BMW 3er GT F34: M Sportpaket für Gran Turismo ab Juli 2013 lieferbar

BMW 3er GT | 6.02.2013 von 21

Nur kurze Zeit nach dem Marktstart des BMW 3er GT F34 wird ab Juli 2013 auch das M Sportpaket für den 3er Gran Turismo erhältlich …

Nur kurze Zeit nach dem Marktstart des BMW 3er GT F34 wird ab Juli 2013 auch das M Sportpaket für den 3er Gran Turismo erhältlich sein. Wie bei BMW üblich unterstreicht das M Paket die dynamischen Aspekte des Fahrzeugs verleiht ihm aus allen Perspektiven einen sportlicheren Auftritt.

Die Aerodynamik-Komponenten des M Sportpakets reichen von einer eigenständigen Frontschürze und passenden Seitenschwellern bis zur Heckschürze mit farblich abgesetztem Diffusoreinsatz. Dazu kommen 18 oder 19 Zoll große Leichtmetallräder und die BMW Individual Hochglanz Shadow Line, die auch dem Air Breather genannten Luftauslass in den vorderen Kotflügeln ein schwarzes Finish beschert.

BMW GT3

Kritisch dürfte mancher Beobachter das zwar dezente, aber für Kenner dennoch unübersehbare Logo der BMW M GmbH sehen, das bei Modellen mit M Paket unabhängig von der Motorisierung oberhalb des Air Breather angebracht ist. Exklusiv für Modelle mit M Sportpaket ist die Außenfarbe Estorilblau Metallic erhältlich, außerdem sind eine M Sportbremse mit blauen Bremssätteln und ein M Sportfahrwerk erhältlich.

Im Innenraum sorgt das M Paket ebenfalls für sicht- und spürbar mehr Dynamik: Angefangen von Einstiegsleisten und Fußstütze mit M-Logo über das M Lederlenkrad und spezielle Inteireurleisten mit Akzenten in Estorilblau bis hin zu den Sportsitzen mit Bezug in Stoff und Alcantara wurde an jedes Detail gedacht.

  • BMW_E92_LCI

    Sieht ja ganz schick aus der 3er GT mit M-Paket.

    Was für mich aber nicht geht ist das M-Logo über dem Air-Breather, zuerst führt man die M-Performance Modelle à la S-Modelle von Audi ein und dann gibt man beim normalen M-Paket auch noch das M-Logo genau dort hin wo Audi sein S-Line Logo trägt. Aber mit der Option ohne Modellschriftzug wird das M-Logo whs auch entfernt und ohne Modellschriftzug ist für mich sowiso jeder BMW schöner. :)

    Und versteht mich jetzt nicht falsch, ich finde die M-Performance Modelle toll nur hätte man sie auch unter normalen Modellbezeichnungen laufen lassen können.

    • der_ardt

      scheint so als würde das M jetzt nach und nach mehr verheizt. Sehr schade :-(

      • Chris35i

        Keine Sorge, nur weil ein Badge mehr am GT prangt, verliert die M GmbH nicht an Faszination. Die ganz radikalen Zeiten sind eh vorbei und da würde ich mich nicht an so Kleinigkeiten stören. Ganz ehrlich, der M5 F10 macht auch mächtig Spaß und bietet alles, was eine moderne Reiselimousine haben soll. Dem V10 trauere ich nicht nach.

        Die 3er GT Front mit M-Paket finde ich ganz cool, das Heck ist aber nicht so meins. Der nächste steht aber schon fest: M435i oder wie sich der Hobel nennen wird. :P

        • Pro_Four

          ….weil du so überzeugend( mächtig Spaß ), (moderne Reiselimousine haben soll), (Dem V10 trauere ich nicht nach) vom M5 redest, bist ihn mal gefahren?!

          ps. der neue 4er ist schon der Innbegriff von Coupe bei BMW.

          • Chris35i

            Ja, ich hatte den Wagen für 24h von on Demand und bin ihn ausgiebig probegefahren. Ist zwar im Vgl. zum 135i echt ein Dampfer, aber mit 560PS ein ziemlich flotter. :D

            • Pro_Four

              …erzähl mal mehr aus dem Nähkästchen! Ist es so wie manche berichten ein gepimpter AG Motor, also rein vom Gefühl her?! Wie dreh er denn so?! Autosport hatte ihn ja mal in 4,1 sek. getestet und die 200Marke schon nach 12,x geschafft, für eine Limo schon beeindruckend, obwohl ich mehr der Elastizitätsfan bin, als das gerede der 100er Marke in einer bestimmten Zeit.

              • Chris35i

                Der Motor geht einfach richtig gut und hat ordentlich Drehmoment. Ich bin ja von meinem schon 500Nm+ gewöhnt, aber der V8 ist dann doch eine ganz andere Klasse von Aggregat. Besonders über 200km/h schiebt der M5 richtig souverän und der Sound ist echt erste Sahne. Klar, im Vergleich zum M3 fehlt ein wenig die Emotionalität, da bei ~7200U/min Schluss und der Klang nicht so geil ist, die Drehfreude ist jedoch auf M-Niveau. Kein Vergleich zum 535i mit M-Paket und der 8-Gang Automatik, die selbst im Sport-Modus ein wenig träge wirkt, so nach dem Motto: “Komm, beschleunige Auto, aber fix; ahh nee, ich mag nicht (denkt sich das Auto), aber dann doch und es geht gut vorwärts. Beim M5 gibst du Gas und der Hobel prescht nach Vorne. Ähnlich direkt wie beim 135i im dritten Gang: Gas und Bäääm.

                In den M5 passt der Biturbo zudem super rein, im Stadtverkehr im Automatikmodus fährt sich das Teil wie ein 535i (sehr angenehm), auf der BAB hast du dafür deutlich mehr Schub. Auf der Landstraße macht der M5 zwar auch Fun, ich persönlich finde ihn dafür aber zu groß und schwer. Die Masse lässt sich beim flotten Kurvenfahren trotz elektronischer Dämpfer etc. nicht verstecken. An den Bremsen hatte ich nichts zu bemängeln. Gemessen habe ich leider keine Zeiten, nur den Verbrauch, der mit 21l ähm ja, angemessen ausfiel. :D ;-)

                Bis 28. Februar gibts bei On Demand übrigens 24h zum Preis von 4h inkl. 600 Freikilometern. Im Winter sind die M-Fahrzeuge zwar etwas übermotorisiert (WR) aber Spaß macht es bestimmt auch (ich hatte das Teil im Sommer). Wie wär’s? ;-)

                • Pro_Four

                  …cool, cool, cool. Habe mir gleich mal den on Deamand bei BMW angeschaut und gleich mit meinem Chef für Sommer nen Termin vereinbart das wir das un bedingt mal machen wollen, er ist ja auch BMW Fahrer ;), danke bomben IDEE. Gibt nur eine blöde Sache, ich wohn in Dresden. Ich wohnte mal früher in München, hmmm echt blöd. Vielleicht wird es ja noch etwas vergrößert.
                  Habe aber nur dein 28.Feb. nicht gefunden, ist nirgends hinterlegt.

                  Wenn ich den mal von 10-18Uhr haben will, berechnet er mir nur 4 Std. obwohl ich (bsp. M3) 40€ pro Std. zahlen müsste. Geilomatiko ;ppp

                  Deine Eindrücke sind schon ziemlich gut und passend zu dem was ich gehört habe. Stell Dir den M5 oder M6 nun mal mit 200Kg weniger vor?! ;)

                  Was für ein Leistungsgewicht hat denn dein Baby bzw. wieviel muss denn ein Pferdchen an Gewicht schieben(nicht ziehen) ;P?!

                  • Chris35i

                    Das mit dem 28. Februar habe ich aus einem Forum, ist aber eine offizielle Aktion. Die Preisermäßigung wird dir dann erst am Counter in der BMW Welt abgezogen bzw. du erhältst den Wagen für 24h zum Preis von 4h inkl. 600 Freikilometer.

                    Du zahlst normalerweise von 09:00-17:00 drei Stunden, also beim M3 insg. 120€ (3×40€) und hast 450km frei. Gleiches gilt für 17:00-09:00. Lohnt sich besonders, wenn man zu zweit fährt, da der M3 so mit 60€ echt ein Schnäppchen wird. Je nach Strecke (da gibts Richtung Garmisch-Partenkirchen tolle kurvige Routen) werden also insg. 100-120€ mit Sprit pro Person fällig. 20l/100km musste rechnen – soll ja Spaß machen. ;-)

                    Mein Baby ist bei ca. 1500kg und 400PS, also muss jedes PS ungefähr 3,75kg bewegen.

                    P.S. Ausgeweitet wird das eher nicht, da es eine ergänzende Aktion zur BMW Welt ist – Stichwort: maximales Markenerlebnis.

      • BMW_550i

        Also bitte. Wegen einem Logo wird die M-GmbH nun auch nicht besser/schlechter. Übertreiben sollte man es nicht ;-)

        Ich finde das ///M-Logo auch nicht super am Kotflügel, aber der E36 hatte schon M-Logos am Lenkrad etc. – das ist normal ;-)

        • der_ardt

          Ja, dann vergleich mal das Fahrgefühl eines E36 mit dem des 3er GTs, erst recht im Hinblick auf die unterschiedliche Fahrwerkshärte der direkten Mitbewerber (der jeweiligen Zeit entsprechend natürlich) ;-)

          • BMW_550i

            Heutzutage regieren nunmal die adaptiven Fahrwerke! Es hängt einfach von dem Know How ab, wer die beste und größte Spreizung zwischen Comfort und Sport Plus hat. BMW ist hier meiner Ansicht nach (und auch vielen Tests nach) noch immer die Benchmark, was Fahrwerksabstimmung angeht. Sowohl das Gleiten (früher nicht gegeben, hat auch keiner gebraucht, da bin ich bei dir), als auch das sportliche Kurvenrauben ist bei praktisch jedem BMW gegeben. :) Der eine sportlicher abgestimmt, als der andere. Somit sehe ich da nun keine Probleme (mehr). :)

            Ebenso beim 8-Gang-ZF-Getriebe. Harmoniert (lt. Tests) bei BMW immer am besten mit dem Motor.

            • der_ardt

              stimmt ja an sich, aber ich verbinde M einfach immernoch mit Motorsport und nicht mit aufpreispflichtigen Labeln. Im Innenraum ists ok, aber stell dir vor da fährt ein 3er GT mit 143 PS vor dir auf der Landstraße hinter irgendeiner Krücke her und du wunderst dich warum ein so neues Fahrzeug mit Badge (also sehr wahrscheinlich nicht privat verklebt) nicht überholt. Dieser Wertverfall tut mir irgendwie weh, auch (bzw. gerade) wenn das bei anderen Herstellern mit deren Autos schon länger so ist.

              • BMW_550i

                Ja, ich verstehe, was du mir sagen willst.

                Aber – die ///M-Modelle werden (in Zukunft), auch wenn der F10 nicht so kompromisslos gebaut worden ist, wie ich es mir gewünscht hätte – wobei eine 1:12,9 am Hockenheimring ganz gut ist – denke ich, kompromissloser. Denn, die M-Performance BMWs sind ja “das Mittelding”. Klar, wir können nun darüber streiten, dass die M-Performance-Autos wieder solch eine Sache sind mit der “Vergewaltigung des M-Badges” – aber dies mal außer Acht gelassen. Die M-Modelle können nun sehr sportlich positoniert werden (bin schon sehr gesapnnt an den F80) – somit passt das. Wir wissen alle, was M draufhat – die Badges an den AG-Modellen oder den M-Performance-BMWs müssen wir ihnen verzeihen (auch wenns im Herzen wehtut …)

                Grüße!

                PS.: So können wir kommentieren – aber wie im anderen Thema – bitte nicht.

        • Chris35i

          Meine Meinung. So kleinlich und altmodisch muss man da nicht sein.

  • Pingback: BMW 3er GT F34: Gran Turismo als dritter 3er beim Genfer Salon 2013()

  • A-Man

    Moin Leute,

    mein erster Post und auch erste Frage hier:)

    Weiß hier einer welcher lack das auf dem Bild ist, für mineralgrau zu hell und glaciersilber irgendwie zu dunkel, wobei letzteres für mich wahrscheinlicher ist…

    • Kay-Uwe Wolf

      Wird Glaciersilber sein, ne andere Farbe ist noch nicht im Programm.

      • Bensen

        “Das Farbprogramm umfasst zwölf Lackierungen, von denen Kalaharibeige,
        Midnight Blue und Sparkling Brown innerhalb der 3er-Reihe exklusiv dem
        GT vorbehalten bleiben.”

  • Pingback: BMW 3er GT: M Sportpaket für F34 im detaillierten Video von BMW TV()

  • Pingback: BMW3シリーズGT M-Sport(グランツーリスモ)[F34]のオフィシャル写真[2] | BMW CarLife()

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden