Chasing the Dream: Video-Rückblick zum 24h-Rennen Nürburgring 2013

Motorsport | 29.05.2013 von 2

Wie schon 2012 konnten die von Schubert Motorsport eingesetzten BMW Z4 GT3 auch beim 24 Stunden-Rennen 2013 auf der Nürburgring Nordschleife letztlich nicht um den …

Wie schon 2012 konnten die von Schubert Motorsport eingesetzten BMW Z4 GT3 auch beim 24 Stunden-Rennen 2013 auf der Nürburgring Nordschleife letztlich nicht um den Sieg kämpfen – trotz einer ohne Zweifel guten Pace und erwiesenermaßen erfahrenen, schnellen Fahrern. Schon nach rund einer Stunde musste das Team Schubert einen herben Rückschlag wegstecken, als ausgerechnet die beiden Schubert-Z4 kollidierten – das frühe Aus für Startnummer 19 und ein großer Zeitverlust für das Schwesterauto waren die Folge.

Zwar konnten Claudia Hürtgen, Jens Klingmann, Martin Tomczyk und Dirk Adorf noch auf den sechsten Rang vorfahren, von den hohen Erwartungen vor Rennbeginn musste man sich aber verabschieden.

BMW-Z4-GT3-24h-Nuerburgring-2013-Schubert-Motorsport-19

Deutlich besser lief es für den BMW Z4 GT3 mit der Startnummer 25 vom Team Marc VDS, der am Ende eines weitgehend problemlosen Rennens auf dem zweiten Rang ins Ziel kam und den wechselnden Wetterbedingungen trotzen konnte. Insbesondere bei Nässe konnte Maxime Martin das Maximum aus den Michelin-Regenreifen herausholen und wichtige Zeit auf die direkten Konkurrenten gutmachen.

Einen Video-Rückblick auf das 24 Stunden-Rennen 2013 bietet nun der Film “Chasing the Dream” von Tim Hahne und Stereoscreen, die schon in den letzten Jahren mit persönlichen Filmen vom Nürburgring mitreißen konnten:

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden