BMW 4er Cabrio 2014 kommt mit Metall-Klappdach, nicht als Hybrid

BMW 3er | 17.07.2012 von 29

Der Sommer 2012 kommt bisher nicht so Recht in Fahrt, aber bis 2014 ist ja noch genügend Zeit für einen großen Wetterumschwung. Sollte auch der …

Der Sommer 2012 kommt bisher nicht so Recht in Fahrt, aber bis 2014 ist ja noch genügend Zeit für einen großen Wetterumschwung. Sollte auch der Sommer 2014 nicht mit Cabrio-Wetter glänzen, dürfen die ersten Kunden des neuen BMW 4er Cabrio F33 aber immerhin unter einem hochwertigen Metall-Klappdach Schutz suchen und auf Sonnenschein warten.

Das jüngste Erlkönig-Foto zum BMW 4er Cabrio F33 stammt von einer aufmerksamen Leserin dieser Seite, die den noch relativ stark getarnten Prototypen beim Überholen erwischt hat und uns so einen klaren Blick auf die Dachlinie des E93-Nachfolgers beschert.

Während an Front und Heck noch derart viel Tarnmaterial verbaut ist, dass praktisch keine Rückschlüsse auf die spätere Formgebung möglich sind, ist das offensichtlich weiterhin dreiteilige Metall-Klappdach nur mit einer Folie beklebt – Platz für üppiges Tarnmaterial ist spätestens beim Öffnen des Dachs nicht mehr in ausreichendem Maß vorhanden. Gut erkennbar sind außerdem die langen Türen und die Blinker in den Außenspiegeln.

Technisch ist die neue 4er-Reihe trotz des eigenständigen Namens eng mit der BMW 3er-Reihe (F3x) verwandt, was man auch an der Motorenpalette und den verfügbaren Assistenzsystemen sehen wird. Genau wie im 3er werden auch im 4er vor allem Vierzylinder-Triebwerke zum Einsatz kommen, lediglich die stärksten Benziner und Diesel kommen mit Reihensechszylinder-Motoren. Neben 4er Coupé und Cabrio ist nach aktueller Gerüchtelage auch ein viertüriges BMW 4er Gran Coupé in Arbeit.

Auch bei der 4er-Reihe wird BMW das Angebot an Varianten mit dem Allradantrieb xDrive erweitern und den Kunden die Wahl zwischen maximaler Traktion und klassischem Hinterradantrieb lassen. Zum Schalten steht neben einem manuellen Sechsgang-Getriebe auch die Achtgang-Sportautomatik mit Schaltwippen am Lenkrad zur Wahl, ein Doppelkupplungsgetriebe taucht nach aktuellem Stand nur in den Preislisten von BMW M4 Coupé (F82) und M4 Cabrio (F83) auf.

Der durch das Dach zumindest zeitweise eingeschränkte Platz im Kofferraum ist der Grund dafür, dass es nach aktuellem Stand kein BMW ActiveHybrid 4 Cabrio geben wird, der Antriebsstrang des neuen ActiveHybrid 3 könnte es aber durchaus in ein ActiveHybrid 4 Coupé schaffen. Vor allem auf den Hybrid-Märkten Asiens und Nordamerikas spricht wenig gegen die Einführung eines solches Modells, zumal sich die Technik des Hybrid-3ers laut Projektleiter Dr. Herbert Negele für die gesamte Architektur und nicht nur für die 3er Limousine eignet.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden