Offiziell: Tuning für das BMW 6er Gran Coupé F06 von AC Schnitzer

BMW 6er | 12.07.2012 von 13

Vor ein paar Tagen konnten wir dank unserem Leser Stefan bereits erste Bilder des BMW 6er Gran Coupé by AC Schnitzer präsentieren, nun gibt es …

Vor ein paar Tagen konnten wir dank unserem Leser Stefan bereits erste Bilder des BMW 6er Gran Coupé by AC Schnitzer präsentieren, nun gibt es auch jede Menge offizielle Fotos  und sogar ein Video zum ersten Tuning-Programm für die jüngste Erweiterung der BMW 6er-Reihe.

Genau wie das preislich selbstbewusst positionierte viertürige Coupé aus München richtet sich auch das Tuning-Programm aus Aachen an Perfektionisten, die auf der Suche nach einem in jeder Hinsicht außergewöhnlichen Automobil sind. Optisch hält sich Schnitzer dabei weitgehend zurück und belässt es mit Aufsätzen für Front- und Heckschürze, verchromtem Frontgrill und ovalen Auspuffblenden für die neue Abgasanlage bei relativ dezenten Änderungen.

Zum Gesamtauftritt passen die diversen Leichtmetallräder aus Aachen, die in verschiedenen Farben, 19 oder 20 Zoll sowie den Designs Typ IV und Typ VIII zur Wahl stehen. Noch größer sind die Leichtbau-Schmiedefelgen Typ VIII in 21 Zoll, die an der Hinterachse mit 295 Millimeter breiten Sportreifen bezogen sind.

Damit selbst diese Reifen nie unterfordert sind, bietet AC Schnitzer auch Leistungssteigerungen für die aktuell schwächsten Gran Coupé-Variante an: Der ab Werk 313 PS starke Biturbo-Diesel des 640d leistet im Anschluss 360 PS, exakt diesen Wert erreicht Schnitzer auch für den Turbo-Benziner des BMW 640i Gran Coupé. Für das 450 PS starke 650i Gran Coupé gibt es momentan noch kein Update aus Aachen, aber das ist sicherlich nur eine Frage der Zeit.

Für alle Varianten bietet Schnitzer eine Hochleistungsbremsanlage in 8-Kolben-Festsattel-Bauweise mit neuen Bremsbelägen und Bremssattelhaltern, die an der Vorderachse zum Einsatz kommt und selbst unter härtesten Bedingungen für optimale Verzögerung sorgen soll. Hilfreich bei gelegentlichen Ausflügen in die sportliche Gangart ist auch der Fahrwerksfedernsatz aus Aachen, der noch mehr Präzision bei hohen Kurvengeschwindigkeiten verspricht.

(Bilder & Infos: AC Schnitzer)

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden