Mercedes CLA: Mittelklasse-Limousine als neuer BMW 3er-Rivale

BMW 3er | 21.04.2012 von 38

Bis zum Jahr 2020 möchte Mercedes wieder an der Spitze des weltweiten Markts für Premium-Automobile stehen. Bis dahin ist es ein langer Weg, aber mit …

Bis zum Jahr 2020 möchte Mercedes wieder an der Spitze des weltweiten Markts für Premium-Automobile stehen. Bis dahin ist es ein langer Weg, aber mit Hilfe eines konsequenten Ausbaus der Modellpalette und dem Erschließen neuer Zielgruppen könnten die Stuttgarter ihren ambitionierten Plan durchaus in die Tat umsetzen. Den Anfang macht in dieser Hinsicht ohne Zweifel die neue Mercedes A-Klasse, die eine erheblich jüngere Zielgruppe ins Visier nimmt und mit ihrem dynamischen Design direkt auf BMW 1er und Audi A3 zielt.

Den nächsten Schritt wird Mercedes voraussichtlich im Jahr 2013 gehen, wenn mit dem CLA eine hauseigene Alternative zur C-Klasse in den Handel kommt.

Mit einer Länge von 4,63 Meter zielt das auf der China Auto Show in Peking als Studie gezeigte viertürige Coupé direkt auf den BMW 3er F30 und will dabei mit einem dynamischeren Design in Anlehnung an den CLS punkten. Technisch basiert der Mercedes CLA auf der A-Klasse, mit dieser werden sich die Basismodelle vermutlich auch den Frontantrieb teilen. Stärkere Modelle wie die in Peking gezeigte Variante mit 211 PS bekommen den Allradantrieb 4Matic.

Dr. Dieter Zetsche (Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars): “Das Design des Concept Style Coupés ist expressiv und kraftvoll. Wir setzen damit ein klares Ausrufezeichen. Sportliche Fahrzeuge in der Mittelklasse werden sich künftig an diesem Auto messen lassen müssen.”

Gorden Wagener (Designchef von Mercedes-Benz): “Das seriennahe Concept Style Coupé ist der neue Maßstab für avantgardistisches Design in der Mittelklasse. Atemberaubende Proportionen, sehnige, fließende Flächenmodellierung und skulpturale Oberflächen sind Ausdruck unserer dynamischen Formensprache.”

(Bilder & Infos: Mercedes-Benz)

Find us on Facebook

    Tipp senden