Rendering: BMW 2er Coupé F22 mit M Sportpaket in Estorilblau (M235i)

BMW 1er | 18.06.2012 von 14

Nicht nur technisch gibt es bei der BMW Group zur Zeit jede Menge Änderungen – als Beispiele seien nur der Wechsel von frei atmenden Reihensechszylindern …

Nicht nur technisch gibt es bei der BMW Group zur Zeit jede Menge Änderungen – als Beispiele seien nur der Wechsel von frei atmenden Reihensechszylindern auf die neuen Turbo-Vierzylinder und die künftig angebotenen BMW-Modelle mit Frontantrieb genannt – auch bei der Namensgebung werden künftig neue Wege beschritten. Nach der Einführung des Kürzels GT beim BMW 5er Gran Turismo folgen entsprechende Varianten demnächst in kleineren Baureihen (BMW 3er GT F34, BMW 1er GT) und auch das viertürige BMW 6er Gran Coupé F06 dürfte in absehbarer Zeit einen kleinen Bruder erhalten.

Noch einschneidender als die neuen Anhängsel dürften für viele Kunden aber die neuen Baureihen-Bezeichnungen sein, mit denen BMW die zweitürigen Varianten künftig stärker von den eher vernunftbetonten Modellen abgrenzen möchte: Was beim BMW 6er auf Basis der 5er-Reihe längst Standard ist, wird künftig auch in den kleineren Klassen umgesetzt: Aus 3er Coupé und Cabrio werden BMW 4er, aus 1er Coupé und Cabrio wird die neue BMW 2er-Reihe.

Wie das kommende BMW 2er Coupé F22 aussehen könnte, zeigt nun ein Photoshop-Entwurf von Roger Lighterness, der sich unübersehbar am BMW M135i orientiert und dessen Design mit einer coupé-artigen Dachlinie kombiniert. Für die spätere Serienversion erwarten wir allerdings eine etwas stärkere Abgrenzung von BMW 1er Fünf- und Dreitürer mit eigenständigerer Front, denn schließlich soll nicht nur der neue Name mehr Exklusivität vermitteln und das Aufrufen höherer Preise rechtfertigen.

Marktstart für die neue BMW 2er-Reihe wird Ende 2013 sein, mit offiziellen Bildern und Infos ist also im kommenden Sommer zu rechnen. Noch mehr Geduld verlangt das Warten aufs BMW 2er Cabrio F23, denn der Nachfolger des 1er Cabrio E88 wird frühestens im Sommer 2014 erhältlich sein. Während für das Cabrio laut unseren Quellen noch keine Entscheidung gefallen ist, wird es das 2er Coupé in jedem Fall optional mit dem Allradantrieb xDrive geben, aber alle Motorisierungen treiben serienmäßig die Hinterräder an.

Topmodell für den sportlichen Alltag wird das BMW M235i Coupé mit Reihensechszylinder und 320 PS, bedingt durch den großen Erfolg des BMW 1er M Coupé E82 ist aber auch eine Neuauflage in Form eines BMW 2er M Coupé nicht ausgeschlossen – mit deutlich radikalerem Ansatz als im Fall des M235i, der bei aller Kraft noch immer ein Auto sein möchte, das im Alltag nicht mit übertriebener Härte oder sonstigen Allüren nervt.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
    Tipp senden