BMW 3er Touring F31: Notarzt-Auto mit M Paket zur RETTmobil 2013

BMW 3er | 7.05.2013 von 5

Auf der RETTmobil 2013 in Fulda fährt BMW das volle Programm auf: Während der BMW 3er Touring F31 für die Polizei noch im normalen Design …

Auf der RETTmobil 2013 in Fulda fährt BMW das volle Programm auf: Während der BMW 3er Touring F31 für die Polizei noch im normalen Design antritt, geht das nun präsentierte Notarzt-Einsatzfahrzeug sogar mit M Sportpaket an den Start. Neben der sportlichen Optik bietet der Notarzt-3er natürlich auch Platz für die im Einsatz benötigte Ausrüstung und unterstützt den Fahrer mit zahlreichen Assistenzsystemen.

So kommt unter anderem das für alle 3er, 5er, 6er, 7er, X3, X5 und X6 erhältliche Head Up Display zum Einsatz, um den Fahrer mit relevanten Infos zu Geschwindigkeit und Navigation zu versorgen, ohne dass dieser seine Aufmerksamkeit vom nicht selten unübersichtlichen Geschehen auf der Straße abwenden muss.

BMW-3er-Touring-Notarzt-RETTmobil-2013-F31-M-Sportpaket-Einsatzfahrzeug

Eine besonders nützliche Rolle spielt auch die Real Time Traffic Information RTTI, die den Fahrer über Staus und Behinderungen informiert und entsprechende Verzögerungen auch beim Errechnen von Ausweich-Routen einkalkuliert. So findet das Einsatzfahrzeug stets den schnellsten Weg zum Ort des Geschehens, auch wenn sich manche Verzögerung mit Hilfe der Signalanlage auf dem Dach reduzieren lässt.

Sollte ein aktueller BMW mit dem erweiterten Notruf von BMW Assist in einen Unfall verwickelt sein, genießen Rettungskräfte einen weiteren Vorteil: Neben dem Standort des Fahrzeugs werden in einem solchen Fall auch zahlreiche unfallrelevante Daten an das BMW Assist Callcenter übertragen, die den Helfern schon vor dem Erreichen des Unfallorts eine Einschätzung der zu erwartenden Verletzungen erlauben. Das System ist selbstverständlich auch in den Rettungsfahrzeugen selbst verbaut, falls diese in einen Unfall verwickelt werden.

Neben dem BMW 3er Touring F31 mit M Sportpaket zeigt BMW auf der RETTmobil 2013 in Fulda auch einen BMW X6 M50d als Medical Car der MotoGP, einen BMW X1 E84 als “First Responder” sowie einen BMW 5er Touring F11 und einen BMW X3 F25 als Kommandoeinsatzwagen der Feuerwehr.

5 responses to “BMW 3er Touring F31: Notarzt-Auto mit M Paket zur RETTmobil 2013”

  1. jerryre89 says:

    Fotos vom Innenraum und technische Details fände ich in dem Zusammenhang noch interessant 🙂

  2. BMW_550i says:

    Geil =DD

  3. atamani says:

    Absolut unpraktisch, und meiner Meinung nach untauglich.

    Ich war als Zivi selber Rettungswagen Fahrer, und wenn ich mir Vorstelle, wie oft wir auf den Randstein gefahren sind, oder bei Unfällen neben die Straße, auf Feldwege oder Gehsteige fahren mußten, da ist ein tiefergelgter 3er mit empfindlichen Felgen, kaum Bodenfreiheit und mini Rampenwinkel nicht tauglich. Besser ist ein X1 oder X3, mit Serienbereifung, evtl. Runflat…

    Und wieso giebt es immer noch nicht ein System, wo die Rettungsleitstelle das Einsatzziel gleich aufs Navi schickt? Das wäre mal Sinnvoll, die Technik gibts ja schon…

  4. PHoel says:

    Mit Sequentiellem Getriebe? Oder ne schlappe Wandlerautomatik? Oder ne geile H-Schaltung? 😀 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden