Video: Augusto Farfus fährt BMW Z4 sDrive28i E89 für Dunlop in Ascari

BMW Z4 | 12.05.2012 von 2

Augusto Farfus hat in den letzten Wochen seine ersten Erfahrungen in der DTM gesammelt und konnte dabei gleich im zweiten Anlauf aufs Podium fahren. Auch …

Augusto Farfus hat in den letzten Wochen seine ersten Erfahrungen in der DTM gesammelt und konnte dabei gleich im zweiten Anlauf aufs Podium fahren. Auch wenn er in DTM-Berichten gelegentlich als Rookie bezeichnet wird, ist der Brasilianer für Motorsport-Kenner seit Jahren kein Unbekannter mehr.

Ins Rampenlicht fuhr er für Alfa Romeo und BMW in der Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC, für die Bayern ging er später auch bei diversen Langstrecken-Rennen an den Start: Sowohl bei den 24 Stunden von Le Mans als auch beim Klassiker auf dem Nürburgring war der Familienvater dabei, auf der Nordschleife konnte er 2010 gemeinsam mit Jörg Müller, Uwe Alzen und Pedro Lamy sogar den Gesamtsieg feiern.

Vor ein paar Wochen war Farfus nun für Dunlop auf dem Ascari Race Resort im Süden Spaniens unterwegs und durfte einem Mitarbeiter des Reifenbauers erklären, wie man auf der Rennstrecke schnelle Rundenzeiten erzielt. Zum Üben stand dabei ein BMW Z4 sDrive28i E89 mit M Sportpaket zur Verfügung, bei dem bekanntlich ein 2,0 Liter großer Turbo-Vierzylinder mit 245 PS die Hinterräder antreibt – in jedem Fall genügend Leistung, um auch auf der Rennstrecke Spaß zu haben:

Dunlop hatte zu der Veranstaltung auch die Blogger von rad-ab.com und auto-geil.de nach Spanien geladen, dort könnt ihr einige Eindrücke zum Z4 und den Reifen nachlesen sowie noch mehr derart sehenswerte Bilder vom Roadster unter der Sonne Andalusiens betrachten:

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
Tipp senden