BMW M2 F23: Photoshop-Entwurf zeigt 2er Cabrio in schärfster Form

BMW 2er | 30.01.2013 von 12

Auch wenn bis zum Start dieses Autos in jedem Fall noch viel Geduld gefragt sein wird, lohnt sich ein Blick auf die Photoshop-Entwürfe von Dejan …

Auch wenn bis zum Start dieses Autos in jedem Fall noch viel Geduld gefragt sein wird, lohnt sich ein Blick auf die Photoshop-Entwürfe von Dejan Hristov schon heute. Zu sehen ist ein potenzielles BMW M2 Cabrio F23 auf Basis der neuen 2er-Reihe, die im Frühjahr 2014 in offener Form an den Start geht. Während der BMW M235i mit der Technik des M135i sowohl im 2er Coupé als auch im 2er Cabrio von Anfang an erhältlich sein dürfte, ist mit einem M2 nicht vor 2015 zu rechnen.

Auch dann ist nicht klar, ob sich BMW M auf einen Nachfolger für das BMW 1er M Coupé beschränkt und wie bei diesem keine Cabrio-Variante anbietet oder tatsächlich ein M2 Cabrio auf den Markt bringt – schließlich dürften M235i und M235i xDrive bei den meisten Kunden kaum Wünsche unerfüllt lassen.

BMW-M2-F23-2er-Cabrio-2014

In jedem Fall zeigt die Photoshop-Arbeit mit zweifarbiger Frontschürze und riesigen Lufteinlässen, wie sich ein BMW M2 Cabrio F23 auch optisch stark vom M235i abheben könnte. Ob die AirBreather-Luftauslässe ihren Weg in die 2er-Reihe finden, lässt sich derzeit allerdings noch nicht sagen. Auch die vom aktuellen M3 übernommenen Außenspiegel sind praktisch ausgeschlossen, denn beim aktuellen Entwurf fehlen die seitlichen Blinker vollständig.

Während das BMW M Performance Automobil namens M235i den gesunden Mittelweg zwischen Sportlichkeit und Alltagstauglichkeit sucht, dürfte ein potenzieller BMW M2 voll in die Fußstapfen des BMW 1er M Coupé treten. Im Vergleich zum M235i würden eine deutlich breitere Spur an Vorder- und Hinterachse, ein kompromissloser abgestimmtes Fahrwerk mit Komponenten des 2014 kommenden BMW M3 F80 und nicht zuletzt mehr Motorleistung für ein deutliches Plus an Performance sorgen.

Während sportlich orientierte Allrad-Freunde innerhalb der 2er-Reihe zum BMW M235i xDrive greifen können, würde es den BMW M2 F22 genau wie das 1er M Coupé nur mit Hinterradantrieb geben. Über den Motor des BMW M2 F22 kann zur Zeit nur spekuliert werden. Eine Lösung wie im Fall des 1er M, der sich in Sachen Leistung nur moderat vom AG-Topmodell 135i abhob und trotzdem in einer anderen Fahrspaß-Liga spielen konnte, ist allerdings die wahrscheinlichste Variante.

[Photoshop: http://dejanhristov.deviantart.com]

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden