Vom Nürburgring nach Leipzig: BMW Z4 GT3 auf der AMI 2012

Motorsport | 6.06.2012 von 5

Nicht am Stand von BMW, aber dafür als Botschafter für die Motorsport Arena Oschersleben ist auf der AMI Leipzig 2012 auch ein BMW Z4 GT3 …

Nicht am Stand von BMW, aber dafür als Botschafter für die Motorsport Arena Oschersleben ist auf der AMI Leipzig 2012 auch ein BMW Z4 GT3 zu sehen – und nicht irgendeiner, sondern eines der beiden von Schubert Motorsport beim 24 Stunden-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife 2012 eingesetzten Exemplare.

Auch wenn die Motorhaube mit der Startnummer 20 verwirrend ist, handelt es sich um das Fahrzeug mit der Startnummer 19, das von Jörg Müller, Dirk Müller, Uwe Alzen und Dirk Adorf auf dem siebenten Rang ins Ziel gebracht wurde und damit der zweitschnellste BMW beim diesjährigen Langstrecken-Klassiker in der Eifel war.

Bilder vom Einsatz des Renn-Boliden auf dem Nürburgring gibt es hier.

5 responses to “Vom Nürburgring nach Leipzig: BMW Z4 GT3 auf der AMI 2012”

  1. Guest says:

    Yea mit “used” loook 😉
     

  2. Jo says:

    Da sieht man, dass die Bilder vor dem Besucheransturm gemacht worden sind. Als ich am SONNTAG! dort war, hatten sich am Heck schon genug vollpfosten verewigt.

    • Canuck says:

       Auf der IAA hat man bei vielen Fahrzeugherstellern die ähnliches ausgestellt haben gesehen, dass die Fahrzeuge noch mit Klarlack überzogen wurden 😉 Grade um den Vollpfosten die Tour zu versauen 😉

  3. bi0naut says:

    Ein BV 206 Sierra (Hägglund) im Hintergrund, is ja witzig. Mit dem Ding hätte keiner Lust 24h zu fahren, schongarnicht hinten drin 😉

  4. BMW550i says:

    Keine Frage – dicker BMW 😉

    Grüße BMW-Friend

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Find us on Facebook

BMW M4 DTM auf der Nordschleife
[Anzeige] Wer kann da schon cool bleiben? Bei der Shell Helix Heartbeat Challenge kommen die Teilnehmer an ihre Grenzen!
Tipp senden