Bild-Vergleich: BMW 4er F32, Audi A5 und Mercedes E-Klasse Coupé

BMW 4er | 6.12.2012 von 44

Schon bisher spielten BMW 3er Coupé, Audi A5 und Mercedes E-Klasse nicht nur bei den Abmessungen in einer Liga, künftig soll dies aber durch den …

Schon bisher spielten BMW 3er Coupé, Audi A5 und Mercedes E-Klasse nicht nur bei den Abmessungen in einer Liga, künftig soll dies aber durch den neuen Namen auch für Laien deutlicher werden: Ähnlich wie bei den Wettbewerbers aus Ingolstadt und Stuttgart verschafft der neue Name den zweitürigen Mittelklasse-Ablegern mehr Exklusivität und Eigenständigkeit, was letztlich auch einen höheren Preis rechtfertigen und mehr Begehrlichkeiten wecken soll.

Wie sich drei deutschen Mittelklasse-Coupés, die bei der Gesamtlänge alle zwischen 4,60 und 4,70 Meter liegen und auf den Limousinen 3er, A4 und C-Klasse basieren, im Bild-Vergleich schlagen, zeigt unsere Bilder-Serie. Zu beachten ist dabei natürlich, dass es sich beim BMW 4er Coupé noch um ein Concept Car handelt (wenn auch seriennah) und dass für das Mercedes E-Klasse Coupé im nächsten Jahr eine Modellpflege auf dem Programm steht.

Wenn der BMW 4er F32 im Herbst 2013 in den Handel kommt – natürlich mit anderen Schürzen an Front und Heck, konventionelleren Außenspiegeln und einem nur gegen viel Aufpreis ähnlich ausgestattetem Innenraum – wird das E-Klasse Coupé bereits sein Facelift erhalten haben. Außerdem werden sich bis dahin Änderungen an der Motorenpalette ergeben haben, weshalb wir an dieser Stelle nicht auf die verschiedenen Motorisierungen eingehen werden.

Klar ist allerdings schon jetzt, dass es bei allen drei Fahrzeugen eine breite Auswahl für Allrad-Freunde geben wird. Während Mercedes und BMW serienmäßig die Hinterräder antreiben, kommt der Audi A5 je nach Motorisierung mit Frontantrieb, optionalem oder serienmäßigem Allradantrieb.

(Bilder: BMW / Audi / Mercedes)

  • pillepalle

    Nach diesem verkorksten 3er der vorne einfach nur potthässlich aussieht, scheinen sie wohl zumindest beim 4er die Kurve zu kriegen, auch wenn es doch noch sehr nach Concept aussieht.
    Zudem sollte zum Erscheinen des 4er, Audi wohl auch wieder mit einem neuen A5 dran sein.
    Die äussere Optik ist Geschmacksache, sehen alle 3 auf ihre Weise toll aus. Innen wird der BMW ganz sicher arg nüchtern werden, da ist Audi einsame Spitze … weiterhin.. was Qualität und Details betrifft.
    Was die Motoren betrifft wirds auch spannend.. oder auch nicht. Was die Volumen-Modelle / Motoren betrifft, wird Audi nicht zu schlagen sein.. bei den 4-Zylindern, weder von BMW noch von MB. Erst bei den 6 Zylindern wirds spannend. Da hinkt MB hinterher, Audi ist ähnlich BMW, wobei BMW die momentan noch stärkeren aufgeladenen R6er auch in die Mittelklasse zwängt.. bei Audi ist bei A6 erstmal Schluss nach unten ( SQ5, S4/S5 mal aussen vor ). Was die 8Ender betrifft, wird BMW keine Rolle mehr spielen, sowohl E500 ( evtl. ja bald noch ein E55 o. 63 ) als auch RS5 haben dann Alleinstellungsmerkmal und halten noch die Fahne hoch.
    Im Grossen und Ganzen wird sich bei den 3en nix gross ändern, meine Meinung. 3 tolle Kisten, die sich nicht gross was nehmen, aber dennoch unterschiedliche Geschmäcker ansprechen.

    • BMW_E92_LCI

      Den 3er als potthässlich zu bezeichnen ist mMn schon etwas gewagt, der neue 3er ist in meinem Bekanntenkreis sehr gut angekommen und so ziemlich jeder findet ihn gelungen.
      Zum Interieur muss ich sagen, dass es sehr stark vom persönlichen Geschmack abhängt welches einem besser gefällt. Qualitativ sind sie alle auf einem sehr hohen Niveau und nehmen sich da kaum was.
      Und zum 4er: Ja er ist noch ein Concept, aber beim 6er Concept Car zum verkaufsfertigen 6er Gran Coupe hat sich nicht viel geändert, selbiges wird auch beim 4er der Fall sein. Front- und Heckschürze werden sicher konventioneller gestaltet, sowie auch die Seitenspiegeln und die Türgriffe. Der Rest wird ziemlich sicher genau so kommen wie hier gesehen.

      Beim Rest geh ich sicher mit deiner Meinung mit, denke auch dass sie sich kaum was nehmen werden und alle auf ihre Weise toll sind. Als Nachfolger meines 3er Coupes würden für mich trotzdem, nur das 4er Coupe und das kommende A5 Coupe in Frage kommen. Das E-Coupe ist mir einfach zu konservativ und zu wenig sportlich.

    • Repalle

      z.B.Na pillepalle Du schreist ja vor lauter Neid da BMW die schöneren und besseren Autos baut.
      Audi ist nur der Kopierweltmeister mit VW, Seat Technik wie z.B. im Q3.
      Deine PC Tastatur möchte ich mal sehen vor lauter Beissreflex.

      pillepalle; wenn der so kommt wie auf den Fotos zu sehen ist werde ich mir einen bestellen.
      Oh und jetzt kommt nochmals der Neid in Dir hoch da Du nur einen windigen Einheits Audi fährst.

      Was hast Du eigentlich auf Bimmertoday zu suchen, hier geht es ausschließlich um BMW und nicht um den Billigheimer aus Ingolstadt

      • pillepalle

        Neid? Auf so nen kleinen BMW? … ja nee, is klar^^

        Erstmal, was Audi macht ist mir total egal, Fakt ist nur… die haben über die gesamte Modellpalette die zig mal geileren Kisten als BMW, vor allem was die Auswahl betrifft. BMW kann momentan nur mit dem 5er ( tolles Teil geworden ) und 6er mithalten, Rest ist hässlich oder veralteter Mist.
        Ich bin im Übrigen 10 Jahre treuer BMW Kunde gewesen, sowohl geschäftlich als auch privat ging es vom X123d über 335d.. 530d bis hin zum E70X5 den ich zuletzt 3 Jahre fuhr. Danach gings zum FL Q7, die Kiste war klasse, leider war der Audi Service unter aller Kanone, mittlerweile bin ich bei VW gelandet und bin in allem zufrieden ( Service nicht ganz so gut wie bei BMW damals, aber insgesamt einfach das beste Paket ). Zudem habe ich einen wohl aussterbenden Dino im Motorraum, den ich nochmal in vollen Zügen genieße. 4.2L V8 Bi-Turbo Diesel im Touareg.
        Somit sollte Dir erst Recht klar sein, dass ich solche Nuckelpinnen wie einen mickrigen 3er oder 4er im RL gar nicht wahr nehme.
        Schuld sind aber zudem auch meine 3 Kinder, deshalb ist der Schritt nach dem Touareg auch schon beschlossen ( MB Viano o. VW California/Multivan ), … es kann nur ein Bus werden. In diesem Sinne…

        • mattzer

          Schön, dass Du uns erzählst was für ein Proll Du bist. Für Angeber wie Dich sind Autos wie der 4er und BMW generell auch nicht gedacht. Bleib ruhig bei Deinem V8, wenn Du ihn unbedingt fürs Ego brauchst.

          • The Last V8

            Mittlerweile ist er bei VW gelandet … wird wohl ein lumpiger 2.0 TDI Vertreter-Passat sein.

            • pillepalle

              Immer wieder amüsant, wenn kleine, hässliche, untersetzte, nichtbeachtete und mittellose Fanboys anonym im Internet rumgackern wollen… ;).. süss

              • Theasaurus

                Na du musst es ja wissen

        • Der_Namenlose

          “Ich bin im Übrigen 10 Jahre treuer BMW Kunde gewesen, sowohl geschäftlich als auch privat ging es vom X123d über 335d.. 530d bis hin zum E70X5″ den ich zuletzt 3 Jahre fuhr. Danach gings zum FL Q7Hallo

          Hallo “pillepalle”, Ich finde es toll, dass Du Dich von X1 über 3er und 5er zu X5 hochgearbeitet hast, bis über Q7 hin zum VW-Gipfel. Vor allem liest man aus Deiner Beschreibung heraus, dass es vom Auto zum Auto einen weiteren Aufstieg gab. Super. Ich bin normalerweise auch kein “Korinthenkacker”, aber wie kann man seit 2009 (da kam X1 raus) diese 10 Jahre BMW + plus 3 Jahre Q7 geschafft haben?

          • Acer Deshojo

            Den Q7 hat er nicht 3 Jahre gefahren sondern den X5 ;-)

            Egal, ich glabs dennoch nicht.

            Ich versthe die Gegenüberstellung nicht so ganz. Warum wird ein Konzeptwagen mit deutlich älteren (fast) Auslaufmodellen verglichen? Der 4er wird so nicht kommen. Da wird es gearde bei den Scheinwerfern noch etwas vrändert und auch der Innenraum wird so nicht kommen. Wie bereits einer erwähnte, ist es lediglich ein 3er mit 100% der gleichen technik und in der Serienversion wird er genau so spannend im “Innenraum” wie ein 3er. Ist doch nur logisch, dass der A5 völlig veraltet aussieht. Selbst der Benz macht hier einen angegrauten Eindruck

            • Der_Namenlose

              Konnte mir den Kommentar nicht verkneifen:)

              Der Vergleich ist in der Tat unfair, weil man in so ein Concept-Wagen alles rein tun kann, was man will.
              Wenn man aber den Vergleich beiseite legt und die 4er-Endversion mit so viel Abstand vom Concept-Car vorstellt, wie mit dem Abstand zwischen dem 6er GC und dessen Concept-Car, dann würde sich an der äußeren Proportion kaum etwas ändern, zumal ja die Serienversion im nächsten Jahr auf den Markt kommt. Aber dann würde der 4er meiner Meinung nach richtig einschlagen, egal wie die aktuellen oder nächsten Generationen der Konkurrenz aussehen mögen.
              Der Innenraum kann durchaus so kommen, wie hier vorgestellt. Denn der ist ja vom 3er, wie die Technik auch. Die Verwandtschaft wird ja, anders als bei der E-Klasse, nicht geleugnet. Aber ich mag den 3er-Innenraum sehr und die Technik ist auch top. Also spricht das aus meiner Sicht für den 4er und nicht gegen ihn.

              • Acer Deshojo

                Das “nur ein 3er” sollte keine Abwertung sein. Allerdings muss man realistisch sein und der 4er, A5 und C Coupe sind nichts besonderes. Sie sind technisch identisch mit den Limousinen.

                Zum Innenraum: Habe ihn mir eben angeschaut. Er sieht extrem edel aus. Sogar edler und feiner als ein 7er(m.M) Aber dennoch glaube ich nicht das er so kommt. Viel zu viel Leder in dieser Klasse und teilweise auch sehr verspielte EInzelheiten, die in dieser Volumenklasse nicht umsetzbar wäre und wenn doch, nur für sehr viel Geld.

                Was mich jedoch wundert, ist die Tatsache, dass es scheinbar wieder oder immernoch eine Harmann Kardon Anlagen verbaut wurde!? Ich dachte BMW verbaut jetzt auch B+O?!

                BMW Innenräume haben bis zum Erscheinen des F10 noch nie gefallen. Aber alles ab dem 5er, 6er und jetzt der 4er sind echt ein Traum. Vergleicht man den E60 ist das ein Quantensprung nach vorn. Ich bin mal auf den Preisaufschlag zum 3er gespannt und auf den M4 und das Gewicht, welches er mitbringt. Optisch auf jeden Fall gelungen, auch wenn die Ähnlichkeit zum 6er frapierend ist. Man darf es nicht so ausschlachten wie z.B. Audi. Denn sonst sieht man sich schnell satt, was bei den Deriveten von A1-A8 mittlerweile der Fall ist

                • Der_Namenlose

                  Der Innenraum ist ja BMW-Individual. Dennoch glaube ich auch, dass man sich hier im Concept-Car grenzenlos austoben konnte.

                  Aber die Cup-Holder finde ich einfach cool. Wenn nicht im 4er, dann doch irgendwann in einer höheren Reihe.
                  Bezüglich der Anlage von Harmann Kardon: bei BMW habe ich den Eindruck, dass sie sehr bewusst zwischen Oberklasse/obere Mittelklasse und den Modellen darunter unterscheiden. Meiner Meinung nach wird es B+O im 3er, wenn überhaupt, ab der nächsten Generation geben.
                  Aber ob sie das immer durch halten können, ist abzuwarten. Z.B. könnte man mit den Full-LEDs unter Druck geraten, wenn schon Seat Leon so etwas anbietet. Das Problem von BMW ist, dass wenn Sie z.B. beim 1er Full-LEDs anbieten würden, diese mindestens mit Kurvenlicht kommen müssten, da BMW teurere Full-LEDs mit weniger Funktionalität als Xenon niemals anbieten würde.

                  Zu der Ähnlichkeit mit dem 6er: das Problem ist, dass es immer mehr Modelle gibt. Ich bin froh, wenn 4er und 6er sich vom 5er und 3er unterscheiden. Alle andere wird schwer. Mann muss aber auch sagen, dass bei BMW von Generation zu Generation eines Modells ebenfalls genug Unterschiede gibt. Daher glaube ich nicht, dass es jemals so schlimm kommen wird, wie bei Audi.

                  • Acer Deshojo

                    Die Cupholder sind echt stark. Allerdings wird sowas wohl in dieser Form nicht kommen. Wenn ich mir vorstelle, der schwappt mal ein Getränk drauf oder Krümel fallen rein, siehst mit der Reinigung des”Ledergeflecht”s nicht so toll aus. AN die Raucher, muss man leider auch denken – Ascher sitzt direkt dahinter. EIne so starke Ähnlichkeit wie bei Audi wird es wohl nicht geben. Trotz des immer stärker werdenden Markengesichts macht BMW das wirklich sehr gut. Allerdings besteht immer die Gefahr in den Einheitsbrei zu rutschen.

                    Seat Leon vs. 1er: Das sehe ich nicht so dramatisch, denn keiner der sich einen Leon kauft, denkt über einen 1er nach. Preislich liegen beide auch weit auseinander. Im Leon geibt es schon Full LED Scheinwerfer? Nicht schlecht.

                    p.s. Es schneit wie verrückt – ein Traum. :-)

                  • Der_Namenlose

                    Ja bei Leon gibt es das inzwischen.

                    Ich hoffe, der Schnee erreicht uns auch bald. Aber zu Weihnachten wird es garantiert wieder warm.

            • Pro_Four

              …weil wir den Vergleich hier seit bestehen schon immer machen.

              Und so alt sind die Wagen ja nicht, der A5 ist ja auch erst 3+ Jahr. Und die E-Klasse wird ja bekanntlich bald überarbeitet. Trotz allem ist der A5 ein schöner Wagen, wenn nicht DER Wagen von Audi der am meisten an Persönlichkeit ausstrahlt.

              Die E-Klasse ist von vorne der Hammer, der Rest gefällt mir nicht.

              Und das es ein 3er ist, mit der selben Technik, ist ja auch nur die logische Konsequenz einer Plattform, schließlich basiert ja auch der A5 auf den A4. Lange war ja auch von Audi kein Coupe mehr in der Mittelklasse zu sehen…

              Fazit: Ein tolles Design des neuen 4ers, wo wurde das schon mal passend erwähnt “Eine Skulptur”.

              In dem Sinne: Chapeau

          • pillepalle

            Na mal locker, los gings mit dem E39 530d touring, danach war ab Nov. 2006 der erste 335d touring individual (M) angesagt, nach einem Jahr mußte er auf Grund von weiterem Nachwuchs weichen, blieb aber in meiner Firma bis zum Ende der 36 Mon. Ab Sept. 07 fuhr ich den E70 X5 für 3 Jahre, danach ab Sep.10 weg von BMW ( persönlich ) und zum FL Q7, der 335d ging im Nov. 09 zurück und wurde durch einen X1 23d ersetzt ( fuhr den nur selten mal, und wenn.. dann wars alles andere als ein Genuß ). Auf Grund der Inkompetenz und miesen Service 2er Audi Autohäuser (auch wenn im Nachhinein der Q7 das beste Auto war, was ich je fuhr – Gesamtpaket natürlich ) wechselte ich im Januar 11 auf den Touareg V8 TDI, den Q7 lösten die aus. Der X1 ist seit November auch weg, dank einer weiteren miesen Endabrechnung ( betrügerisch, wie schon beim X5 damals ) hat sich BMW zusätzlich rausgeschossen.
            Auch wenn der Sevice meines BMW Autohauses wohl nie zu toppen sein wird ( das alleine bindet aber nicht um jeden Preis ), und Audi tolle Kisten anbietet ( aber kack Kundenservice ), bin ich bei VW zufrieden, ohne die besonderen positiven Highlights, aber zumindest ohne negative Aktionen.
            Muß auch keiner glauben was ich schreibe, und zum protzen schon mal gar nicht, hab das eher nur geschrieben, um nicht nur als weiterer Fanboys dazustehen der von Tuten und Blasen keine Ahnung hat, noch nie nen Neuwagen bestellt hat und aktuell nicht weiß, was hinter den ganzen Modellen noch ist.. nämlich das wichtigste, die Leute/die Marke .. mit denen man WEGEN seinem Auto noch zu tun hat.

            • ApSoL

              “Fakt ist nur… die haben über die gesamte Modellpalette die zig mal geileren Kisten als BMW” Der Q7, den Du als “das beste Auto, was ich je fuhr” bezeichnest, ist eines der hässlichsten Autos auf dem Planeten!….

              • pillepalle

                F20 ?!

    • Raudi

      Ui da hat sich ein Audianer mal wieder richtig ausgekotzt.
      Und wo Audi bei der Qualität und Motoren erst einmal besser als BMW sein soll, will ich erst einmal erleben.

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 4 Series Coupe vs. Audi A5 vs. Mercedes-Benz C-Class Coupe

  • Antiaudi

    na da hat sich wohl ein Raudi-Audi zu Wort gemeldet.

    Technisch ist BMW seit langem weit vor Audi – mit VW-Technik.

    Vom Design her kann man die Audis eh kaum mehr unterscheiden, langweisige ausdruckslose rundgesichter mit vier Ringen.
    BMW wird auch langfristig der größste Premiumanbieter bleiben.

    • Forza

      Köstlicher Beitrag, ein Fall für den Satire Gipfel in der ARD.
      Da möchte man einen echt warnen, nicht so lang an BMW Auspuffen zu schnüffeln…
      So einen dummen inhaltslosen Müll können nur mittellose Fanboys verzapfen, da lacht sich ja sogar die BMW Führung schlapp. ;)

      • ApSoL

        Hat er etwa unrecht? Wieso?

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 4 Series Coupe vs. Audi A5 vs. Mercedes-Benz C-Class Coupe | labmw.com

  • Maxim

    Von außen ein Überflieger… lässt vor allem A5 langweilig aussehen… und das wird auch in der entschärften Version wohl so bleiben… gute Arbeit BMW!

  • cisi

    optisch für mich ein klarer punkt an bmw.
    Moderner, agressiver, sportlicher und schärfer als dei anderen 3.
    Die anderen schaune einfach nur alt aus daneben. Das audi design ist eh schon seit jahren ausgelutscht.

  • Coupeliebhaber

    Zweifellos ist der 4er der schönste unter den drei dargestellten Wagen. Audis Coupe mit schw.,,,Welle hat wohl künftig kleinere Brötchen backen.

    Wenn BMW mit diesen Design-Sahnestückchen fortfährt, muss der Ankündigungsweltmeister Audi-Stadler seinen Überholzeitpunkt bald auf 2030 verschieben. Es wähnt sich lt. “Bild” ja schon auf Schlagdistanz zu BMW. In 2011 lag der Umsatz von BMW 24 Mrd.€ über dem von Audi (inkl. VW Vertrieb Italien) und Ende des Jahres werden Audi wohl 400 Td. Autos auf den Absatz von BMW fehlen. Schlagdistanz? Um das zu behaupten, muss man reichlich verblendet sein.

  • Pingback: Photo Comparison: BMW 4 Series Coupe vs. Audi A5 vs. Mercedes-Benz C-Class Coupe | Bimmerpedia

  • Pingback: Emotionales Design Made in Germany: BMW Concept 4er Coupé > BMW > Autophorie.de

  • Vielfahrer99

    Weiss jemand, ob das Concept momentan in der BMW Welt präsentiert wird?
    Auf spiegel.de sind Fotos, die dieses vermuten lassen…

  • BMW_550i

    Der BMW F32 ist so schön – sehr gelungen!

    Meine Rangliste:

    1) BMW F32
    2) Mercedes E-Klasse Coupé

    Grüße 550i

    • Fabian Poppel

      ich finde das Heck der E-Klasse schöner, beim BMW ist es zu wuchtig

      • BMW_550i

        Mir gefallen beide, wie gesagt :) Den BMW würde ich bevorzugen, aus persönlichen Gründen :)

        Grüße aus Muc.

  • Pingback: Comparatie foto: BMW Seria 4 Coupe vs. Audi A5 vs. Mercedes-Benz Clasa C Coupe

  • Der_Namenlose

    @Benny oder Sebastian: wieso bringt Ihr keinen Bericht zu den inzwischen überall veröffentlichen Bildern von 3er GT. So schlimm sieht er doch gar nicht aus, als dass man nicht darüber berichten könnte.
    Es wundert mich einfach nur.
    @Edit: oder kommt da bald etwas Offizielles, wovon Ihr bereits etwas wisst?

    • BMW_E92_LCI

      Mir hat Benny geantwortet, dass es aus finanziellen Gründen nicht möglich sei diese Bilder zu posten. Jedoch wird es bald einen Artikel über den 3er GT geben. Ob was offizielles kommt oder nicht kann ich dir leider nicht beantworten.

      • Der_Namenlose

        Danke für die Aufklärung.

  • flo rian

    es ist unfair hier das concept car von bmw mit deutlich älteren Serien coupes der konkurrenz zu vergleichen, wartet doch einfach mal den neuen a5 ab und ihr werdet sehen der wird bombe… aja bin ein ösi und aus einer bmw Familie haben schon den 3. 5er bmw im haus

    • ApSoL

      Ach wat, der neue A5 wird sich kaum vom aktuellen unterscheiden, Audi halt.

  • antiaudi

    Hey Pillepalle,

    Du mußt wohl einiges an “Kleinwüchsigkeit” und Depressionen ausgleichen, wenn man so ne große Klappe hat.

    Vom Audi zum VW – träume weiter von einem tolen Auto….

  • Pingback: Bild-Vergleich: BMW 4er Coupé F32 und BMW 3er E92 Coupé

  • Iker

    Beim 4er versucht BMW wohl, die Goldkettchenfraktion mit schwarzen Löchern vorne und hinten und an der Seite zu locken. Naja.
    Der Innenraum auf den Bildern löst bei mir Augenkrebs aus. Fürchterlich. Aber wenn schon prollig, dann vielleicht so richtig….
    Dieses Auto würde ich bereits aus bloßer Peinlichkeit, dass jemand
    glauben könnte, ich fände das Design angemessen, niemals erwerben.

  • Pingback: BMW 4er Coupé F32 ungetarnt beim Erstellen von Werbe-Fotos erwischt

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden