe von […]

  8. […] hin, denn im Zusammenhang mit dem Navigationssystem Professional wird im 2er von Anfang an der neue iDrive Touch-Controller mit berührungsempfindlicher Oberfläche zum Einsatz […]

  9. […] hin, denn im Zusammenhang mit dem Navigationssystem Professional wird im 2er von Anfang an der neueiDrive Touch-Controller mit berührungsempfindlicher Oberfläche zum Einsatz […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden