Zenec Z-E3215: Festeinbau-Navi zur Nachrüstung im BMW 3er E9x

BMW 3er | 25.01.2013 von 7

So mancher BMW 3er E90 wurde ursprünglich ohne Navigationssystem bestellt – sei es, weil das Navi von BMW zu teuer war, nicht gebraucht wurde oder …

So mancher BMW 3er E90 wurde ursprünglich ohne Navigationssystem bestellt – sei es, weil das Navi von BMW zu teuer war, nicht gebraucht wurde oder schlicht die zweite Hutze auf dem Armaturenbrett nicht gefallen hat. Sollte der aktuelle Besitzer aber doch ein Navi brauchen und kein Interesse an mobilen Geräten zur temporären Befestigung an der Windschutzscheibe haben, ist guter Rat teuer – ein nachträglicher Einbau des Navigationssystem Professional macht aus finanzieller Sicht äußerst wenig Sinn.

Die Schweizer Firma Zenec schafft nun Abhilfe mit dem System Z-E3215, das sich im Armaturenbrett jedes BMW 3er (E90, E91, E92, E93) verbauen lässt und so für die meisten Betrachter den aufgeräumten Eindruck eines Festeinbau-Navis machen dürfte.

Zenec-Z-E3215-Navi-BMW-3er-E90-Nachruestung-Festeinbau-11

Der Eindruck eines von Anfang an verbauten Navigationssystems wird durch die Verwendung des originalen Klima-Bedienteils zusätzlich unterstrichen. Das System kann außerdem mit den Tasten des Multifunktionslenkrads und den PDC-Sensoren verknüpft werden, was eine optische PDC-Darstellung ermöglicht. Bei Nacht werden die Tasten im BMW-typischen Bernstein-Orange hinterleuchtet.

Herzstück des Systems ist ein 6,2 Zoll großes Touchscreen-Display, das an die Stelle des ursprünglich verbauten BMW Radio Professional oder BMW Radio CD Business tritt. Hauptaufgabe des Displays ist die Darstellung des 3D-Navigationssystems, das unter anderem mit über sechs Millionen Points of Interest (POI), automatischem Zoom an Kreuzungen, Fahrspurassistent, Stauwarnungen mit Hilfe von TMC Pro sowie Kartenmaterial von insgesamt 43 Ländern West- und Osteuropas punktet.

Mit Hilfe des integrierten USB-Hubs lassen sich bis zu drei externe Geräte mit dem Zenec Z-E3215 E>GO verbinden, im Anschluss können gespeicherte Dateien der Formate mp3, wma, avi und xvid wiedergegeben werden. Ebenfalls unterstützt werden eine Kopplung mit iPhone und iPad sowie eine Freisprecheinrichtung via Bluetooth.

Erhältlich ist das Nachrüst-Navi für den Festeinbau zum Preis von 849 Euro.

(Bilder & Infos: Zenec)

  • CB40CSR

    Wer hats erfunden? Die Schweiz :-)

  • MFetischist

    Hat was von VW Style.

    • Pro_Four

      …dacht ich mir auch sofort (so ne Art Golf,Passat) Style!

  • Dolomitenmann

    gefällt mir nicht so besonders, schaut in der Tat nach VW-Style aus. Würd ich nicht in meinen E90 einbauen…

  • BMW_550i

    Extrem peinlich und hässlich.

  • Hans

    Ich würde es zwar nicht kaufen, aber ist doch 100 mal besser als das kleine Business-Radio im E90. Gegenüber den E46-Pfusch-Lösungen der Zubehörhersteller ist das Ding für den E90 wenigstens in der Fahrzeugelektronik eingebunden.

  • Pingback: Hilfe Nachrüstung Navi Professional : BMW 3er E90, E91, E92 & E93

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden