Fast ungetarnt: BMW 4er Coupé F32 als 435i in Nürnberg unterwegs

BMW 4er | 4.06.2013 von 28

Schon in wenigen Wochen wird das neue BMW 4er Coupé F32 offiziell enthüllt und darf dann ganz ohne Tarnung bestaunt werden. Wer nicht so lange …

Schon in wenigen Wochen wird das neue BMW 4er Coupé F32 offiziell enthüllt und darf dann ganz ohne Tarnung bestaunt werden. Wer nicht so lange warten möchte, hat derzeit in und um Nürnberg gute Chancen auf einen Erstkontakt der etwas anderen Art, denn die Erlkönige fahren mit deutlich reduzierter Tarnung und lassen die Grundzüge des Mittelklasse-Coupés schon sehr gut erkennen – auch wenn optische Effekte wie die zusätzliche Breitenwirkung des Hecks durch eine Vielzahl horizontaler Linien noch von der Tarnung abgeschwächt werden.

Offiziell wird der BMW 4er F32 auf der IAA 2013 seine Messepremiere feiern, er wird aber schon lange vorher enthüllt und bereits unmittelbar nach der Frankfurter IAA in den Handel kommen.

2013-BMW-435i-F32-Erlkoenig-4er-Coupe-3

Nachdem wir vor kurzem über einen BMW 435i mit M Sportpaket berichten konnten, hat unser Leser Chris Schulze das Topmodell nun ohne M Sportpaket erwischt. Details der serienmäßigen Heckschürze und auch die Air Breather genannten Luftauslässe hinter den Vorderrädern sind bereits klar erkennbar. Bei Dach- und Fensterlinie und der davon geprägten Seitenansicht wird es offenbar keine relevanten Unterschiede zum BMW 4er Concept geben, das bereits Ende letzten Jahres präsentiert wurde.

Die Motorenpalette und das Angebot an Sonderausstattungen wird beim BMW 4er F32 stark an die aktuelle 3er-Reihe erinnern, auch wenn das Motorenangebot zum Marktstart noch nicht so breit aufgefächert sein wird. Auch im Lauf des Modellzyklus dürfte die Einstiegsmotorisierung nicht das Niveau der 3er-Reihe erreichen und könnte von den 184 PS starken Modellen 420d und 420i markiert werden.

Neben dem Head Up Display und den sonstigen vom 3er F30 bekannten Optionen wird es für den neuen Gegner von Audi A5 und Mercedes E-Klasse Coupé auf Wunsch auch Voll-LED-Scheinwerfer geben, was dem Serien-4er das markante Licht-Design der Studie bescheren soll. Wie das Ganze exakt aussieht, können wir schon in Kürze verraten.

(Fotos: Chris Schulze für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden