Bild-Vergleich: BMW X5 F15 trifft Mercedes ML, Audi Q7 & Cayenne

BMW X5 | 3.06.2013 von 18

Nach unserem Bildvergleich gegen den Vorgänger E70 LCI muss sich der neue BMW X5 F15 nun seinen eigentlichen Gegnern stellen: Porsche Cayenne, Audi Q7 und …

Nach unserem Bildvergleich gegen den Vorgänger E70 LCI muss sich der neue BMW X5 F15 nun seinen eigentlichen Gegnern stellen: Porsche Cayenne, Audi Q7 und Mercedes ML heißen die wahrscheinlichsten Alternativen zum großen SUV aus München, das ab November 2013 in dritter Generation beim Händler steht.

Alle vier SUV bieten ohne Frage Premium-Flair und eine gute technische Basis, unser Vergleich dreht sich daher vor allem um die Optik. Das Design des BMW X5 F15 wurde im Vergleich mit der zweiten Generation nur behutsam weiterentwickelt, für das Erscheinungsbild besonders wichtige Elemente an Front und Heck wurden komplett neu gezeichnet und bescheren dem X5 einen vertrauten, aber dennoch modernen Auftritt.

2013-BMW-X5-F15-Bild-Vergleich-Mercedes-ML-Audi-Q7-Porsche-Cayenne-3

Speziell der direkte Übergang von den Nieren zu den Scheinwerfern ist ein Stilelement jüngerer BMW-Modelle, das die Breite des Fahrzeugs betont und es so dynamischer wirken lässt. Weitere wichtige Änderungen haben ihre Gründe in der Aerodynamik, die mit Hilfe von Air Curtains, Air Breather und Aeroblades deutlich verbessert werden konnte. Mit 0,31 bietet der neue BMW X5 xDrive30d den besten cW-Wert aller großen SUV.

Während der Mercedes ML und der Porsche Cayenne noch relativ jung sind und die nächsten Jahre abgesehen von kleineren Modellpflege-Maßnahmen in ihrer heutigen Form in Angriff nehmen werden, steht der Audi Q7 unmittelbar vor seiner Ablösung. Dann soll der Ingolstädter, der bisher das mit Abstand schwerste Premium-SUV in unserem Quartett darstellt, auch deutlich leichter werden und den Leichtbau-Anspruch von Audi mit Fakten untermauern.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden