Dakar 2013: X-Raid mit sechs MINI ALL4 und einem X3 CC am Start

Motorsport | 30.12.2012 von 4

Das neue Jahr beginnt für Rallye-Fans traditionell mit einem Highlight: Schon am 5. Januar startet in Lima die Rallye Dakar 2013 und nach dem überzeugenden …

Das neue Jahr beginnt für Rallye-Fans traditionell mit einem Highlight: Schon am 5. Januar startet in Lima die Rallye Dakar 2013 und nach dem überzeugenden Gesamtsieg 2012 ist es keine Überraschung, dass das Team X-Raid aus Hessen einen weiteren Sieg einfahren möchte.

Wie schon im Vorjahr werden Stéphane Peterhansel, Nani Roma & Co. in einem MINI ALL4 Racing an den Start gehen, der von einem 307 PS starken Biturbo-Diesel von BMW (intern N57RS12) angetrieben wird. Der fast zwei Meter hohe und schon leer knapp zwei Tonnen schwere Rallye-MINI wurde in den letzten Monaten weiterentwickelt und soll so noch schwerer zu schlagen sein als im Vorjahr.

Neben insgesamt sechs MINI ALL4 Racing schickt Teamchef Sven Quandt auch einen BMW X3 CC an den Start in Lima. Insgesamt treten 459 Fahrzeuge an, um beim Finale in Santiago de Chile auf dem Treppchen zu stehen. Als schärfste Gegner für die X-Raid-Armada dürften die Dakar-Sieger Nasser Al-Attiyah und Carlos Sainz im Red Bull-Buggy sowie Giniel de Villiers im Toyota Hilux auftreten. Außerdem ist stets mit Überraschungen zu rechnen, etwa durch den Hummer-Pilot Robby Gordon oder den deutschen Matthias Kahle.

Das X-raid-Aufgebot für die Rallye Dakar 2013:
302: Stephane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (MINI All4 Racing)
305: Nani Roma/Michel Perin (MINI All4 Racing)
307: Leonid Nowitskiy/Konstantin Zhiltsow (MINI All4 Racing)
310: Krzysztof Holowczyc/Filipe Palmeiro (MINI All4 Racing)
313: Orlando Terranova/Paulo Fiuza (BMW X3 CC)
314: Boris Garafulic/Gilles Picard (MINI All4 Racing)
324: Stephan Schott/Holm Schmidt (MINI All4 Racing)

[youtube width=”655″ height=”368″]http://www.youtube.com/watch?v=gpCYbfYfPw4&feature=player_embedded[/youtube]

  • BMWpeter@freenet.de

    was wurde eigtl aus Guerlain Chicherit, der war doch auch immer recht flott?

  • Rene

    Kann man die Dakar irgendwo im Internet live sehen?

  • BMW_550i

    Viel Glück, DAKAR :)

    Grüße BMW-Freund

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden