BMW i Pedelec Concept: Elektro-Fahrrad für den Kofferraum des i3

BMW i | 14.06.2012 von 13

Im Rahmen von BMW i möchte die BMW Group einen ganzheitlichen Ansatz für nachhaltige Mobilität bieten, der weit über das Kerngeschäft mit Automobilen hinausgeht. So …

Im Rahmen von BMW i möchte die BMW Group einen ganzheitlichen Ansatz für nachhaltige Mobilität bieten, der weit über das Kerngeschäft mit Automobilen hinausgeht. So unterstützen Smartphone-Apps wie MyCityWay, mit denen BMW offiziell kooperiert, nicht nur bei der urbanen Mobilität mit dem Auto, sondern ziehen auch öffentliche Verkehrsmittel mit in Betracht, wenn diese zu bestimmten Stoßzeiten Vorteile bieten.

Ein weiteres Beispiel für den umfassenden Ansatz stellt nun das BMW i Pedelec Concept dar, bei dem es sich um ein Fahrrad mit Elektro-Unterstützung handelt. Da das Zweirad zusammengeklappt werden kann, passen gleich zwei Exemplare des i Pedelec in den Kofferraum des aktuellen BMW i3 Concept.

Das Pedal Electric Cycle von BMW bietet vor allem im Innenstadtbereich und in der Natur Optionen, die ein Auto wie der BMW i3 nicht bieten kann. Der 20 Newtonmeter bietende Elektromotor unterstützt den Fahrer bei Geschwindigkeiten bis 25 km/h – höhere elektronisch unterstützte Geschwindigkeiten würden in manchen Ländern eine Anmeldung und Versicherung als Kraftfahrzeug nötigt machen – und trägt dazu bei, dass er auf dem Weg zu einem Termin ins Schwitzen kommt.

Der Rahmen des Pedelec besteht – typisch BMW i – aus Carbon und Aluminium, wodurch das Gewicht trotz E-Motor und Batterie bei rund 20 Kilogramm bleibt. Die Reichweite liegt je nach Fahrprofil und dem Beitrag des Fahrers durch Muskelkraft bei 25 bis 40 Kilometer. Je nach zur Verfügung stehender Stromstärke kann der Akku dann in 1,5 bis 4 Stunden wieder geladen werden – auch im Kofferraum des BMW i3, wenn dessen Batterie noch genügend Strom hat.

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden