[Anzeige] VW Golf VII: Wenn man im Leben nur ein Auto fahren könnte…

Sonstiges | 24.09.2012 von 9

[Anzeige] Er tritt in denkbar große Fußstapfen: Der neue VW Golf VII ist nicht nur die siebte Generation der Kompaktklasse aus Wolfsburg, er ist auch …

[Anzeige] Er tritt in denkbar große Fußstapfen: Der neue VW Golf VII ist nicht nur die siebte Generation der Kompaktklasse aus Wolfsburg, er ist auch die Lebensversicherung für den Volkswagen Konzern und für so manchen Deutschen schlicht und ergreifend “Das Auto”. Dabei konnte der Golf nie damit punkten, in jeder Disziplin unschlagbar zu sein, aber als Gesamtpaket stellt der für die “Golf-Klasse” prägende Frontriebler einen für Millionen Menschen überzeugenden Kompromiss dar.

Zwar gibt es dynamischere, geräumigere und günstigere Angebote in der Kompaktklasse, der Golf muss sich aber in kaum einer Disziplin wirklich verstecken. In der siebten Generation soll nun dank modularem Querbaukasten (MQB) alles noch besser werden – weniger Gewicht, mehr Dynamik, weniger Verbrauch. Vom Technik-Paket des Golf VII profitieren schon jetzt auch die Konzernbrüder Audi A3 und Seat Leon, was dem VW-Konzern enorme Stückzahlen und entsprechend niedrige Einkaufspreise ermöglicht.

In der aktuellen Werbe-Kampagne zum VW Golf VII greift Volkswagen die Allround-Talente des Golf geschickt auf und stellt eine Frage, bei der vermutlich so mancher Mensch tatsächlich an den Golf denken muss: Wenn man im Leben nur ein Auto fahren könnte, welches würde man dann nehmen?

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden