Rekordjagd 2013: BMW Group will Vorsprung auf Verfolger ausbauen

News | 15.01.2013 von 14

Im Rahmen der Detroit Auto Show 2013 haben sich zwei Vorstandsmitglieder der BMW Group auch zu den Chancen der nächsten Monate geäußert und dabei einen …

Im Rahmen der Detroit Auto Show 2013 haben sich zwei Vorstandsmitglieder der BMW Group auch zu den Chancen der nächsten Monate geäußert und dabei einen grundsätzlich positiven Ausblick gewagt. Ian Robertson verkündete auf der NAIAS das Ziel, das Rekordjahr 2012 beim Absatz erneut zu überbieten und der schwierigen Bedingungen in Europa zum Trotz eine neue Bestmarke zu setzen. Dabei helfen sollen auch neue Modelle wie das BMW 4er Coupé, das in Detroit als seriennahe Studie zu sehen ist.

Noch einen Schritt weiter ging Entwicklungsvorstand Dr. Herbert Diess, der im Gespräch mit dem Deutschen Anleger Fernsehen auch ein stärkeres Wachstum im Vergleich mit den Wettbewerbern ankündigte.

Ian Robertson (Mitglied des Vorstands der BMW AG, Vertrieb und Marketing BMW): “Wir sind überzeugt, dass wir auf unserem größten Einzelmarkt USA auch 2013 auf Erfolgskurs bleiben. Hier und weltweit erweitern wir unser Fahrzeug-Portfolio um neue, attraktive Modelle, wie zum Beispiel das BMW M6 Gran Coupé und das BMW 4er Coupé.
Wir streben 2013 erneut einen Absatzzuwachs und damit eine neue Bestmarke bei den Auslieferungen an, auch wenn die Rahmenbedingungen gerade in einigen europäischen Märkten weiterhin herausfordernd sind.
Wir rechnen 2013 in den USA mit einem Wachstum des Gesamtmarktes um etwa 5% auf insgesamt rund 15 Millionen Einheiten.”

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden