Die seit Anfang 2012 erhältliche BMW 3er Limousine F30 wird genau wie ihre Vorgänger zum weltweit meistverkauften Modell innerhalb der BMW-Palette avancieren, lediglich auf manchen Einzelmärkten könnten andere Modelle – zum Beispiel der 3er Touring F31 in Deutschland – an der Spitze stehen. So oder so handelt es sich mit Blick auf die große Verbreitung um ein sehr attraktives Modell für Tuner aus aller Welt, die derzeit mit Hochdruck an ihren Programmen für den neuen F30 arbeiten.

Aus Beckingen kommen nun neue Komponenten von Hartge, die dem 3er zu noch mehr Sportlichkeit und einem dynamischeren Auftritt als im serienmäßigen Zustand verhelfen sollen.

Die größte optische Veränderung stellen dabei ohne Zweifel die 19 Zoll großen Leichtmetallräder dar, wobei Hartge drei verschiedene Varianten anbietet: Das Modell Ultima ist sowohl in Silver als auch in etwas dunklerem Smokey Silver erhältlich, außerdem gibt es den Radsatz im Design Classic 2. Bei allen drei Varianten kommen 225 Millimeter breite Reifen an der Vorderachse zum Einsatz, die stets angetriebene Hinterachse ist mit 255er-Reifen bestückt.

Neben den breiten Reifen tragen auch die Sportfedernsätze von Hartge zu mehr Querdynamik bei. Das Programm des Tuners aus Beckingen umfasst aktuell Federn für 320i, 328i, 316d, 318d, 320d und 320d EfficientDynamics Edition, alle Modelle rücken dem Asphalt durch das Tuning 30 Millimeter näher.

Neben einigen Accessoires mit Hartge-Logos und -Schriftzügen für Interieur und Exterieur runden drei angebotene Leistungssteigerungen das Tuning-Programm ab: Für die beiden ab Werk 184 PS starken Modelle 320i und 320d sind 218 PS im Angebot, dem 245 PS starken BMW 328i verhilft der Tuner zu satten 290 PS und einem maximalen Drehmoment von 415 Newtonmeter.

(Bilder & Infos: Hartge)

Do you like this article ?
  • moehre

    Der 2. Satz (dunkel) sieht ja sogar mal gut aus, aber mit so Felgen haben es die meisten Tuner echt nicht. 

  • Lauerput

    Eine BMW ohne BMW Felgen ist wie Michael Jordan ohne Nikes. 

    • der_ardt

       Oh ja, weil die ab Werk verbauten Felgen so wunderhübsch sind… nicht! ;-)

    • der_ardt

       Oh ja, weil die ab Werk verbauten Felgen so wunderhübsch sind… nicht! ;-)

      • moehre

        Welche findest du nicht gut?

        Die von der Sport Line und dem M Paket stehen dem 3er auf jeden Fall sehr gut. Falls man mehr willhttp://accessories.bmw.de/internet_bmw/servlet/navigateDetails.do?language=de&nscId=1005&localePath=/DE/de&ts=1342634042486&from=2&fromList=true&nav=14&absoluteNav=1 und die Kreuzspeiche 404 sollten den Rest bedienen.Verstehe nicht, wie man sich was anderes als BMW (und vllt. wirklich teure Felgen von BBS oder O.Z.) dran machen kann. Wertet direkt ab. Von Atze Schnitzer wollen wir gar nicht erst sprechen :D

        • der_ardt

           gut, es ist besser geworden, das muss ich zugeben. Aber z.B. vor 10 Jahren sah das noch anders aus, da waren die Standardfelgen nicht gerade Schönheiten. Und Felgen sind für die von mir empfundene Optik enorm wichtig, wobei da mehrere Faktoren zusammenspielen. Aber ich gebe zu dass das Geschmackssache ist, unsinnig darüber wirklich zu streiten ;-)

          • moehre

            Joa, die waren in der Tat immer was mickrig.
            Die Z3M und M3 Felgen für den E36 und E46 hätten ruhig etwas graziler im Profil sein können.