BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé: Falscher 8er zum Concorso 2013

Concept Cars | 24.05.2013 von 34

Wenige Tage nach den ersten Teaser-Bildern zeigt BMW pünktlich zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2013 die gemeinsam mit Pininfarina auf die Räder gestellte Design-Studie Gran …

Wenige Tage nach den ersten Teaser-Bildern zeigt BMW pünktlich zum Concorso d’Eleganza Villa d’Este 2013 die gemeinsam mit Pininfarina auf die Räder gestellte Design-Studie Gran Lusso Coupé. Technisch basiert das luxuriöse Coupé auf der BMW 7er-Reihe und ist somit noch oberhalb der 6er-Reihe positioniert.

Wenn man so will, kann man das BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé also durchaus als falschen 8er verstehen – allerdings ist eine Produktion genau wie bei den letztjährigen Studien vom Comer See unabhängig vom Feedback nicht geplant. Immerhin darf man aber davon ausgehen, dass in München über ein Luxus-Coupé zwischen 6er und Rolls-Royce Wraith nachdenkt, um dem kommenden Mercedes S-Klasse Coupé etwas entgegensetzen zu können.

BMW-Pininfarina-Gran-Lusso-Coupé-2013-Design-Concorso-d-Eleganza-22

Im Innenraum sorgt der lange Radstand des BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé für ein reichhaltiges Platzangebot, das in den Augen der Designer mit Sportlichkeit, Eleganz und Komfort zu einem einzigartigen Erlebnis verschmilzt. Erlesene Materialien wie das 48.000 Jahre alte Kauri-Holz aus Neuseeland und hochwertiges Leder aus der Manufaktur Foglizzo treffen dabei auf BMW-typische Elemente wie die Fahrerorientierung des Cockpits oder das Leichtigkeit vermittelnde Layering-Design.

Die Suche nach vollkommenem Luxus wird auch hinter den Nieren mit Sharknose erkennbar, denn hier arbeitet ein nicht näher definiertes V12-Triebwerk. Die Vermutung liegt nahe, dass der 6,0 Liter große V12-Biturbo N74B60 des 760i mit 544 PS für extrem souveränen Vortrieb sorgt und wie im 7er mit einer Achtgang-Automatik kombiniert wird.

Karim Habib (Leiter BMW Design): “Das Reizvolle an der Zusammenarbeit mit Pininfarina ist, dass man nochmals einen anderen, ganz speziellen Blick auf Themen wie Luxus und Exklusivität bekommt. Denn vor allem für diese Themen steht Pininfarina seit jeher und beweist dabei immer wieder feines Gespür und besondere Raffinesse. In ihnen haben wir den optimalen Partner gefunden, dieses Fahrzeugkonzept Gestalt annehmen zu lassen.”

Fabio Filippini (Leiter Design bei Pininfarina): “Das Ergebnis dieser Kooperation ist deutlich mehr als die Summe ihrer Teile. Wenn zwei so traditionsreiche und erfahrene Marken gemeinsam eine Vision realisieren entsteht etwas vollkommen Neues und Spannendes. Dabei war der gegenseitige Respekt für die Identität des anderen Unternehmens zu jeder Zeit prägend für die Zusammenarbeit.”

Adrian van Hooydonk (Leiter BMW Group Design): “Die Wirkung des BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé ist außerordentlich. Es bringt typische BMW Werte wie Luxus und Präsenz in sehr eleganter Form zum Ausdruck.
Ich schätze die reduzierte Klarheit und Präzision im Design von Pininfarina. Ihr Anspruch an das Ergebnis ist ebenso hoch wie unserer. Und ihr Designverständnis ergänzt die BMW Design DNA für ein Fahrzeug wie dieses perfekt.”

34 responses to “BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé: Falscher 8er zum Concorso 2013”

  1. BMW_550i says:

    Ich warte schon lange auf ein Pendant aus München zum Mercedes-Benz CL (Luxuscoupé). 🙂

    Grüße 550i

    • v10 says:

      tja, da werden wir glaube ich noch länger warten müssen. der 8er ist nicht vergessen. sie werden genau überlegen, ob sich so ein wagen rechnet.

  2. mb81 says:

    jetzt noch den geilen 3Zylinder-Biturbo rein und ab die Post!

  3. Vincent says:

    Eine Enttäuschung! Zu Gross, zu wenig elegant.

  4. MFetischist says:

    Sehr elegant und zeitlos, zudem auch viele verspielte liebevolle Details und ein interessanter Ausblick auf das Fahrzeugdesign der nächsten Dekaden.

    Gut Spaß beiseite. Jetzt wissen wir auch, warum BMW gerade die Teaserbilder ausgewählt hat, die sie ausgewählt haben.

    Da war die Erwartung riesengroß – die Enttäuschung nun ebenso.

    Da hätten sie bei dem Concept CS mal eben die hinteren Türen zugeschweißt, das ganze Rubinschwarz lackiert, ein paar LED Scheinwerfer eingebaut und man hätte für mehr Aufsehen gesorgt.

  5. Palle says:

    Das Interieur ist ja absolut wahnsinnig!!!! Sieht sehr sehr modern und zudem elegant und chick aus!!

  6. ShadowDancer says:

    Die Front sieht übel aus. Irgendwie so aufgequollen. Die Seitenansicht und das Heck sind ok, hauen mich jetzt aber auch nicht vom Hocker. Der Innenraum ist dafür allerdings spitze.

  7. Sieht aus wie ein Citroen oder Lancia mit BMW Designelementen – nicht mein Geschmack.

  8. o0MDriver0o says:

    Naja, schön ist m.M.n. anders. Pinafarina sollte lieber Ferristi weiter Designen und keine BMW’s.

  9. v10 says:

    gut ist, dass die negative schnauze hier wieder aufgegriffen wird. das gefällt mir. ansonsten hm. die überhänge sind zu lang. kann mir nicht vorstellen dass bmw wieder auf den 8er zug aufspringt.

  10. A. R. says:

    Verstehe nicht, warum es sich ein Unternehmen wie BMW, dem es ja blendend geht, nicht erlauben kann, diese Studie in einer kleinen Serie auf den Markt zu bringen, unabhängig von irgendeiner hierarchischen Einordnung. Es ist ja auch völlig wurscht, ob dieses Fahrzeug ein besseres 6er Coupé, ein 7er Coupé oder einen 8er darstellt. Ich finde die Optik des Autos jedenfalls spitzenmäßig. BMW/Pininfarina Gran Lusso, bitte bauen und Flexibilität beweisen! Die Zeiten für dicke V12-Coupés sind ohnehin bald vorbei, letzte Chance!

    • 135iCoupe_N55 says:

      “Verstehe nicht, warum es sich ein Unternehmen wie BMW, dem es ja
      blendend geht, nicht erlauben kann, diese Studie in einer kleinen Serie
      auf den Markt zu bringen…”
      tja aus dem selben Grund wieso man nach dem Facelift des F10 den 530i R6 ausrangiert hat 😉 rentiert sich nicht, kommt damit auch nicht in Frage 🙁 es geht den Oberen bei BMW nur noch darum maximalen Gewinn zu erzielen…

  11. Thomas says:

    Sehr kantig, hat was vertrautes, erinnert mich irgenwie an einen E34.
    Richtig edel und elegant.
    Der Antrieb braucht sich auch nicht zu verstecken 🙂
    Als Limo hätte er mich aber noch besser gefallen.

  12. Gino says:

    Gefällt mir sehr gut. Die Motorhaube sieht nicht so abgeschnitten aus. Bei dem Heck muss ich etwas an den E65 denken. (Mein lieblings 7er) Bitte bauen BMW und gleich noch einen X7 nachwerfen und Benz und Audi zeigen was Luxus bedeutet.

  13. P. Rosenthal says:

    Imposanter Körper. Blickfangstarke Front mit beinahe martialischen Gesichtszügen. Kraftvoll-voluminöses Hinterteil. Ist das nun BMW – oder nicht? Sicher kann sich BMW als der gegenwärtig weltweit begehrteste Premiumhersteller einen solchen Auftritt erlauben – und die Vormachtstellung eindrucksvoll zur Schau
    stellen. Doch, hat BMW das nötig?

    Wäre es nicht zukunftsweisender im Sinne von markenprägender, sich stärker auf die
    Kernwerte der Marke zu besinnen? Sollte der Gesichtsausdruck eines Topmodells
    von BMW nicht souveräne, jederzeit leistungsbereite Coolness symbolisieren –
    anstelle den Furcht erregenden chinesischen Drachen zu mimen? Vergleichbares gilt aus unserer Sicht für den automobilen Körper des Gran Lusso Coupés. Auch wenn es sich hier nicht um einen reinrassigen Sportwagen handelt, so dürfte das Profil des Fahrzeugs durchaus mehr in Richtung schlank-durchtrainierter Körper mit knackigem Hinterteil weisen.

    Das wir uns richtig verstehen. Bei dem BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé Concept handelt es sich nach Art des Hauses Pininfarina grundsätzlich um eine sehr attraktive, charakterstarke Studie mit eindrucksvollen, in sich stimmigen Proportionen und vielen
    ausnehmend gelungenen formalen Designs. Nur der Urkern von BMW, das Wesen der
    Marke darf bei alledem nicht zu sehr in den Hintergrund geraten.

    Dr. Peter Rosenthal M10design

  14. […] den ersten Fotos und Infos zum Pininfarina BMW Gran Lusso Coupé auf Basis der BMW 7er Limousine können wir nun dank The-Car-Addict.com auch erste Live-Fotos von […]

  15. […] dem BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé hat BMW nicht nur eine Design-Studie gezeigt, sondern auch die Phantasie vieler Beobachter […]

  16. […] gibt es aber nicht. Denkbar ist hingegen eine möglicherweise auch viertürige Interpretation des BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé auf Basis der nächsten 7er-Reihe, um Kunden auf der Suche nach besonderer Exklusivität und […]

  17. […] in München intensiv über ein Coupé auf Basis der 7er-Reihe nachdenkt und den Ideen in Form des BMW Pininfarina Gran Lusso Coupé sogar schon eine Form gab, wird das Angebot aus Stuttgart auf Jahre ohne echte Konkurrenz aus […]

  18. […] gemeinsam mit einem großen italienischen Design-Büro entwickelt wurde. Auf die BMW-Studien mit Pininfarina und Zagato folgt im Jahr 2014 ein atemberaubender Sportwagen, der das unverwechselbare Design der […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden