DTM 2012: Doppel-Pole für Spengler und Farfus im BMW M3 DTM

Motorsport | 5.05.2012 von 15

Nach dem starken Auftritt beim Qualifying in Hockenheim konnte BMW auf dem Lausitzring noch einmal deutlich nachlegen und mit dem BMW M3 DTM die beiden …

Nach dem starken Auftritt beim Qualifying in Hockenheim konnte BMW auf dem Lausitzring noch einmal deutlich nachlegen und mit dem BMW M3 DTM die beiden ersten Startplätze für das morgige Rennen erobern. Bruno Spengler und Augusto Farfus zeigten Gary Paffett & Co. die Rücklichter und legten im vierten Qualifying-Abschnitt die schnellsten Zeiten auf den Asphalt, außerdem schaffte es Martin Tomczyk auf dem siebenten Rang in die Top 10.

Andy Priaulx und Joey Hand starten morgen von den Positionen 13 und 14, Hockenheim-Überflieger Dirk Werner scheiterte in der Lausitz bereits im ersten Qualifying-Abschnitt und startet vom 21. Rang

Jens Marquardt (BMW Motorsport Direktor): “Bruno Spengler auf der Poleposition und Augusto Farfus als Zweiter ebenfalls in Reihe eins: Das ist einfach ein phänomenales Ergebnis für BMW. Das war ein echtes Herzschlag-Qualifying. Und dass wir ganz oben stehen, macht mich stolz und ist ein unbeschreibliches Gefühl. Die vergangene Woche war für jeden im Team sehr hart. Unser erstes Ziel lautete, unsere sechs BMW M3 DTM nach den vielen Unfällen in Hockenheim wieder optimal herzurichten und an den Start schicken zu können. Dass wir jetzt mit zwei Autos in der ersten Startreihe stehen, ist für uns alle eine Überraschung. Ein großes Kompliment geht aber nicht nur an Bruno und Augusto. Wir haben es mit drei BMW M3 DTM in die Top-Ten geschafft, jedes unserer drei Teams ist mit einem Auto in den ersten fünf Startreihen vertreten. Das zeigt, dass wir auch hier wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung abgeliefert haben. Dafür wurden wir heute belohnt. Das Rennen morgen ist wieder eine ganz andere Herausforderung. Aber mit diesem Qualifying-Ergebnis im Rücken werden wir diese Aufgabe mit viel Schwung und Rückenwind in Angriff nehmen.”

Charly Lamm (Teamchef, BMW Team Schnitzer): “Ich bin überglücklich. Das Qualifying war eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Bis eine Minute vor Ende der zweiten Session hatte Bruno es noch nicht einmal in Q3 geschafft. Wenig später steht er auf Pole. Er hat sich da regelrecht reingekämpft – und ist ein echter Teufelskerl. Es ist einfach unglaublich, mit welcher Coolness er diese Poleposition errungen hat. Vielen Dank an BMW für dieses fantastische Auto, und vielen Dank an das gesamte Team.”

Bruno Spengler (Startnummer 7, BMW Team Schnitzer, Platz 1): “Ich kann kaum glauben, was heute hier passiert ist. Nach 20 Jahren bin ich der erste Fahrer, der für BMW eine Poleposition in der DTM gefeiert hat. Das ist ein ganz besonderer Tag für mich. Es ist klasse, dass morgen mein Markenkollege Augusto Farfus neben mir in der ersten Startreihe steht. Das macht dieses Traumergebnis für uns perfekt. Ich hätte nie erwartet, dass wir gleich im zweiten Rennen unserer Premieren-Saison auf der Poleposition stehen würden. Mein BMW Bank M3 DTM war heute fantastisch. Wie es im Rennen morgen aussieht und ob wir auf die lange Distanz die Pace der Konkurrenz mitgehen können, müssen wir abwarten. Aber jetzt genieße ich erst einmal dieses unbeschreibliche Gefühl. Am Start werde ich morgen alles daran setzen, mich aus dem Getümmel herauszuhalten, denn mit so vielen Autos auf der Strecke wird es in den ersten drei Kurven ziemlich eng zugehen.”

Augusto Farfus (Startnummer 16, BMW Team RBM, Platz 2): “Das ist ein großartiges Ergebnis. Ich hatte im Qualifying einen tollen Speed. Nach dem für mich enttäuschenden Wochenende in Hockenheim war ich richtig heiß darauf, hier an den Lausitzring zu kommen. Ich wollte allen beweisen, wie schnell ich sein kann. Das ist mir gelungen. Das Qualifying war sehr intensiv, und ich war sehr glücklich, als ich es in Q4 geschafft hatte. Platz zwei ist sensationell, und die Poleposition von Bruno macht es für BMW zu einem nahezu perfekten Ergebnis. Ich danke jedem bei BMW Motorsport und in meinem BMW Team RBM.”

Martin Tomczyk (Startnummer 1, BMW Team RMG, Platz 7): “Zunächst Glückwunsch an meine Teamkollegen. Zwei BMW in der ersten Startreihe zu sehen, ist klasse. Mit meinem persönlichen Ergebnis im Qualifying bin nicht ganz so zufrieden. Heute war für uns mehr drin. Bruno und Augusto haben gezeigt, was mit dem BMW M3 DTM möglich ist. Unser Auto hat die Pace, um ganz vorne mitzumischen. Ich werde jetzt gemeinsam mit meinem BMW Team RMG hart daran arbeiten, das optimale Set-up für das Rennen zu finden. Wenn uns das gelingt, dann ist P7 kein so schlechter Startplatz, um morgen die Konkurrenz anzugreifen.”

Andy Priaulx (Startnummer 15, BMW Team RBM, Platz 13): “Das war kein einfaches Qualifying für mich. In Hockenheim lief es deutlich besser. Der BMW M3 DTM ist ein starkes Auto, wie es das fantastische Resultat von heute beweist. Vom 13. Platz ist auch für mich noch immer ein gutes Ergebnis möglich. Mehr war jedoch nicht drin, denn mein Set-up hat nicht zu 100 Prozent gepasst.”

Joey Hand (Startnummer 2, BMW Team RMG, Platz 14): “Mein SAMSUNG BMW M3 DTM war heute stark. Das große Problem für mich war, dass ich im Verkehr steckengeblieben bin und wertvolle Zeit verloren habe. Aber ich verspreche den Fans, dass ich morgen im Rennen alles versuchen werde, um weiter nach vorn zu kommen. Das wird nicht einfach, denn die DTM ist die vielleicht härteste Rennserie der Welt. Es ist unglaublich, wie eng es hier zugeht.”

Dirk Werner (Startnummer 8, BMW Team Schnitzer, Platz 21): “Das gesamte Wochenende ist bisher nicht optimal für mich gelaufen, und ich habe mich schwergetan, den perfekten Rhythmus zu finden. Meine erste schnelle Runde in Q1 war noch okay. Auf meinem zweiten Umlauf hätte ich zulegen müssen, bin dann aber im Verkehr hängen geblieben. Morgen werde ich mein Bestes geben, um im Rennen Boden gutzumachen.”

  • Anonymous

    Farfus ist sooooooooo schnell !!!

  • Anonymous

    …der BMW Hammer wurde raus gepackt. Zum Glück fährt der Spacken Ralle die Wurscht wieder von weit hinten los… 😉

  • BMW-Fan/a

    Sensationell………………..

  • bossischmidt

    hey jungs,

    ich bin wahrscheinlich einer der größten bmw-fans überhaupt, aber lasst das bitte mit der “doppel-pole” – das ist den rechtschreibschwachen rtl-moderatoren vorbehalten…

    hoffen wir auf einen guten ausgang morgen – 

    schummel-schumi als mercedes-junior vor roundabout 20 jahren gegen cecotto  habe ich live verfolgt, ralf schumacher am vergangenen wochenende ebenfalls…

    wer weiß, wer morgen auf uns angesetzt wird…

    carpe diem – mit hoffentlich gutem ergebnis

    ( eure seite gehört mittlerweile zu meiner täglichen lektüre – toll und danke dafür

    bossi

    • Random

      “Doppel-Pole” ist noch nicht mal sooo falsch – schließlich steht der eine Wagen rechts und der andere links ganz vorne.

  • Gibt es eigentlich irgendwo ein paar Informationen und Fotos zum DTM Motor?

  • Anonymous

    Ich freue mich extrem auf den heutigen DTM-Lauf!

    BMW vor!

    Grüße 550i

    • Krieger Andreas

       Emir. Wie siehts aus, du verkaufst deinen 550i, ich meinen 320i … Kratzen noch ä bissle Kohle zusammen und kaufen uns nen S85 mit allem, was dazu gehört.

      Du kriegst den Montag – Donnerstag.
      Ich Freitag – Sonntag.

      Deal? 😀

      • Anonymous

         Haha, geht klar, Kollege! ;-)))

        Aber einen Import aus den USA – ich will Handschaltung, verdammt! ;-)))

        Grüße 550i!

      • Anonymous

         320i ?
        welchen ?
        gib mal n paar daten her!

        • Krieger Andreas

          2004er 320i Limo Edition Exclusive. Knapp 58.000KM. Eigentlich alles drin außer 16:9 Navi und M-Paket.

          Wird aber demnächst verkauft, sobald ich einen ,,stabilen,, E36 M3 Coupe FL gefunden habe. 328er würd auch gehen, nur finde erstmal einen.

          Letztens war ein 98er 328i Coupe drin. Unverbastelt, mit M-Paket, TechnoViolett Metallic, Styling 24 Motorsport Felgen. Knapp 100.000KM drauf. Für 7.200€. Hab ihn aber leider zu spät bemerkt. Angerufen…. ,, Leider schon verkauft,,

          In dem Sinne…. It´s easier to shit bricks, then find a good E36. 😀

          • Anonymous

             Wann gehst du eigentlich schlafen? Du bist ja 24/7 aktiv!

            Noch eine Stunde – dann fängt die DTM an. Ich gehe schnell die vorderen Beläge machen und bin um 13:45 im Hause!

            Wünsche den BMW-Fahrern GLÜCK!!

            Grüße V8.

            • Krieger Andreas

              Bon… So ist das nun mal wenn man selbstständig ist. Schlafen wird zum Luxus. Außerdem ich bin erst noch 23, da brauchste kein Schlaf. 😀

              War heute mit meiner Freundin in der Schweiz um mir einen E36 M3 anzuschauen. Und wie immer mit leeren Händen zurück. Langsam zweifele ich ob ich überhaupt noch einen guten finde.

              Habe gestern noch mit Matthias Unger telefoniert ( vllt sagt dir der Name etwas ) Ein erfahrener BMW-Rennfahrer der in Heusenstamm wohnt ( Nähe FFM)

              Der hat eigene Werkstatt und verkauft auch Autos ( momentan hat er paar Leckerlis wie E30 M3, M3 CSL, M3 CRT stehen). Wie dem auch sei, er hat manchmal E30 M3 Karosserien am Start. Wenn ich keinen E36 zum vernünftigen Preis kriege, kauf ich mir stattdessen ne E30 M3 Karosserie und bau mir , mit deren Hilfe einen zusammen. En peu, en peu….. Einen S14B23  hat ein bekannter im Lager rumliegen ( inkl. Carbon Airbox ). 17 Zoll Alpina Classics liegen bei meinem Dad im Keller. Ich selber hab noch einen Performance Sitz und nen M3 Evo Alcantara-Lenkrad daheim ( alles günstig bei ebay gschoß`).

              Naja mal kucken was daraus wird.

              Abwarten, Tee trinken.

              Schönen Abend dir noch 🙂

              • Anonymous

                 Hört sich doch super an :-)) Gute Einstellung haste 😀

                V8-Fahrer

  • Marco

    BMW IST ZURÜCK!!!

Find us on Facebook

Bimmertoday

Tipp senden