Video: BMW M6 Cabrio und MINI Cooper D R56 im Test bei Fifth Gear

BMW M6 | 20.03.2013 von 7

Mit einem Grundpreis von 131.400 Euro gehört das BMW M6 Cabrio F12 zu den teuersten Autos, die man derzeit in München bestellen kann – nur …

Mit einem Grundpreis von 131.400 Euro gehört das BMW M6 Cabrio F12 zu den teuersten Autos, die man derzeit in München bestellen kann – nur die von einem V12-Biturbo angetriebene Luxuslimousine BMW 760Li (F02 LCI) verlangt schon in der Basisversion noch mehr finannziellen Einsatz vom künftigen Besitzer. Das Luxus-Cabrio bietet im Gegenzug aber nicht nur Platz für vier Personen unter freiem Himmel, sondern auch einen extrem souveränen Antriebsstrang.

Genau wie in der BMW M5 Limousine, im M6 Coupé und im viertürigen M6 Gran Coupé sorgt auch im M6 Cabrio ein 560 PS starker V8-Biturbo für Vortrieb. So werden selbst die mehr als zwei Tonnen des offenen BMW M6 in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt.

BMW-M6-Cabrio-F12-Video-Fifth-Gear

Die britische TV-Serie Fifth Gear hat das BMW M6 Cabrio nun einem Einzeltest unterzogen und dabei einige spektakuläre Aufnahmen erstellt, die im folgenden Video ab Minute 7:00 zu sehen sind.

Kaum weniger unterhaltsam ist ein ab 18:20 Minuten zu sehender siebenminütiger Vergleich von relativ kleinen Autos, die sich in verschiedenen Disziplinen messen müssen. Dabei tritt auch der inzwischen etwas in die Jahre gekommene MINI Cooper D (R56 LCI) an, um gegen Audi A1, VW Up, Citroen DS3 und Nissan Juke zu bestehen:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden