AutoBild Wertmeister 2013: Vierfach-Sieg für BMW und MINI

News | 7.12.2012 von 1

Bei den real anfallenden Kosten eines Autos spielt der Wertverlust eine zentrale Rolle. Nur wenn sich ein Auto dank seiner anerkannt hohen Qualität auch nach …

Bei den real anfallenden Kosten eines Autos spielt der Wertverlust eine zentrale Rolle. Nur wenn sich ein Auto dank seiner anerkannt hohen Qualität auch nach einigen Jahren noch zu einem vernünftigen Kurs verkaufen lässt, kann es einen hohen Preis bei der Anschaffung relativieren. Um den Verbrauchern einen Überblick über die durchschnittlichen – Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel – Wertverluste von Autos verschiedener Klassen zu geben, kürt die AutoBild seit einigen Jahren jene Fahrzeuge mit dem geringsten Wertverlust zum Wertmeister.

Fast schon traditionell sichert sich dabei MINI die Krone bei den Kleinwagen: Zum zehnten Mal in Folge steht ein Modell der britischen BMW-Tochter auf dem ersten Rang, in diesem Jahr der MINI Cooper S Hatchback.

Neben dem MINI Cooper S überzeugen aber auch Modelle von BMW mit Klassensiegen: BMW 520i, BMW X1 xDrive18d und BMW 320d Touring sind laut den Statistiken der AutoBild die werstabilsten Fahrzeuge der Oberklasse, der Kompakt-SUV respektive der Mittelklasse. Somit wird deutlich, dass Freude am Fahren auch nach Jahren noch zu den stärksten Argumenten beim Autokauf zählt und quer durch völlig verschiedene Fahrzeugklassen geschätzt wird.

Außerdem spricht der Wertmeister-Titel für eine solide Technik mit hoher Zuverlässigkeit, denn nur Fahrzeuge mit auf Dauer berechenbaren Kosten punkten auf dem Gebrauchtwagen-Markt mit hohen Restwerten.

  • Franz

    So, mal ehrlich, was für ne Kiste ist das da oben? 3er oder 5er touring? Auf jeden Fall einfach nur peinlich, dagegen ist jeder Audi ein Unikat!

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden