BMW Alpina B3 F30: Biturbo-3er mit über 400 PS auf Genfer Salon 2013

BMW 3er | 26.06.2012 von 26

Rund ein Jahr nach dem Marktstart des BMW 3er F30 werden auch die Freunde von Alpina auf ihre Kosten kommen, denn natürlich wird bereits mit …

Rund ein Jahr nach dem Marktstart des BMW 3er F30 werden auch die Freunde von Alpina auf ihre Kosten kommen, denn natürlich wird bereits mit Hochdruck am neuen BMW Alpina B3 Biturbo F30 gearbeitet. Offiziell vorgestellt wird die kraftvolle und luxuriöse Limousine auf dem Auto Salon Genf 2013, der Verkauf startet dann unmittelbar danach. Es ist denkbar, dass auch der B3 Touring F31 in Genf gezeigt wird, später dürften auch das BMW Alpina B4 Coupé (F32) und das Alpina B4 Cabrio (F33) folgen.

Einen ersten Eindruck davon, wie der neue 3er von Alpina aussehen könnte, liefert uns der folgende Photoshop-Entwurf von unserem Leser Mqueen:

Angetrieben wird der neue BMW Alpina B3 F30 von einem aufgeladenen Reihensechszylinder, der nach aktuellem Stand auf dem TwinScroll-SingleTurbo-Triebwerk N55 basiert – aber dennoch über zwei Turbolader verfügen könnte. Die Leistung wird mit 420 PS knapp über dem Niveau des aktuellen BMW Alpina B3 S Biturbo (E90, E91, E92, E93) liegen.

Genau wie bisher werden die B3-Kunden auch weiterhin die Wahl zwischen Hinterrad- und Allradantrieb haben, außerdem könnte ein adaptives Fahrwerk mit einer breiten Spreizung zwischen komfortabelstem und sportlichstem Setup Einzug halten.

Sicher ist außerdem, dass der starke Selbstzünder Alpina D3 Biturbo einen Nachfolger erhält. Da der doppelt unter Druck gesetzte Vierzylinder-Diesel mittlerweile schon ab Werk 218 PS leistet, ist hier von einer Motorleistung im Bereich von mindestens 230 PS auszugehen. Neben der Motorleistung spricht aber vor allem der Verbrauch für den Alpina D3, der sich in seiner ersten Generation als sehr beliebt erwiesen hat und in der Buchloer Selbstzünder-Ecke bekanntlich Gesellschaft vom 350 PS starken Alpina D5 Biturbo erhalten hat.

Mit offiziellen Infos und Bildern zum F30 von Alpina rechnen wir frühestens um den Jahreswechsel, eventuell müssen wir uns auch bis unmittelbar vor Beginn des Genfer Salons Anfang März 2013 gedulden.

(Entwurf: Mqueen für BimmerToday.de)

Find us on Facebook

[Anzeige] Michelin und Porsche haben bei den 24 Stunden von Le Mans 2014 alles für den Sieg gegeben. Das Video "We are Racers" wirft einen Blick zurück und liefert interessante Einblicke

Bimmertoday

Tipp senden