Von offizieller Seite gab es bisher nur einige wenig berauschende Studio-Aufnahmen zum MINI Paceman John Cooper Works R61, aber pünktlich zu den ersten Fahrveranstaltungen für Journalisten legen die Briten nach und zeigen den schnellen Engländer mit bayerischen Wurzeln vor italienischer Kulisse.

Zum selbstbewussten Preis von 35.950 Euro erhalten die künftigen Besitzer des MINI Paceman JCW ein dreitüriges SUV-Coupé mit 218 PS starkem Turbo-Vierzylinder, der den stylischen Bruder des fünftürigen Countryman dank serienmäßigem Allradantrieb ALL4 bei Bedarf in nur 6,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt – unabhängig vom gewählten Getriebe, denn neben einer manuellen 6-Gang-Box steht auch eine 6-Gang-Automatik zur Wahl.

MINI-Paceman-John-Cooper-Works-R61-JCW-11

Im Vergleich mit dem MINI Countryman John Cooper Works, der ab 34.800 Euro erhältlich ist, bietet der Paceman zwar etwas weniger Nutzwert – aber auch ein um weitere zehn Millimeter tiefergelegtes Fahrwerk und natürlich einen auffälligeren Auftritt, der mehr Blicke anziehen dürfte.

Do you like this article ?