Video: Autoblog.nl testet BMW 640d xDrive Coupé F13 mit M Sportpaket

BMW 6er | 23.04.2012 von 21

Für viele Fans der Marke BMW stellen die drei Varianten der aktuellen 6er-Reihe – zur Wahl stehen Cabrio (F12), Coupé (F13) und Gran Coupé (F06) …

Für viele Fans der Marke BMW stellen die drei Varianten der aktuellen 6er-Reihe – zur Wahl stehen Cabrio (F12), Coupé (F13) und Gran Coupé (F06) – zur Zeit die komplettesten Angebote aus München dar. Die großen Coupés bieten gelungenes Design, genügend Platz, souveräne Motoren und einen hochwertigen Innenraum mit modernstem Infotainment.

Fans kompromissloser Sportlichkeit dürften allerdings ein Problem mit dem hohen Gewicht der Gran Turismos haben, das insbesondere in engen Kurven auch vom serienmäßigen Sportfahrwerk nicht kaschiert werden kann. Das M Sportpaket umfasst im Fall der 6er-Reihe übrigens kein sportlicheres Fahrwerk, weil die Kunden aus Sicht von BMW keine zusätzliche Härte wünschen und auch so genug Dynamik für den Alltag erhalten.

Autoblog.nl hat den BMW 6er nun mit dem aktuell stärksten Selbstzünder und Allradantrieb getestet. Das BMW 640d xDrive Coupé F13 kommt mit einem 313 PS starken Biturbo-Diesel, der den 1.870 Kilogramm schweren 2+2-Sitzer in 5,2 Sekunden auf 100 km/h bringt (der 80 Kilogramm leichtere 640d mit Hinterradantrieb benötigt eine Zehntel mehr) und im EU-Zyklus je nach Bereifung 5,7 oder 5,8 Liter Diesel auf 100 Kilometer verbraucht (640d: 5,4-5,5). Die Preise für das 640d xDrive Coupé beginnen in Deutschland bei 81.680 Euro, für das M Sportpaket berechnet BMW weitere 6.300 Euro.

Find us on Facebook

Shell V-Power
[Anzeige] Ferrari und Shell heben V-Power auf das nächste Level. Gönnen Sie Ihrem Motor den besten Kraftstoff!
    Tipp senden