BMW Alpina B7 Biturbo Facelift mit 540 PS (F01 LCI): Erste Bilder

BMW 7er | 15.06.2012 von 26

Aus den USA erreichen uns die ersten Bilder zum BMW Alpina B7 Biturbo Facelift (F01 LCI), denn natürlich greift auch der weltweit bekannte Veredler aus …

Aus den USA erreichen uns die ersten Bilder zum BMW Alpina B7 Biturbo Facelift (F01 LCI), denn natürlich greift auch der weltweit bekannte Veredler aus Buchloe künftig auf die überarbeitete Variante der 7er-Reihe als Basis für das hauseigene Flaggschiff zurück.

Wie erwartet, wird in diesem Zusammenhang auch der aus Alpina B5 und Alpina B6 bekannte V8-Biturbo in seiner 540 PS starken Ausbaustufe implantiert, um den neuen B7 Biturbo standesgemäß anzutreiben. B7-Kunden haben wie bisher die Wahl zwischen vier Varianten, denn sowohl der normale 7er (F01 LCI) als auch die Langversion (F02 LCI) sind mit Hinterrad- oder Allradantrieb xDrive bestellbar.

Die Höchstgeschwindigkeit der nun mit Achtgang-Automatik ausgerüsteten Luxuslimousine gibt Alpina mit 312 km/h an, die xDrive-Varianten sind nur marginal langsamer. Auch bei den Sprintwerten kann sich der B7 verbessern und erreicht nun Zeiten von 4,3 bis 4,4 Sekunden für den Standardsprint, wobei nicht eindeutig ist, ob damit Werte für die Beschleunigung von 0 auf 100 km/h oder von 0 auf 60 Meilen pro Stunde (~96 km/h) gemeint sind.

Genau wie die Basis aus München ist auch der Alpina B7 Biturbo künftig mit Voll-LED-Scheinwerfern, dem Bang & Olufsen High End Surround Sound System, BMW Night Vision mit Dynamic Light Spot und dem multifunktionalen Instrumentendisplay ausrüstbar. Die Preise für den Alpina B7 Biturbo liegen in den USA je nach Karosserievariante und Antriebsart zwischen 127.600 und 134.500 US-Dollar, Preise für den deutschen Markt sind noch nicht bekannt.

26 responses to “BMW Alpina B7 Biturbo Facelift mit 540 PS (F01 LCI): Erste Bilder”

  1. simons700 says:

    seeeehr geil!

  2. MFetischist says:

    Sexy, ich würde aalles füüür dich tun.. 😀

    Lovin’ it!

    Die Front mit Alpina Zusatzbespoilerung wirkt eine ganze Ecke dominanter und interessanter. Traumwagen.

    • BMW550i says:

       Interessant wäre die Leasing-Rate für so ein Geschoss bei 140.000€ Kaufpreis mal angenommen mit viel Ausstattung. 🙂

      Gruß

      • MFetischist says:

        Die Versicherung würde mir eher Kopfzerbrechen bereiten. Ist ja bekanntlich ein Alpina. 😉

        • HayesHDX says:

          Etwas OT aber heute in der AudiBlöd meint der Herr Kacher das 2014 der neue M1 als Studie, ab 2016 in Serie kommt. V8 Biturbo, mind.600, eher 650 PS, 7 oder 8 Gang DKG, auf 100 in unter 3s, Top-Speed über 330km/h. Alles aus Alu, Carbon etc., dadurch Leergewicht von max. 1250kg…

          Soll rund 250.000 € kosten und laut Lastenheft alles verblasen… 😉

          Die Fotomontage dazu sieht auch richtig gut aus. Schade, dass das Schundblatt so selten richtig liegt aber lecker wäre der schon…der ///M1.

          • MFetischist says:

            Ja das war hier in einem anderen Beitrag schon Tagesthema. Hab trotzdem vielen Dank für die Eckdaten und Infos. =) Lesen sich enorm gut. Das wäre ein echter Kompetenzbeweis. =)

            Ich kauf mir das Blättle ja nicht. Les nur die ABSC regelmäßig. =)

            http://www.bimmertoday.de/2012/06/14/mini-rocketman-concept-neuer-look-vor-olympia-london-2012/

            • HayesHDX says:

              Ach, dort habt ihr das Thema versteckt…,Danke für den Link. Das hab ich noch nicht gelesen. Dachte, die Mini Themen machen Benny und Sebsatian nur, weil die die Frauenbeauftragte moehre dazu zwingt…. 😉 Mini ist doch nur für Frauen – welcher Mann fährt denn so eine Kiste?! Schon von dem Interieur würde ich jeden Tag Netzhautablösungen bekommen..*würg*

              • MFetischist says:

                Und dann noch der Frooontantrieb. 😀

                • HayesHDX says:

                  Böser Feti. Du gehst Dir jetzt ganz schnell den Mund mit Seife auswaschen und wehe, du sagst das böse Wort nochmal!
                  Dann nehm ich Dir die S65 Drosselklappe wieder weg und du bekommst als Nachttischlampe eine LED Kette von Audi zur Strafe!

                  PS: Und Weihnachtsmann kannste natürlich auch knicken!

          • BMW550i says:

             Wenn der kommt, .. weiß gar nicht, was ich dann machen würde 😀

            Hört sich extrem geil an – muss ja keine 650 PS haben und auch nicht 1250 kg wiegen – dafür aber 150.000€ kosten 😀

            Grüße 550i

      • HayesHDX says:

        Bei Null Anzahlung, 36 Monaten Laufzeit, 10Tkm/Jahr kannst Du mit rund 2.400,- € (bei 140T€ Kaufpreis) im Monat rechnen. Das wäre ein Leasingfaktor von 1,7. Da ist ganz realistisch… 😉

        • BMW550i says:

           Danke, echt super, dass du mir geantwortet hast! 🙂

          Phu, also da käme ich ins schwitzen, selbst mit einer 50-60 Stundenwoche 😀

          Grüße 550i

          • HayesHDX says:

            Kein Ding, mach ich doch gern Emir. Muss mal in mein Sparschwein gucken aber wenn ich den B7 nachspare dann reichts 2016 nicht für den ///M1…  oder ich hol mir doch lieber nen 114i – Mann, manchmal beneide ich mich nicht für meine schweren Entscheidungen… 😉

            • BMW550i says:

               Dann lieber auf den ///M1 (komische Bezeichnung, darf eigentlich gar nicht verwendet werden :p) sparen 😀

              Gute Nacht allen!

              Grüße 550i

              • HayesHDX says:

                Gute Nacht Emir.

                Ich zieh mir dann noch ne Folge “The Shield” auf DVD rein… und bevor einer fragt: Nein, ist kein Porno!

  3. Ludwig Mallof says:

    Ich fand das B7-Modell ohne bzw. vor dem Facelift deutlich markanter. Dieses Modell hier wirkt auf mich etwas weiblich. Aus meinen Augen – designtechnisch – ein Rückschritt.

  4. Jo says:

    Bin mal gespannt wie sie die typische Instrumentenkombi mit dem neuen Display umsetzen. Ist ja einer der markantesten Punkte im Innenraum bei Alpinas. Ansonsten sieht er ziemlich fett aus. Wer da kein Platz macht auf der BAB, dem ist nichtmehr zu helfen 🙂

  5. MFetischist says:

    Interessant finde ich auch, dass der B7 durch sein Leistungsupdate auf das Niveau des 760 aufschließen darf ( – 4 PS, – 20 Nm Drehmoment ).

    Der alte B7 L hatte einen Grundpreis von 130k, der aktuelle 760li kostet 147,2k. 

    Auch so wird es eine Geschmacksfrage bleiben. Das Prestige des 12-Enders hat der 760er auf seiner Seite. Eine Konfiguration mit Allrad bleibt dem B7 vorbehalten.

    Der B7 stellt in der Welt des Überflusses also durchaus ein attraktives Angebot dar.

    • Steve8178 says:

       …Feti, der B7 harmoniert echt Klasse mit dem neuen 7er und speziell mit der neuen Schürze von BMW, Klasse, echt Klasse. 😉

      • MFetischist says:

        Jau famoses und harmonisches Paket.

        Auch das die “Chromleisten” nicht durchgehend sind, tut der Präsenz des B7 gut.

  6. Dirtyplaya says:

    einfach nur wow

  7. BE.EM.WE says:

    zum ersten mal gefallen mir die alpina anbauteile richtig gut. ich will ihn einfach haben!

  8. So schön der neue B7 auch ist, könnte mir jemand verraten, wo die Aufnahmen dazu gemacht wurden?

  9. […] wie die BMW 7er Limousine hat auch der BMW Alpina B7 2012 ein Facelift erhalten und wurde sowohl optisch als auch technisch weiterentwickelt. Im Fall des […]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

Tipp senden