BMW 7er Facelift: ActiveHybrid 7 künftig mit Reihensechszylinder?

BMW 7er | 23.05.2012 von 27

Das BMW 7er Facelift F01 LCI steht vor der Tür und nachdem wir bereits mehrfach über die zu erwartenden Änderungen bei Motoren, Assistenzsystemen, Getriebe und …

Das BMW 7er Facelift F01 LCI steht vor der Tür und nachdem wir bereits mehrfach über die zu erwartenden Änderungen bei Motoren, Assistenzsystemen, Getriebe und Infotainment berichtet haben, erreichen uns nun weitere Neuigkeiten zur Hybrid-Variante des 7ers.

Der BMW ActiveHybrid 7 wird sich demnach ab dem Facelift den Antriebsstrang mit den kleineren Hybrid-Limousinen BMW ActiveHybrid 3 und ActiveHybrid 5 teilen. Zum Einsatz kommen folglich ein aufgeladener Reihensechszylinder und ein im Gehäuse der Achtgang-Automatik von ZF untergebrachter Elektromotor. Die Systemleistung soll im Fall des neuen 7er Hybrid F01 LCI bei etwas mehr als 350 PS liegen.

Bisher kommt der BMW ActiveHybrid 7 mit V8-Biturbo und einer Systemleistung von 465 PS, was ihm eine Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in nur 4,9 Sekunden erlaubt. Andererseits fällt auch der Verbrauch mit 9,4 Litern im EU-Zyklus nicht unheimlich sparsam aus, weshalb eine Veränderung hier durchaus angebracht erscheint.

Die neue technische Lösung könnte zwar nicht die Fahrleistungen des bisherigen BMW ActiveHybrid 7 bieten, wäre im Gegenzug aber auch deutlich sparsamer – und könnte zu einem spürbar niedrigeren Preis verkauft werden. Sobald es offizielle Infos zum Facelift für das BMW-Flaggschiff gibt, werden wir natürlich darüber berichten.

Nicht fehlen sollen an dieser Stelle drei Erlkönig-Fotos von einem unserer Leser, auf denen der neue BMW 750i mit der 450 PS starken Ausbaustufe des V8-Biturbo N63 zu sehen ist.

  • Anonymous

    Irgendwie müssen sie beim Facelift ja wieder die “Effizienzkeule” schwingen können, sprich marketingwirksam verkünden, dass die Verbräuche quer durch die Baureihe gesenkt werden konnten.

    Dies gelingt sicher zum einen an den z.T. anderen verbauten Automatikgetrieben und dann eben auch im Downsizing des Hybriden.

    Ich persönlich finde die aktuelle 450 PS Version für den 7er weitaus würdiger. Aber da sie ja klammheimlich den X6 Hybrid gecancelt haben, wird der Umstieg auf den R6 wohl auch einfach billiger sein.

    So oder so sind Hybridfahrzeuge in der Fahrzeugklasse und der Auslegung so notwendig wie ein Blinddarm, allerdings find ich sie technisch faszinierend und freu mich immer, wenn ich John Claude Juncker in einem durch die Gegend fahren sehe. 

    Ich vermute auch das der Hybrid nicht die “schrecklichste” Neuerung im Motorenprogramm der 7er Reihe werden wird.

    • earni01

      728i, 1997ccm R4, 245ps?

      • Anonymous

        -.- lächerlich in so einer Fahrzeugklasse, bei der Preisgestaltung. Sowas würde ich nichtmal in einem 3er fahren.

        • Anonymous

          …naja so lächerlich find ich das nicht, denn auch Mercedes kommt mit der kommenden S-Klasse mit 4 Töppen daher. Um die Vorgaben der EU zu erfüllen MUSS BMW dort handeln, sie werden förmlich auch im 7er dazu gezwungen.

          Da kommt mal wieder der VAG Zug bei mir wieder hoch, denn ein Audi hat hier mal wieder klare Vorteile vor sich auf den Schreibtisch liegen, leider so ist.

          Auch wenn es uns aus Sicht der Bayrische Meister Werke nicht schmeckt so wird BMW da einfach ned drum rum kommen, genau so wenig wie Mercedes.

          Ach Mensch, warum um Himmels Willen hat sich BMW nicht mit Mercedes zusammen getan um nicht nur Sitze gemeinsam zu entwickeln, ich würde mich über diese gigantische Allianz soooo freuen!! Seis drum :/

          • Anonymous

            Ja bei Benz ist es doch genauso lächerlich. Und es geht doch im die Flottenbilanz und da ist es unterm Strich wichtiger das die absoluten Volumenmodelle wenig CO² Ausstoß aufweisen und nicht die 7er.

            • Anonymous

               …auch der 7er muss hier bluten “müssen”, es darf kein Modell so aus den Fugen laufen, wie schon die M Modelle, daher werden auch der 7er solch einer Kur unterzogen, genau aus dem Grund des FLOTTENverbrauches!! 😉

              • Anonymous

                Hi Steve,

                erst mal von mir auch noch Herzlichen Glückwunsch zur Vaterschaft!!!

                Hatte das eben erst gelesen, dass Du jetzt stolzer Papa bist!

              • Anonymous

                Dann müssen sie mal mit dem PS-Wahn aufhören,  hingegen von Modell zu Modell an der Gewichtsschraube drehen und an der Effizienz der Motoren / des Antriebsstrangs arbeiten ohne sie automatisch “downzusizen”.

                Schon werden die Fahrzeuge von Morgen schneller, agiler und gleichzeitig sparsamer, ohne jedoch gleichzeitig an Faszination zu verlieren.

                ‘Schuldigung… Minimotor, weggedämmt to the Max und dann Sound aus der Retorte? Das soll die Zukunft sein?

                Technisch hat man doch nun wirklich alle Möglichkeiten. ( Injektoren, … )

                Interessant auch die Kommentierungen zu dem Thema in einschlägigen Zeitungen. 

                BMW 120i R4 2l Sauger(!): 170 PS, 5,2 s auf 100 -> 7,7l Testverbrauch ( > 5 Jahre alte Technik )

                Opel Astra GTC 1,6l R4 Turbo: 180 PS, 5,4 s auf 100 -> 10,0l Testverbrauch

                VW Scirocco 1,4l TSI ( Registeraufladung Komp. + Turbo ): 160 PS, 5,6 s auf 100 -> 8,0 l Testverbrauch

                Quelle: ABSC, Mai 2012, S. 84 – 90.

                …… 

                Anderes Beispiel, andere Liga…

                BMW Z4 35i: R6 3,0l Biturbo, 306 PS, Normverbrauch: 9,0 l

                Mercedes SLK 350 BE: V6 3,5l Sauger, 306 PS, Normverbrauch: 7,1 l

                Im konkreten Fall bin ich natürlich Fan des Z4, da ich die R6 aufgrund ihrer Laufruhe bevorzuge aber das Konzept des Saugers und der Hubraummotoren ist bei effizienter Auslegung eben nicht zwangsläufig tot.

                Der Rest ist nur Augenwischerei und Propaganda….

                Und wer mir jetzt das Lied der geilen R4 BMW Motoren vorsingt, sollte sich mal mit einem 320si Fahrer unterhalten.

                • Anonymous

                  man stelle sich jetzt noch vor die Sauger wären so konsequent weiterentwickelt wie die Turbos, das sähe das in der Praxis schon ziemlich übel aus für die Turbos..

                  • Anonymous

                    Meine Rede seit ’45.

              • Anonymous

                Jau, Glückwunsch auch vom Onkel ‘ardt 😛

          • Anonymous

             Naja, nur weil Benz was macht, muss ja BMW nicht nachziehen.

            Ja, sehe, genauso wie du, Benz und BMW klar vorne. Jaguar ist auch ein guter Kandidat, welcher nach den beiden kommt. Audi ganz klar sehr weit hinten.

            Grüße 550i

        • Anonymous

           Dieser Ekel, der in deinem Kommentar mitschwingt, ist fast schon greifbar 😀

    • Anonymous

      Sehe ich anders!
      Hier wird einfach der Antriebsstrang des 5er/3er AH auf den 7er übertragen…
      In meinen Augen das einzig sinnvolle!
      Andernfalls würde der 750i mit dem überarbeiteten N63 sowohl weniger
      verbrauchen als auch bessere Fahrleistungen bieten als der 7er AH.
      Abgesehen davon muss der aktuelle 7er AH eher als Versuchsträger gesehen
      werden, Vorteile durch den hybrid Antrieb sind praktisch nicht vorhanden.
      Was sich beim Aktuellen Hybrid Antriebsstrang deutlich verbessert hat…

      Im Bezug auf 4 Zylinder Benziner im 7er gebe ich dir absolut
      recht!

      Im 3er ist das ok aber schon beim 5er finde ich sie absolut
      unpassend!

      Das Problem dabei ist aber nicht der Flottenverbrauch sondern der EU Zyklus!
      Dieser sollte deutlich anspruchsvoller ausgelegt werden, dann würden die Turbomotoren nicht mehr so ungerechtfertigt gut wegkommen.
      Dann würde sich das Problem von ganz aleine lösen…
      Denn ansich ist es ja keine schlechte Idee den Flottenverbrauch zu reduzieren…

      • Anonymous

        Dann sind wir doch völlig auf einer Linie. =)

  • Stefan

    720d…;-)

    • Anonymous

      mein Traumwagen: 714Li mit allen Extras.
      Kann nicht mehr fahren, weil der Motor die Lichtmaschine antreibt, aber sieht auf der Einfahrt sicher toll aus..

      • Anonymous

        Ja… Dann doch gleich ein 1:1 Aufsteller von Posterjack.com … 

        • Anonymous

           ach du weißt doch.. der Wind!

          • earni01

            725D, 2,0l R4, 218PS
            Kommt bestimmt irgendwann.

  • LoWang

    Die untere Chromleiste bitte wieder entfernen, BMW!

    • Ich hoffe das die bei Shadowline in Wagenfarbe lackiert ist. Sonst muss man da selbst Hand anlegen.

      Gibts die Bilder schon ab 0.00Uhr?

  • ich finde den schritt mit dem “neuen” AH 7 richtig – mal im ernst, der X6 AH und der bisherige 7er AH waren doch nur “show” … was im 3er und im 5er funktioniert, macht sich im 7er sicher nicht schlechter. vorallem war es schon leicht peinlich, dass der 7er AH bis jetzt nicht mal rein elektrisch fahren konnte, der X6 AH hingegen schon (auch wenn das eher auf dem Papier war).
    Das öffentliche Augenmerk liegt eben (leider) im Moment sehr auf den Hybriden, also muss man da handeln. und ein AH 7 mit >350PS, elektrischem Fahrmodus, niedrigem Verbrauch und guten Fahrleistungen macht sich sicherlich besser als ein AH 7, bei dem der Elektromotor eigentlich nur als Boost gesehen wird…

    ich sehe den 725d auch als durchaus realistisch und in meinen augen ist da auch nichts schlimmes dran. die leute wollen es, warum also nicht anbieten? der erste 730d ging mit sicherheit schlechter, obwohl er nen R6 Diesel hatte – so what.

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden