Video: Chris Harris vergleicht BMW M135i F21 mit dem Audi RS 3

BMW 1er | 25.10.2012 von 43

Mit dem BMW M135i hat BMW 2012 nicht nur das erste M Performance Modell mit Benziner vorgestellt, sondern auch eine echte Kampfansage in der Liga …

Mit dem BMW M135i hat BMW 2012 nicht nur das erste M Performance Modell mit Benziner vorgestellt, sondern auch eine echte Kampfansage in der Liga der Kompaktsportler platziert. Mit einem Grundpreis von 39.850 Euro bleibt der vorerst stärkste F20 deutlich unter dem noch bis vor kurzem angebotenen Audi RS 3, dessen Nachfolger bereits vorbereitet wird.

Weil der neue Audi S3 2013 noch nicht zur Verfügung steht, hat sich Chris Harris die beiden Bayern mit über 300 PS zur Brust genommen und intensiv miteinander verglichen – obwohl der BMW M135i nicht den Anspruch hat, bereits die ganze Sportlichkeit eines M-Modells zu verkörpern und sich insofern nur bedingt mit dem Audi RS 3 vergleichen lässt. Andererseits bringt der BMW rund 150 Kilogramm weniger auf die Waage, leistet nur 20 PS weniger und bietet dank seiner ausgeglichenen Gewichtsverteilung die besseren Anlagen für ein neutrales Fahrverhalten.

Wer ohnehin nicht auf die zusätzliche Traktion eines modernen Allradantriebs verzichten möchte, hat in der sportlichen Kompaktklasse demnächst mehr Auswahl als jemals zuvor: Neben den Modellen aus Ingolstadt steht auch der BMW M135i xDrive und demnächst der Mercedes A 45 AMG zur Wahl.

  • M130i

    Der BMW wird wohl das spaßigere Gefährt sein.
    0-100 denke ich hat der BMW nicht wirklich eine Chance. Da mangelt es an Traktion.
    Dafür kommt ja der x-drive der dann vom Gewicht jedoch wohl mit dem RS3 gleichziehen wird.
    Durchzug dürften beide wohl gleichauf sein und Topspeed sehe ich Vorteile beim M135 wegen des (ich glaube) besseren cw-wertes.
    Der N55 ist ja für diese Ausbaustufe wohl etwas Verstärtworden (Schmiedekurbelwelle usw.)
    Was denk Ihr ist da an Leistung standhaft machbar?

  • Acer Deshojo

    Ein toller Vergleich, wenn auch nicht überraschend. Dass der BMW hier der dynamischere sein wird war zu erwarten. Nicht nur dass er ein komplett neuer Wagen ist, auch die bessere Gewichtsverteilung macht ihn handlicher und auch technisch hat er deutlich mehr zu bieten als der alte RS3. Das Motorenkapitel geht allerings an den R5 Turbo. Er hat einfach mehr Emotionen als der R6 des BMW.
    Ich würde den BMW allerdings nciht mit x-drive kaufen. Der Wagen wird unnötig schwerer und die Performance wird darunter leiden. Allein die 8 Gang ZF Automatik ist schon verlockend in einem Kompaktwagen.

    Vielleicht stellt BT auch noch weitere Tests online. Habe gestern einen tollen Test zwischen Alpina B7 und S8 gesehen (Head to head) Chris Harris oder head to head sind in keinster Weise mit den Schlaftabletten von AMS oder sonst was zu vergleichen, da auch nicht so tendenziös geschrieben wird.

    • Zuschauer

      So eine Quatsch, egal welcher Beitrag, ganz still und leise gg. BMW wettern, schon nett immer durch de Blume dies zu äußern.
      “Ein toller Vergleich, wenn auch nicht überraschend”
      Wo ist das denn überraschend? Zu erwarten war hier, dass gerade der RS3 der dynamischere sein sollte, weil einfach kompromisslos auf Sport getrimmt, wohingegen der M135i (kein vollwertiger M) hier auch Komfort bieten möchte.
      “auch die bessere Gewichtsverteilung”
      Das liegt doch in den Genen von BMW oder nicht?! 50:50?? War da nicht was!!
      “bieten als der alte RS3″ Klar ist der älter, nur wurde er doch erst vor 2 Jahren veröffentlicht, oder nicht, nur die Basis ist eine andere.
      “Das Motorenkapitel geht allerings an den R5 Turbo. Er hat einfach mehr Emotionen als der R6 des BMW” Das der R5 Turbo kein schlechter ist, bezweifelt auch keiner. Nur Emotionen sind meist subjektiv oder nicht?!
      “Schlaftabletten von AMS oder sonst was zu vergleichen, da auch nicht so tendenziös geschrieben wird.” Meinst du VAG lastig?
      “Ich würde den BMW allerdings nciht mit x-drive kaufen. Der Wagen wird unnötig schwerer und die Performance wird darunter leiden.”
      das mit dem x-drive ist doch ganz dem Kunden überlassen. Schwerer wird der BMW nur um ca. 70 Kg durch das X-Drive, also immer noch weniger wie das des Audi. Und warum soll die Perfomance leiden?! Welche Gründe? Das Grundlayout ist doch bei BMW immer Heckbetont oder nicht?!
      Und zum Abschluss: Ein Vergleich zwischen neuem S3 und altem 1erM Coupe, genau das gleiche wie oben, wäre doch mal ne Idee oder nicht?!
      Aber ein direkter Vergleich zwischen S3 und M135i wäre doch angebracht oder nicht, zumal beide ziemlich gleich sind, auch im Preis. Der 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor des S3 klingt doch sich interessant zum R6 im BMW, für mich das Verkaufsargument schlecht hin!!

      • Acer Deshojo

        Auweia…Diese Rhetorik gepaart mit den Wutausbrüchen kommt mir irgendwie bekannt vor….Lern lesen!

      • Acer Deshojo

        BTW: Dein Kommentar wird nicht besser, wenn du dir selbst einen “Thumbs up” gibst”

      • 850CSI

        Der Konkurrent des 1er Ms ist der TTRS. Der Konkurrent des RS3 ist der M135. Coupe – Coupe. Limo – Limo.

    • Steve8178

      …du weißt aber schon das der obige Wagen der RS3 ist und nicht der S3?!

      Ein richtiger Vergleich mit dem neuen S3 liegt hier doch nahe, der seine 300PS aus einem 4Zylinder katapultiert. Der M135i hat hier für mich klar den Vorteil, da R6 und 3Liter. Ob es noch einen 1erMCoupe auf Basis des F20 geben wird, keine Ahnung, ich hoffe es.

      Da ist man mal eine Woche ned da und schon flattern hier die neuesten Meldungen herein…

      • Acer Deshojo

        Na, fällt dir das lesen wieder schwer? Hauptsache dummes Zeug erzählen. Ich habe dich schon einmal gebeten mich nicht permanent anzuschreiben. Wenigsten lässt du nun deine diffamirenden Versuche. Es geht um den RS3 und redest irgendetwas zusammenhangloses über R4, 300PS, 1er M Coupe auf F20 Basis und S3?! Was läuft bei dir falsch? Was hast du für wein Problem?

        Wie kann man nur jedesmal so vom Thema abkommen?!

        p.s. Eine Woche nicht da? Natürlich! Vielleicht eine Woche nicht mit deinem Hauptaccount.

        • Steve8178

          ….man wie oft fühlst dich denn auf den Schlips getreten, man man man. ;DD.

          Ich verstehe ja nun wirklich nicht, warum du gleich so Agro wirst?! Ich habe doch lediglich erklärt, das der neu erschienende S3 der klassiche Gegner des M135i ist. Nur eben das der S3 mit einem 2,0l 4Zylinder aufwarten wird, wohingegen der M135i nen sehnigen Reihensechser im Bug hat. Was ist denn daran so verwerflich?!

          • Acer Deshojo

            Vielleicht liegt es einfach an deiner aufdringlichen Art und daran, dass dein S3 rein gar nichts mit dem Tests oben zu tun hat und ich auch nicht einmal etwas dazu gesagt habe? Fühlst du dich so einsam, dass du einfach andere user mit deinem belanglosen Käse vollquatschen musst? Deine Meinung kümmert mich nicht. Du bist verbort, stur und kannst andere Meinungen einfach nicht akzeptieren und unkommentiert lassen und musst permanent einen drauf hauen “Aber, wenn…Blablabla” Wie ich schon einma schrieb, musst du einfach mal lesen lernen, dann erübrigen sich deine Fragen fast von ganz allein. Entwerder kannst du nicht richitg lesen oder du willst alles vorsätzlich falsch verstehen. Du hast immer immer “Recht” ;-) :-P ;-> :-D;-( :-/

            p.s. Der Der E60 M5 hat einen V10, der neue nur noch den V8. Hat zwar mit dem Thema nichts zu tun, ich wollts aber nur mal gesagt haben.

            Wie ich schon sagte, jedes mal das gleiche Theater mit dir.

  • BMW_550i

    Ich verstehe die ganzen Ausschreitungen nicht. :)

    Der Test war vollkommen objektiv. Chris Harris ist ein toller Typ!

    Dass BMW den Audi hier deklassiert, liegt an Audis mangelnder Kompetenz in Sachen Fahrwerksbau und Positionierung des Motors (demzufolge falsche/kopflastige Auslegung).

    Der M135i ist nichtmal ein /// M – Fahrzeug, sondern ein /// M – Performance – Fahrzeug, also eher eine Klasse niedriger angesiedelt, als ein waschechter /// M (1er M, M3, M5 M6).

    Super – der M135i – ein tollers Gefährt für WENIG Geld!

    Grüße an alle BMW-Freunde aus München.

    550i – V8-Fahrer

    PS.: Also, wenn ihr keine 10 UNLIKE schafft, dann seid ihr Heulsusen :D Los, Feiglinge!

    • DieLiebeZumHinterteil

      Bisher hat der Audi RS3 jeden Tester zur nervenden Langeweile getrieben. Ich kann mich an einen Test erinnern, bei dem der Tester das Fahrzeug auf der Rennstrecke zur Seite gestellt und geflucht hat.

      (Ich lurke schon länger auf Bimmertoday und halte viele deiner Kommentare für gut, aber wieso musst du immer erwähnen, dass du V8-Fahrer bist?)

      • BMW_550i

        Servus.

        Ja, das stimmt. Der RS3 ist langweilig hoch 10. :)

        Weil mir der 550i einen sehr hohen Spaßfaktor bereitet, den ich auch kund gebe! :)

        Grüße,

        550i

      • naja…

        ..au mann und ich halte die meisten Kommentare für ziemlich dumpfbackig, um ehrlich zu sein. Insbesondere die Verteidigungsreden, wenn es um das Thema Kooperation mir PSA geht. Deshalb an dieser Stelle EXPLIZITnochmals für dich 550i : Ja, der Mini hat PSA Motoren, ja der 1′ er verbaut Motoren, die mit PSA entwickelt wurden. Kein Autohersteller (außer extreme Nische) wird zukünftig ohne Synergien überleben, siehe Probleme bei Daimler, siehe neue Kooperation BMW/Toyota!! Außerdem baut PSA auch LANGLEBIGE GUT MOTOREN, Toyota ebenso. Punkt.

        Was sagte doch Dieter Nuhr? “Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!”

        • BMW_550i

          Heeeey :)))))

          Ai, ai, ai. Mangelnde Kompetenz in Sachen Motorenbau und BMW, stelle ich bei dir leider fest. Leider bist du nur ein Dummschwätzer, nicht mehr :)

          Du weißt ja nichtmal, dass BMW die Motoren in München entworfen und entwickelt hat. :)

          Im PSA arbeiten BMW-Motoren. Mini ist BMW.

          Und im BMW 1er arbeiten N13-Motor – dieser Motor hat den Zylinderkopf aus dem N18-Motor (MINI 1,6 L) und die komplette restliche Technik aus dem N20B20-Motor :)

          Informier dich erst, ahnungsloser Dummschwätzer :)

          Grüße von einem V8-Fahrer.

          • naja…

            …oh, warum bist du so beleidigt?? Habe ich einen empfindlichen Nerv getroffen? Lach weg…wie erwartet und wie im Kindergarten. Macht Spaß mit dir!! ;-)))

            Neee schon klar 550i …..Daimler kooperiert mit Renault Nissan Audi mit VW Opel mit GM etc. aber von BMW hamms nur die aderen, BMW macht alles selbst. Auf welchem Planeten lebst du denn? Nicht dass BMW noch von VW geschluckt wird LOL

            Ja eben, Mini ist BMW (dazugekauft würde es ja bei z.B. Audi heißen nicht wahr…) und im Mini arbeiten Peugeotmotoren, da kannst du dich verbal noch so sehr aus dem Gleichgewicht bringen und toben bist du irre wirst und mit deinem GEFÄHRLICHEN Halbwissen N-was-weiß-ich-Motoren um dich schmeißen …

            Und ja im 1’er BMW arbeiten auch Peugeotmotoren, ja die Entwicklung wurde größtenteils von BMW gemacht, der Einkauf aber von PSA!!

            Und nochmal: Die Motoren sind genausogut wie alle anderen auch, Herrschaftszeiten bist du verbohrt…

            ALLE Marken (vielleicht die Chinesen/Inder noch nicht) bauen gute Autos, merke es dir endlich.Und bezüglich des Tests: Auch da bist ziiiiiiieeemlich leichtgläubig. Im nächsten Test gewinnt der Audi oder der Daimler oder was weiß ich..auch mann Junge….

            Ernst gemeinter Tipp: Pluster dich nicht so auf, entgleise verbal nicht, stehe über den Dingen. Denn du schadest dermaßen dem Image “deiner” Marke, ebenso wie so viele Freunde vom Bosporus…

            So denn man tau….

            naja….

            • BMW_550i

              Du hast einfach keine Ahnung von BMW. Du bist ein Großmaul – also lasse ich mich auf dieses Niveau nicht herab.

              Grüße vom V8-Fahrer

              • naja

                ..wohnst du eigentlich hier..herrjehhhhhhh…

                Großmaul, nee is klaaaar…denke einmal drüber nach, was du da sagst…

                Nimm’ die rosarote BMW-Brille ab, dann passts schon…eyyy watt geil der V8 boahhhhhhh…..

                BTW: Ich hoffe, du fährst ein “gescheites” Modell und nicht eines, dass man für 5 TE beim Bosporos-Fähnchenhändler bekommt!!

                So nu ist gut, habe noch andere Hobbies..z.B. V8 550i mit 4 -Zylinder-Turbo versägen..muahhhhhh.. ;-)))

                naja….
                .

                • BMW_550i

                  :DDDDD

                  Mit einem GTI was versägen?

                  Komm doch heute nach München – Olympiapark. Machen wir ein Race, wenn du Eier hast. :)

                  Grüße vom V8-Fahrer

                  • Emma

                    Du bist so ein Dummschwätzer Junge…einen 550i hast du vielleicht als 1:18 Modell im Schrank stehen aber sicher nicht in der Garage.

                  • BMW_550i

                    Frag mal deine Mutter, dort steht ein 550i im Maßstab 1:18 – habe ich ihr geschenkt.

                    Grüße

        • Acer Deshojo

          Nun, “Einfach mal Fresse halten” ist jetzt auch nicht gerade eine nette Art mit anderen umzugehen.

    • Der_Namenlose

      Ja, er ist wirklich gut und objektiv. Bei ihm sagt der Gesichtsausdruck immer alles.
      Aber BMW hat hier nicht den Audi deklassiert. Nein, er hat ihm die Hosen ausgezogen:)
      Im Ernst, wenn das halbwegs richtig ist, was er sagt, dann hat Audi nur auf Papier ein RS-Modell auf die Beine gestellt.
      Ein wenig ungewöhnlich klingt es für einen, wenn der Audi-Innenraum nicht hochgelobt, sondern objektiver bewertet wird.

      • BMW_550i

        Hallo mein Freund!

        Genauso ist es! Ich bin schon gespannt, was sein wird, wenn der S3 kommt – der wird ja neu sein – evtl. haben dann die Audi-Jungs eine Ausrede. We will see!

        Grüße aus MUC.

      • der_ardt

        Vor allem hat der RS3 schon breitere Vorder- als Hinterräder und untersteuert dennoch so extrem. Kann mir richtig gut vorstellen wie weh das tun muss, ein Auto so bereifen zu müssen :-D

        • Der_Namenlose

          But this is a feature, not a bug!

    • Acer Deshojo

      Vergiss es! Die meisten “Dislikes” bekomme ich! ;-)

  • Emma

    Wäre nur ein BMW Modell mit einem aktuellen Audi verglichen worden welches Anfang 2003 auf den Markt gekommen ist, dann wäre der Aufschrei hier bei einigen wieder groß.

    • simons700
      • der_ardt

        musste vorhin auch an den CSL denken :-D

        • Acer Deshojo

          Keine Frage, der M3 E46 ist sportlicher als ein S4. Dennoch hinkt dieser
          Vergleich gewaltig. Der S4 ist eine Limo und ist komfortabler, sicherer
          und dadurch schwerer als der E46. Der E46 würde die heutigen Crashtests
          nur noch sehr schlecht abschließen. Aber insgesamt hast du natürlich
          Recht. Sogar BMW hat alles nach dem CSL langsammer gemacht. Der GTS ist
          irgendwie sehr enttäuschend, da er nur mit größter Mühe das perfekte
          Konzept des CSL toppen kann – ganze 2 Sekunden schneller auf NOS. Solche
          Konzepte wird man heute wohl vergebens suchen. Den normalen M3 V8 vernascht der CSL zum Frühstück. Obwohl mich der Hyundai und der BRZ ein wenig an die Anfänge von BMW errinnern. Leichte, sportliche Fahrmaschinen mit dem Blick auf das Wesentliche.

          • der_ardt

            stimmt leider!

            • Pro_Four

              …ich glaube an eine Wiederauferstehung des CSL in Form des neuen M3/4 F80 mit einem Reihensechser und einem Gewicht, das wie man hört, unter 1500KG liegen soll ( E46 CSL lag da glaube ich auch bei ca.1500KG rum). Zumindest hoffe ich es, obwohl der Hochdrehzahl V8 (Fahrzeuggewicht 1650KG) im noch aktuellen M3 ein grandioser Sportmotor ist und war.

              Ich bin mir sicher, das bei BMW nun alle “NEU” erscheinenden Fahrzeuge ein riesen Sprung beim Gewicht nach unten machen werden.

              • der_ardt

                bei unter 1500kg und ca. 450 PS, einem hoch drehenden Motor wäre ich auch begeistert, vorausgesetzt der Wagen ist ansonsten frei von gravierenden Schwächen. Sicherlich wird aber durch diverse Sonderausstattung kein CSL-Gewicht erreicht und der Motor nicht annähernd das Drehzahlband des S65. Erwarte ich auch nicht, aber eins von beiden wäre nett!

  • Jerry

    Ist klar das der 135i den Audi RS3 schlägt. Die Performance des 135i ist einfach unglaublich bei den Preis. Ich bin mir sogar sicher das der A250 AMG ebenfalls alt aussehn wird gegen den 135i. Die Engine des A 250 ist zum weglaufen wehr möchte den ein über 300+ PS Starkes 4 Zylinder.

  • 850CSI
  • 850CSI

    “http://www.youtube.com/embed/9-Zcn-9jjlA”

    • 850CSI

      550i, namenloser, DieLiebezumHinterteil und wie ihr alle heisst. Keiner von euch hat den RS3 gefahren. Hier ein Video, Fahrzeug hat kürzere Federn und Sportreifen und 410PS. You Tube rs3quattrodriver.

  • 850CSI

    Wozu die Aufregung. Der Audi RS 3 ist ein Wagen der gar nicht mehr produziert wird. Man hat ihn hopplahopp auf eine vorhandene Basis gestellt, und dabei kein Geld in die Hand genommen. Man hat etwa keine Spurverbreitungen vorgenommen, etc.. Kein Wunder, dass das Auto nicht perfekt liegt. Nur: Hört endlich auf euch in eurer M-Liebhaberei zu suhlen. Die Zeiten ändern sich. Der kommende RS3 stand diesmal von Anfang an im Lastenheft. Der S3 wird gegen den M135 i vielleicht nicht bestehen, aber nahekommen wird er ihm – wir werden sehen. Der S4 hat den akutellen 330i ja schon abgezogen, genauso wie der neue S6 den 550i. Und wenn erst der neue RS3 da ist: das wird schwer für den M135i und 2er M. Und der neue TTRS kommt ja auch schon binnen zwei Jahren. Gucken wir mal inwieweit er gegen M3/M4 bestehen wird, bei denn aktuellen Modellen hält er sich ja verdammt gut. Und der RS6 wird der reifenvernichtenden Sehkuh M5 auch ganz schön einheizen. Es wird eng für M. Ach ja, die R8. Naja, da brauchen wir ja nicht drüber zu reden. So etwas gibt es ja gar nicht bei BMW. Gefällt euch alles nicht? Tja, kann Audi auch nichts machen.

  • qwerty

    Der rs3 hat nen 5 zylinder jungs ;)…

  • Der

    @naja

    Das VW gleich BMW schluckt ist eher unwahrscheinlich, denn fast 50 % von BMW gehört der Familie Quandt. Anders herum würde es leichter gehen (porsche hätte es ja fast geschafft).

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden