Im April veranstaltete BMW in Florida die M Sales Awards und lud dazu rund 100 Menschen aus 23 Ländern ein – als Auszeichnung für jene Verkäufer aus aller Welt, die im vergangenen Jahr mit den besten Verkaufszahlen von Automobilen der BMW M GmbH glänzen konnten.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der Homestead Raceway besucht, wo die Teilnehmer selbst an diversen M-Fahrzeugen ihr Können zeigen und verbessern konnten sowie auf dem Beifahrersitz vom ehemaligen Nascar-Piloten Matt Mullins lernen durften. Zum Einsatz kamen dabei beinahe aktuellen Modelle von BMW M, die Highlights waren aber natürlich die künftigen Aushängeschilder der Garchinger M GmbH: BMW M6 Coupé und BMW M6 Cabrio.

Einige Bilder von der Veranstaltung liefert uns BMWblog.com, denn unsere US-Kollegen durften den besten Verkäufern bei ihrer Feierlichkeit über die Schulter schauen:

(Bilder: BMWblog.com)

Do you like this article ?
  • Anonymous

    Sieht geil und interessant aus :-))

    Grüße

  • Anonymous

    Schöne Bilder =)

  • OhneFrage

    War erst im Herbst in Florida, der Bundesstaat ist ohnehin der geilste Fleck der Erde! Habe auch auf den Straßen einige M´s gesehen, auch wenn die einem fast leid tun… da sie sich im Grunde nie entfalten können.
    Ich entschied mich für nen leckeren weißen Cadilac Escalade V8, der passte perfekt zum traumhaft schönen Fleckchen Erde!

  • Anonymous

    Sagens Leutchens ist das M3 Coupé in Interlagos Blau oder Le Mans Blau lackiert?