Genf 2013: Erste Live-Bilder vom Wiesmann GT MF4-CS mit BMW-V8

Sonstiges | 7.03.2013 von 2

Vielleicht das sportlichste Fahrzeug mit BMW-Motor auf dem Genfer Autosalon 2013 ist der neue Wiesmann GT MF4-CS, der in Genf seine Weltpremiere feiert. Aufgelegt wurde …

Vielleicht das sportlichste Fahrzeug mit BMW-Motor auf dem Genfer Autosalon 2013 ist der neue Wiesmann GT MF4-CS, der in Genf seine Weltpremiere feiert. Aufgelegt wurde das Clubsport-Modell anlässlich des 25. Geburtstags der Marke Wiesmann, weshalb auch nur exakt 25 Exemplare des MF4-CS die Manufaktur in Dülmen verlassen werden.

Wie der Name Clubsport verspricht, eignet sich der neue Wiesmann GT MF4-CS sowohl für den Weg zur Rennstrecke als auch für den Einsatz auf selbiger. Auf unnötigen Komfort wird dementsprechend konsequent verzichtet, mit Blick auf die ohnehin nicht als Luxusliner bekannte Basis fällt die Gewichtsreduzierung mit rund 20 Kilogramm allerdings überschaubar aus.

Wiesmann-GT-MF4-CS-Autosalon-Genf-2013-LIVE-18

Der hinlänglich bekannte Hochdrehzahl-V8 aus der noch aktuellen BMW M3-Generation leistet unverändert 420 PS, jedes PS muss im Clubsport-Wiesmann aber nur 3,2 Kilogramm bewegen. Zum reduzierten Gewicht tragen unter anderem ein Carbon-Dach, leichte Polycarbonat-Scheiben und auf Wunsch auch der völlige Verzicht auf eine Klima- oder Audioanlage bei. Der Hecktriebler beschleunigt so in 4,4 Sekunden von 0 auf 100 und erreicht bis zu 293 km/h.

Technische und optische Highlights sind der deutlich verbreiterte Radstand sowie die verbesserte Aerodynamik. Ein großer Frontsplitter und ein noch größerer Heckflügel unterstreichen den sportlichen Anspruch. Zum Umfang des Clubsport-Pakets gehören außerdem ein mehrstufig verstellbares Fahrwerk, eine leistungsfähigere Sportbremsanlage, eine angepasste Hinterachsübersetzung und ein Überrollbügel für den Fall der Fälle.

Auf Wunsch verbaut Wiesmann ein Track Pack für den GT MF4-CS, das mit Vierpunkt-Gurten, Sport-Bremsbelägen und Michelin Cup-Reifen noch besser für den Einsatz auf der Rennstrecke vorbereitet ist. Allerdings hat das auf 25 limitierte Sondermodell auch seinen Preis: Mindestens 229.900 Euro müssen investiert werden.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden