Rolls-Royce Wraith 2013: US-Debüt für Ghost Coupé in New York

Rolls-Royce | 31.03.2013 von 10

Wenige Tage nach der Weltpremiere auf dem Genfer Salon feiert der neue Rolls-Royce Wraith nun sein US-Debüt auf der New York Auto Show 2013. Der …

Wenige Tage nach der Weltpremiere auf dem Genfer Salon feiert der neue Rolls-Royce Wraith nun sein US-Debüt auf der New York Auto Show 2013. Der nicht nur hinsichtlich des Namens eigenständig auftretende Coupé-Ableger der Einstiegs-Baureihe Ghost wird am Big Apple erneut in zweifarbiger Lackierung präsentiert, ist auf Wunsch aber natürlich auch einfarbig erhältlich.

Auf 5,27 Meter Länge erstreckt sich die Fastback-Form des extrem edlen Coupés, das ohne durchgehende B-Säule auskommt und wie bei Rolls-Royce üblich über hinten angeschlagene Türen verfügt. Der Kofferraum bietet mit 470 Liter Volumen genügend Raum, um auch Gepäck für längere Ausflüge der bis zu vier Insassen transportieren zu können.

Rolls-Royce-Wraith-2013-New-York-Auto-Show-Ghost-Coupé-04

Sollte es der Fahrer eilig haben, stehen im 632 PS zur Verfügung. Der V12-Biturbo macht den Wraith zum stärksten jemals gebauten Serien-Rolls-Royce und beschleunigt das Coupé bei Bedarf in 4,6 Sekunden von 0 auf 100 und soll im Vergleich mit dem eng verwandten Aggregat des Ghost mit einem direkteren Ansprechverhalten glänzen.

(Bilder: BMWblog.com)

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden