BMW 7er Facelift: Multifunktionales Instrumentendisplay etc. im Video

BMW 7er | 20.06.2012 von 33

BMW TV zeigt in einem langen Video zum BMW 7er Facelift F01 LCI die ersten bewegten Bilder vom neuen Display hinter dem Lenkrad, das künftig …

BMW TV zeigt in einem langen Video zum BMW 7er Facelift F01 LCI die ersten bewegten Bilder vom neuen Display hinter dem Lenkrad, das künftig auch in der 5er-Reihe (F10, F11) optional die größtenteils analoge Instrumentenkombination ersetzt. Das sogenannte Multifunktionale Instrumentendisplay ist weiterhin von vier Rundinstrumenten geprägt, abgesehen von Teilen der Umrandung werden aber alle Anzeigen digital auf dem Black Panel Display dargestellt.

Das neue Display ändert je nach Fahrmodus (Eco Pro, Comfort (+) oder Sport(+)) seine Farbe und die Art der Darstellung. So soll die Anzeige im Modus Sport eine dynamische Fahrweise unterstützen und den Fahrer nur mit den für sportliches Fahren relevanten Infos versorgen, während der Fahrer im auf Sparsamkeit ausgelegten Eco Pro-Modus beim Erzielen einer höheren Reichweite unterstützt wird.

Das neue Display ist Teil eines umfangreichen Updates des Infotainmentsystems iDrive, das künftig dank leistungsstärkerer Rechentechnik im Hintergrund komplett in virtuellem 3D auftritt und eine nochmals verbesserte Ablesbarkeit auf dem großen Display in der Mitte des Armaturenbretts bieten soll.

Im Video sind außerdem die Voll-LED-Scheinwerfer, das neue Fond Entertainment System mit flachen Displays und das Bang & Olufsen High End Surround Sound System zu sehen. Klar ist, dass der härteste Gegner für das BMW 7er Facelift zur Zeit noch nicht auf dem Markt ist: 2013 kommt die komplett neue Generation der Mercedes S-Klasse, die nach dem Selbstverständnis der Stuttgarter ein weiteres Mal Maßstäbe setzen soll.

33 responses to “BMW 7er Facelift: Multifunktionales Instrumentendisplay etc. im Video”

  1. BlogLeser says:

    Naja, ich weiß nicht. Bei Spiegelungen kann ja dann der gesamte Tacho unlesbar werden.

    • moehre says:

      Wo sollen die herkommen? Ist doch das gleiche wie eine analoge Anzeige. Die Displays selber werden so matt sein, wie es geht. Da wird auch der TÜV für sorgen 😉

  2. muschi says:

    Wenn du dran denkst, werden  die Entwickler auch dran gedacht haben.

  3. Handschalter says:

    Das die Zahlen größer werden wenn der Zeiger darauf liegt, sieht kindisch aus. Sowas passt imho nicht zu der Eleganz des 7ers.

  4. Buzztee says:

    Kommt sowas auch im F3x ?

    • Steve8178 says:

      ..glaub ich persönlich nicht! Evt. im LCI 5er, aber im 3er F3x nicht.

      • HayesHDX says:

        Das kannst Du bereits jetzt für den 5er bestellen. Kostet 600,-€ Aufpreis (siehe aktuelle Preisliste). Ist aber erst ab September lieferbar, d.h. nach den Werksferien in Dingolfing verbauen die das.

        • Steve8178 says:

          …aja, danke wusst ich nicht!

          Aber Hayes, ich habe noch was aufgeschnappt und zwar zum Thema SSW im Jahre 2016.

          Da wird BMW 100 Jahre alt und sehe es nur logisch das BMW da endlich mal nen ordentlichen SSW auf die Beine stellt, zumahl der M1 auf den Fotos in meinen Augen absolut mein Geschmack ist. Hoffen kann man ja auch!! Was dran wird schon sein, denn nach den Gewinnen der letzten Jahre find ich -MUSS- einer kommen…;)

          • HayesHDX says:

            Stimmt – würde wohl gut passen… 😉

            Die Fotomontagen letzte Woche in der AudiBlöd sahen auf jeden Fall echt goil aus. Den könnten die von mir aus genau so bauen. 

  5. Sportmike2707 says:

    Dieses Mäusekino passt nicht so wirklich in eine Oberklasse limo?! Ist nicht mein geschmack. Überhaupt finde ich klassische Intrumente deutlich besser – in jeder Klasse. 

  6. Guest says:

    Im F10/F11 kommt es im Rahmen des LCI zusammen mit dem NBT (dem im Video schon gezeigten neuen Entertainment-/Navigationssystem). Ich hab das Display schon live im F10 LCI zusammen mit dem NBT gesehen und testen können. Persönlich finde ich es auch etwas zu verspielt, wenngleich das neue Navi sehr beeindruckt in puncto Darstellungsqualität und Geschwindigkeit (Routenbe- und Neuberechnung in Zusammenhang mit RTTI).
    Ich kann jedoch nicht sagen, ob das neue Kombiinstrument ein rein optionales Gimmick sein wird oder (wie bereits jetzt schon) als “Kombiinstrument mit erweiterten Umfängen” in gewissen Ausstattungskonfigurationen verpflichtend mit dabei ist.
    Ich meine aber, dass es im Einstellungsmenü des F10 auch eine Option gab, bei dem man das bunte Umschalten der Anzeige deaktivieren konnte und es neutral bleibt (Bild 14), egal welche Fahroption man wählt. Bin mir da aber nicht ganz sicher.

    • HayesHDX says:

      Wie bereits von mir weiter oben geschrieben ist das im 5er bereits bestellbar für 600,-€. Lieferung ab September. Was das also mit einem F10/F11 LCI zu tun haben soll verstehe ich nicht. Der 5er wird von Anfang an permanent überarbeitet und aktualisiert, jedes Jahr gab es bisher mehrere Updates sowohl bei Motoren als auch bei technischen Ausstattungen. Das alles hat aber mit einem klassischen LCI bei BMW nichts zu tun. Der F10/F11 LCI wird wohl frühestens Ende 2013/Anfang 2014 kommen.

  7. der_ardt says:

    Dass das nun digital ist stört mich nicht groß (von der Fehleranfälligkeit mal abgesehen), aber die Farbkombinationen sind teilweise schon etwas geschmacklos und diese überflüssigen Animationen erst recht..

    • BMarcoW says:

      Sehe ich auch so. Ich bewundere immer gerne die edle Neutralität von BMW-Tachos – das scheint sich mit dem neuen 1er F20 geändert zu haben, denn es hat sich mittlerweile über den F30 bis hin in die Oberklasse gezogen… Zum Glück ist es immerhin im F10 optional, der hat nämlich die schönsten analogen Tachos

  8. BMW550i says:

    Sehr schöner BMW – keine Frage.

    Die Innovationen finde ich ebenfalls angebracht.

    Grüße 550i

  9. […] Up Display und viele weitere Dinge, die das Leben angenehmer gestalten – das völlig neue multifunktionale Instrumentendisplay ist allerdings nicht an […]

  10. Amruger says:

    Ich war zwar erst etwas skeptisch, aber das Multifunktionsdisplay ist aufgrund der brillanten Darstellung tatsächlich eine echte Augenweide. Einerseits eine nette Spielerei, andererseits passt sie doch ganz gut zum High-Tech-Charakter des Autos. Grafisch ist es jedenfalls erheblich besser gelöst als beim Jaguar XJ (der das schon seit ein paar Jahren hat).

  11. […] Marktstart noch auf der Höhe der Zeit – unter anderem mit dem seit Juli 2012 erhältlichen multifunktionalen Instrumentendisplay, das mit dem 7er Facelift vorgestellt […]

  12. […] Marktstart noch auf der Höhe der Zeit – unter anderem mit dem seit Juli 2012 erhältlichen multifunktionalen Instrumentendisplay, das mit dem 7er Facelift vorgestellt wurde. Vielleicht die größte Neuerung ist der neue iDrive […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden