Manhart Racing MH5 S Biturbo F10: BMW M5-Tuning mit 646 PS in Essen

BMW M5 | 29.11.2012 von 5

Für den in Wuppertal ansässigen Tuner Manhart Racing ist die Essen Motor Show 2012 praktisch ein Heimspiel. Um dabei angemessen souverän auftreten zu können, gibt …

Für den in Wuppertal ansässigen Tuner Manhart Racing ist die Essen Motor Show 2012 praktisch ein Heimspiel. Um dabei angemessen souverän auftreten zu können, gibt es pünktlich zur Tuning-Messe die zweite Ausbaustufe des Programms für den BMW M5 zu sehen, den Manhart Racing MH5 S Biturbo.

Die Aerodynamik dieses ganz speziellen BMW M5 F10 profitiert von einer auf die serienmäßige Frontschürze aufgesetzten Spoilerlippe, einem Heckspoiler für den Kofferraumdeckel und einem Diffusor-Einsatz für die Heckschürze. Sämtliche Aerodynamik-Anbauteile von MHR bestehen wie die Motorhaube mit zusätzlichen Lufteinlässen aus besonders leichtem und zudem gutaussehendem Carbon.

Nach der erneuten Überarbeitung leistet der 4,4 Liter große V8-Biturbo (S63Tü) 646 PS und bietet ein maximales Drehmoment von 773 Newtonmeter. Auch die Limitierung der Höchstgeschwindigkeit bei 250 oder 305 km/h entfernt Manhart, was dem MH5 S Biturbo zu einer Vmax von 316 km/h verhilft. Akustisch wird diese Leistung von einer Edelstahl-Sportauspuffanlage mit Klappensteuerung und insgesamt vier 90 Millimeter dicken Endrohren untermalt. Wer es noch lauter mag, kann auch MHR-Downpipes ohne Katalysator bestellen.

Für die Kraftübertragung vom Fahrzeug auf den Asphalt sind 265 respektive 305 Millimeter breite Reifen zuständig, die ihren Job auf 21 Zoll großen Leichtmetallrädern vom Typ MHR08 Deep Concave by ADV.1 verrichten dürfen. Dabei hilft ein speziell abgestimmtes KW Clubsport-Fahrwerk, das mit Rennsport-Federn ausgestattet und in Zug- und Druckstufe verstellbar ist. Manhart verbaut zudem spezielle Rennsport-Stützlager.

(Bilder & Infos: Manhart Racing)

5 responses to “Manhart Racing MH5 S Biturbo F10: BMW M5-Tuning mit 646 PS in Essen”

  1. freeedoom22 says:

    zum glück steht dabei das die felgen von ADV.1 sind, weil die geben denen ja schon wieder eigene Namen, wie beim Fahrwerk oder den Bremsen auch. Manhart halt…

  2. BMW_550i says:

    Schöner F10M. 🙂

    Grüße

  3. Dan ny says:

    Manhart hat leider einen Fail… Sie haben bei der Autosendung GRIP sehr schlecht ausgesehen. Das haftet ihnen nun immer an. So ist zu mindest mein empfinden.

    • Pro_Four says:

      …richtig, so sehe bzw. denke ich auch wenn ich Manhart lese.. Nix mehr mit hart sonder ein Versprechen was nicht gehalten “werden kann”…

  4. […] vier Fahrzeugen vertreten und zeigt dabei neben den bereits im Vorfeld vorgestellten Tuning-Boliden MH5 S Biturbo auf Basis des BMW M5 F10 und MH3 V8 R Biturbo auf Basis des BMW M3 Cabrio E93 auch einen […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden